Möblierte Vermietung / Zeitwohnen

Diskutiere Möblierte Vermietung / Zeitwohnen im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Liebes Forum, eine derzeit vermietete Wohnung wird frei, und ich überlege, ob ich wieder "normal" vermiete oder das Objekt hochwertig möbliere...

  1. ForBes

    ForBes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    eine derzeit vermietete Wohnung wird frei, und ich überlege, ob ich wieder "normal" vermiete oder das Objekt hochwertig möbliere und befristet mehrere Wochen/Monate vermiete (also Zeitwohnen).
    Meiner Beobachtung nach ist die Lage prinzipiell geeignet, Köln, Severinsviertel, 100 Meter Fußweg zum Rheinauhafen. TG-Platz wäre auch möglich.

    Ich hatte eigentlich vor, das Objekt dann komplett einem Profi zu überlassen bzgl. Vermittlung und Service. Die Profis geben aber gerade reihenweise das Geschäft auf als Folge des Mietnovellierungsgesetzes.
    Hat jemand derzeit noch eine Objekt zum Zeitwohnen, und wie sind die Erfahrungen? Ist ein Renditevorteil da, und lohnt er den Aufwand?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    1.592
    Ob gerade das die Ursache ist, möchte ich bezweifeln. Eher erscheint mir problematisch, dass die Städte bei Zweckentfremdung von Wohnraum zunehmend genauer hinschauen und auch die Finanzämter die Grenze zwischen gewerblicher Zimmervermietung und begünstigter Wohnraumvermietung stärker im Blick haben.

    Bevor du nach Rendite fragst, würde ich mir mal lieber Gedanken machen, ob das gewünschte Geschäftsmodell überhaupt legal ist.
     
  4. #3 BHShuber, 26.10.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.382
    Ort:
    München
    Hallo,

    Andres hat dir ja bereits berechtigte Zweifel an der Unternehmung geschrieben.

    Zudem sollte man sich mal schnell die Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung der Wohnungseigentümergemeinschaft zur Hand nehmen, denn die dürften durchaus bei wochenweiser Vermietung auch einen Einwand anmelden.

    Lesen bitte hier:

    http://www.anwalt.de/rechtstipps/kurzzeitvermietung-und-wohnungseigentum_027102.html

    Gruß

    BHShuber
     
Thema:

Möblierte Vermietung / Zeitwohnen

Die Seite wird geladen...

Möblierte Vermietung / Zeitwohnen - Ähnliche Themen

  1. Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage

    Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage: Hallo zusammen! Meine Frau und ich sind ja schon seit längerem auf der Suche nach einer ETW. Leider ist das in unserem Bezirk (Berlin)...
  2. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  3. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  4. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  5. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...