Möbel des alten Mieters

Diskutiere Möbel des alten Mieters im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo in die Runde, mein aktueller Mieter möchte ausziehen, wir regeln gerade die Modalitäten (siehe anderer Thread Flüchtling/SGB II). Mieter:...

  1. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    Hallo in die Runde,

    mein aktueller Mieter möchte ausziehen, wir regeln gerade die Modalitäten (siehe anderer Thread Flüchtling/SGB II).

    Mieter: Flüchtling und JC-Kunde

    Speziell geht es um den Umgang mit den Möbeln:
    - er zieht in eine andere Stadt, wo er bereits Möblierung hat
    - in der Wohnung stehen Schrank (groß), Sofa (klein), Sessel, Couchtisch, Einzelbett, Sideboard für Fernseher und etwas Gerümpel auf dem Balkon
    - Elektrogeräte: Küchenzeile mit Herd (Ceranfeld kaputt), Waschmaschine (sehr alt von Miele)

    Der Mieter möchte so schnell wie es geht raus, aber auch gerne seine Möbel dem Nachmieter überlassen. Ich sehe das eher skeptisch, weil ich denke, nachher auf der alten Möblierung zu sitzen.

    Optionen:
    1) Mieter muss alle Möblierung rausnehmen, es bleiben drinnen Küchenzeile mit Herd und Waschmaschine (Funktionsfähigkeit muss ich noch testen)
    2) wie 1), nur bleibt noch der große Schrank in der Wohnung

    Das JC gewährt einen Aufschlag für eine Waschmaschine, sowie für eine Vollmöblierung, die Höhe ist nicht bekannt.
    Problem: Ich müsste dann die Wartung und Funktionalität der Waschmaschine sicherstellen, oder?

    Die Wohnung ist eine 1 ZKB und zielt auf Aufstocker, Studenten, SGB II, Einzelpersonen, die aus sonstigen Gründen eine 1 ZKB suchen.

    Wie würdet Ihr vorgehen?

    Grüße,
    Gatti
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Möbel des alten Mieters. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 11.05.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    2.561
    Wenn du selbst schon bedenken hast auf den Möbeln sitzen zu bleiben, dann sind die wohl reif für den Schrottplatz.
    Heißt für mich entsorgen und kein Risiko damit eingehen.

    Überlege dir mal was die Neuanschaffung kosten würde (einfache Ausstattung)
    E-Herd mit Ofen 150 Euro
    Waschmaschine 200 Euro
    Bett (ohne Matraze) 100 Euro
    Sidebord 100 Euro
    Tisch + Stühle oder Sessel 100 Euro

    Aufschlag vom JC für Vollmöblierung ca. 10%.
    Waschmaschinenzuschlag ist hier eine fixe Summe, nach Hörensagen 8 Euro monatlich.
    Deine Mehreinnahmen wären dann ca. 40 Euro monatlich bei Vollmöblierung + Wama


    Für die Mietersuche in deiner Zielgruppe könnte sich Vollmöblierung rechnen.

    Wenn die Waschmaschine noch gut funktioniert, könntest du sie übernehmen.
    Wenn du die Waschmaschine mit vermietest, musst du für die einwandfreie Funktion sorgen und bei Bedarf auch Ersatz auf deine Kosten beschaffen.
    Du kannst sie aber auch dem Mieter unentgeltlich überlassen oder schenken. Geht das Gerät dann irgendwann kaputt müßte sich der Mieter darum kümmern. Das kann man vertraglich entsprechend regeln.
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Ich würde sagen er kann seine Möbel mitnehmen. Das macht nur Stress. Soll er sie unter seines gleichen verteilen.
     
    Berny gefällt das.
  5. #4 Ich-bin-es, 11.05.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    90
    Ich würde es davon abhängig machen, in welchem Zustand die Möbilierung ist. Grundsätzlich kann man möbiliert teurer vermieten (aber soweit ich weiß, zahlt das JC dafür NICHT!), aber mit altem Gerömpel kann man bei Studenten sicher nicht punkten und dann hast Du es an der Backe. Auch ist bei denen, die möbiliert mieten, die Fluktuation höher. Ein/zwei Monate Leerstand bei Umzug und die Mehreinnahmen wegen Möbel sind schnell hin.

    Du mußt abwägen Aufpreis für Möbilierung möglich und wie hoch gegen das Risiko, es nachher rausräumen zu müssen. Wenn die Möbel nicht top sind, würde ich mich dagegen entscheiden.

