Möblierte Vermietung / Zeitwohnen

Diskutiere Möblierte Vermietung / Zeitwohnen im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Liebes Forum, eine derzeit vermietete Wohnung wird frei, und ich überlege, ob ich wieder "normal" vermiete oder das Objekt hochwertig möbliere...

  1. ForBes

    ForBes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    eine derzeit vermietete Wohnung wird frei, und ich überlege, ob ich wieder "normal" vermiete oder das Objekt hochwertig möbliere und befristet mehrere Wochen/Monate vermiete (also Zeitwohnen).
    Meiner Beobachtung nach ist die Lage prinzipiell geeignet, Köln, Severinsviertel, 100 Meter Fußweg zum Rheinauhafen. TG-Platz wäre auch möglich.

    Ich hatte eigentlich vor, das Objekt dann komplett einem Profi zu überlassen bzgl. Vermittlung und Service. Die Profis geben aber gerade reihenweise das Geschäft auf als Folge des Mietnovellierungsgesetzes.
    Hat jemand derzeit noch eine Objekt zum Zeitwohnen, und wie sind die Erfahrungen? Ist ein Renditevorteil da, und lohnt er den Aufwand?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    1.751
    Ob gerade das die Ursache ist, möchte ich bezweifeln. Eher erscheint mir problematisch, dass die Städte bei Zweckentfremdung von Wohnraum zunehmend genauer hinschauen und auch die Finanzämter die Grenze zwischen gewerblicher Zimmervermietung und begünstigter Wohnraumvermietung stärker im Blick haben.

    Bevor du nach Rendite fragst, würde ich mir mal lieber Gedanken machen, ob das gewünschte Geschäftsmodell überhaupt legal ist.
     
  4. #3 BHShuber, 26.10.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1.509
    Ort:
    München
    Hallo,

    Andres hat dir ja bereits berechtigte Zweifel an der Unternehmung geschrieben.

    Zudem sollte man sich mal schnell die Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung der Wohnungseigentümergemeinschaft zur Hand nehmen, denn die dürften durchaus bei wochenweiser Vermietung auch einen Einwand anmelden.

    Lesen bitte hier:

    http://www.anwalt.de/rechtstipps/kurzzeitvermietung-und-wohnungseigentum_027102.html

    Gruß

    BHShuber
     
Thema:

Möblierte Vermietung / Zeitwohnen

Die Seite wird geladen...

Möblierte Vermietung / Zeitwohnen - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Strom klau Nachbarn durch Vermieter

    Strom klau Nachbarn durch Vermieter: Ich Versuch Mal mein Problem kurz zu halten. Wir wohnen hier in einem 3 Familien Haus Mit zwei Keller Abteil Einer gehört uns einer dem Nachbarn...
  3. Vermietung an Jugendliche, WG, 17 - 20 jährige, Eltern im MV usw.

    Vermietung an Jugendliche, WG, 17 - 20 jährige, Eltern im MV usw.: Aktuell habe ich eine komplett-WG als Interessenten, -- die Initiative geht von der Mutter eines der potentiellen Mieter aus, Ihr Sohn und 2...
  4. Wohnung als Fereinwohnung vermieten - welche Portale und wie ?

    Wohnung als Fereinwohnung vermieten - welche Portale und wie ?: Was mir bisher völlig unklar war ist das Potential der Vermietung als Fereinwohnung, das scheint ein riesen-Markt zu sein, habe ich erst jetzt...
  5. Tapezieren vor Vermietung?

    Tapezieren vor Vermietung?: Hallo zusammen! Wir würden gern das erste Mal eine Eigentumswohnung vermieten. Der Opa ist ins betreute Wohnen gewechselt und somit steht die...