Möbilierte Wohnung Problem!

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Anton66, 08.10.2007.

  1. #1 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo es eine möbilierte Wohnung vermietet,bei der Abnahme ist dem Vermieter nichts ungewoöhnliches aufgefallen. Der Vermieter hätte die Kaution zurückbezahlt,doch beim Einzug der NAchmieterin fiel ihm auf,dass der Esstisch nicht mehr der gleiche ist wie vorher. Auf Nachfrage erfuhr der Vermieter dass dieser Tisch zu Bruch gegangen ist und er (der Mieter) einen ähnlichen Tisch gekauft hat. Nun is es so,dass der vorherige Tisch sehr wertvoll war und cirka 2000 Euro gekostet hat.

    Muss er dem Mieter nun die Kaution geben oder darf er sie deshalb einbehalten und den Verlust einklagen? Wie stehen die Chancen??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist wohl kein versteckter Mangel. ein fremder Tisch in der Wohnung sollte einem Vermieter bei der abnahme auffallen.

    Ich persönlich würde die Chancen als Schlecht einschätzen. Aber was ein Gericht dazu sagt :?
     
  4. #3 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,wie ist das überhaupt geregelt wenn der Mieter was kaputt macht,kann er es einfach ersetzen wie er meint?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nein, er muss das dem Vermieter melden. Deswegen bin ich mir auch nicht sicher, ob eine Chance besteht.
     
  6. #5 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Warscheinlich sinken die Chancen weil der Vermieter bei der Übergabe "gepennt hat"!?
    Muss der Vermieter wohl die Kaution zurückbezahlen weil er es nicht beanstandet hat?
    Versteh ich das richtig?
     
  7. #6 onkelfossi, 08.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ob es ein versteckter Mangel ist, der bei Abnahme nicht zu erkennen gewesen war ist nur relevant, wenn es ein Übergabeprotokoll gibt bei dem kein Mangel festgehalten wurde. Gibt es überhaupt ein Übergabeprotokoll?

    Ansonsten wäre es auch irrelevant, dass ein neuer Tisch in der Wohnung steht.

    Der Mieter hat das Eigentum des Vermieters nicht nur beschädigt sondern zerstört und ist ersatzpflichtig.

    Wenn ich von jemandem ein Fahrrad für 2000 Euro kaputt mache, kann ich nicht für 300 Euro eines aus dem Baumarkt kaufen und sagen: Das wars.

    VG, fossi :wink
     
  8. #7 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,nein es gibt kein Übergabeprotokoll. Der Vermieter hat den Mieter lediglich gebeten ein neues Briefkastenschloss anzubringen. Mehr hat der Vermieter leider nicht beanstandet,das mit dem Tisch ist wie gesagt dem Vermieter erst später aufgefallen......wie stehen die chancen für den Vermieter?
     
  9. #8 onkelfossi, 08.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn es kein Übergabeprotokoll gibt und auch vom Vermieter nicht bestätigt wurde, dass keine weiteren Mängel vorhanden sind und der Mieter sogar zugegeben hat, dass er den Tisch kaputtgemacht hat, ist der Mieter ersatzpflichtig. Ich würde die Mietkaution nicht ausbezahlen. Normalerweise ist sowas ein typischer Versicherungsschaden. Gibt es keine Haftpflichtversicherung des Mieters?
     
  10. #9 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter hat ja ersatz gebracht. Die Tische sind identisch. Jedoch war der Tisch ein Designer-Tisch. Der Mieter scheint nicht einzusehen,dass sein Tisch weniger Wert hat. Der Mieter zieht in Betracht einen Anwalt einzuschalten und beruft sich auf den Mietvertrag in dem Leider nicht s von diesem Designer Tisch oder sonstige Möbel steht. Im Mietvertrag steht auch nichts davon dass er für die Möbel haften muss. Das ist schlecht für den Vermieter oder?
     
  11. #10 onkelfossi, 08.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht was darüber speziell im Mietvertrag stehen sollte. Dass die Wohnung möbliert vermietet wurde sollte reichen. Es geht ja auch nicht um eine Abnutzung, sondern um eine Beschädigung fremden Eigentums. Ein Ersatz muss gleichwertig sein, siehe Fahrradvergleich. Allerdings kann es zum Problem werden, darzulegen, dass es sich um einen Designertisch handelt. Der Tisch ist ja wahrscheinlich auf dem Müll. Gibt es Fotos, Rechnungen? Normalerweise hätte dich der Mieter bei Verursachung des Schadens schon infomieren müssen.
     
  12. #11 Anton66, 08.10.2007
    Anton66

    Anton66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich werden mich Morgen nochmal melden.Danke für Rat und Aufmerksamkeit! Gute Nacht beisammen.
     
  13. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Onkelfossi, das mit dem Protokoll ist imho eher ein Beweisproblem.
    Wenn ein Protokoll existiert, dann kann der Mieter beweisen, dass der
    Vermieter vorbehaltslos zurückgenommen hat.

    Wenn es keines gibt, dann könnte der Vermieter behaupten, dass er bei der
    Abnahme schon gesagt habe: "Hey, über den Tisch müssen wir noch sprechen."
     
  14. #13 onkelfossi, 09.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Jo genau, deswegen hab ich ja gefragt. Jetzt hat der Mieter ja nix in der Hand.
     
  15. #14 pragmatiker, 09.10.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wann war die wohnungsübergabe ? immer erst an die verjärung denken (i.d.R. 6 monate nach rückgabe)

    danach an die beweislast denken: wer muss was beweisen ?

    dann lösen sich die erfolgsaussichten der meisten fälle schon von selbst. (praktisch denken, särge schenken)
     
  16. chum

    chum Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter hätte den VM unverzüglich informieren müssen, das der Tisch kaputtgegangen ist. Auf alle Fälle ist der Mieter ersatzpflichtig. Falls der Mieter eine Haftpflicht-VS hat, sollte diese eingeschaltet werden.

    Der VM sollte Beweisen können, dass der bestimmte Designertisch dort gestanden hat. (Rechnung, Bilder vor Vermietung bzw. bei Einzug der Wohnung mit Datumsangabe).

    Nur;
    wenn alles nachgewiesen werden kann, wird der Mieter evtl. nur der Zeitwert ersetzen müssen.
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Irgendwie hat man bei dieser Konstellation Zweifel;
    auf der einen Seite ein Mieter der bestimmt nicht grundlos einen neuen Tisch kauft ohne dem VM bescheid zu sagen und mit Anwalt droht.
    auf der anderen Seite einen VM dem irgendwann einfällt, das ein Designertisch fehlt.
     
Thema: Möbilierte Wohnung Problem!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. praktisch denken-särge schenken (tucholsky)

    ,
  2. mieter hat den tisch kaputt gemacht muß er ihn zahlen

    ,
  3. mietvertrag tisch kaputt

    ,
  4. mietvertrag möbilierte wohnung
Die Seite wird geladen...

Möbilierte Wohnung Problem! - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  3. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  4. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  5. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...