    Ich habe ja auch einen Syrer vom JC, aber die zahlen nichts für die Möbilierung. Ob es da Unterschiede gibt und wenn, wovon das abhängt, weiß ich nicht. Und Umzugsgenehmigung bekommen die auch eher selten. Da würde ich genau hinsehen.
     
  6. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    Hallo in die Runde,

    vielen Dank, das sind gute Hinweise.

    Das wegen der Umzugsgenehmigung werde ich noch mal ansprechen, bzw. mir vorzeigen lassen. Angeblich wegen der Krankeit einer Verwandten muss er in ein anderes Bundesland zu der ziehen, er hat auch schon eine neue Wohnung und kann deswegen sofort raus.

    Habe schon Druck aufgebaut, weil der Mieter mir die Miete Mai noch schuldet. JC zahlt nicht doppelt. Daher gab es schon eine Abmahung mit Fristsetzung und Info an das JC (Effekt aus dem JC eher zweifelhaft, aber ich brauch das für mein Mahnverfahren nach Auszug). Macht eine Ratenvereinbarung hier Sinn?

    Wegen der Möbel:
    Die Aufschläge wegen Möblierung und Waschmaschine sind mir zu gering für den ganzen Trubel mit Instandhaltung. Wir sprechen hier auch nicht von hochwertigen Dingen, sondern Roller/Pocco-Möbel, die von Verwandten "gespendet" wurden.

    Das einzig Brauchbare ist ein großer Schrank
    Sofa und Sideboards und Sessel ist alles dieser Sperrmüll-Ramsch, bei mir würde der schon lange an der Strasse stehen..

    Sehe da auch eher nur Risiken und die Lasten bei mir wegen der Möblierung. Könnte mir vorstellen, die wollen einem Nachmieter ihren Kram dann auch noch verkaufen.
    Werde ihm also sagen, er soll die Möbel entfernen.

    Danke Euch!
     
  7. #6 Ich-bin-es, 11.05.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    90
    Gut so. Würde die Möbel auch nicht nehmen wollen.

    Lass Dir die Umzugsgenehmigung zeigen. Ich hatte auch einen Syrer, der MEINTE der Umzug wäre sicher. Damals wußte ich noch nichts davon, dass das problematisch werden könnte. Mietvertrag unterschrieben und dann kam die Info, darf nicht umziehen. Da machst Du erstmal gar nichts bei Hartz 4 leuten, grollst und suchst neu (und hast dann locker einen Monat Leerstand.
     
  8. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    Sehr guter Tipp mit der Umzugsbescheinigung.

    Was hältst Du von der Ratenzahlung, er könnte das dann abstottern, parallel mach ich sowieso Mahnverfahren. Ist bei Schlüsselrückgabe der Besitz der Wohnung nicht auch offiziell aufgehoben?
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Kein Risiko, bist Du sicher???
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Gatti,
    überleg' mal, wer mit wem einen Vertrag hat...
     
  11. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
Thema:

Möbel des alten Mieters

Die Seite wird geladen...

Möbel des alten Mieters - Ähnliche Themen

  1. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  2. Mieter verheimlicht Katzenbesitz

    Mieter verheimlicht Katzenbesitz: Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres neue Mieter in der Wohnung.Im Mietvertrag habe ich rein geschrieben: Bei Tierhaltung ist die schriftliche...
  3. Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden

    Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin Vermieter und hatte die letzten 12 Monate einen Riesenärger mit meinen Mietern. Nach Einzug der beiden Mieter...
  4. Stellplatz kündigen, Mieter zahlt, aber nicht erreichbar

    Stellplatz kündigen, Mieter zahlt, aber nicht erreichbar: Hallo Zusammen, ich habe meinen Stellplatz in Hamburg an jemanden in der Nachbarschaft ohne schriftlichen Vertrag vermietet, da ich zu dem...
  5. Trennung der Mieter, Änderung des Mietvertrags (möbliert/nicht möbliert -> Mietpreisbremse)

    Trennung der Mieter, Änderung des Mietvertrags (möbliert/nicht möbliert -> Mietpreisbremse): Hallo Forum! Folgender Sachverhalt: Eine Wohnung die sich in unserem Familienbesitz befindet ist derzeit an ein (ehemaliges) Paar vermietet,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden