Möblierung einer kleinen 1-Zi-Wohnung 32qm

Diskutiere Möblierung einer kleinen 1-Zi-Wohnung 32qm im Reinigung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo! Bin nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Ich plane gerade die Möblierung der Wohnung, die höchstwahrscheinlich an einen...

  1. #1 fidelity1992, 21.04.2018
    fidelity1992

    fidelity1992 Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Bin nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin.
    Ich plane gerade die Möblierung der Wohnung, die höchstwahrscheinlich an einen Studenten oder Pendler vermietet werden soll.
    Nun, gehen hier Meinungen auseinander: komplett mit Geschirr, Teppichen und z.B. Bildern oder nur die Grundausstattung an Möbeln: Bett, Schränke, Tisch und Stühle?
    Und zweite Frage: Schlafsofa oder richtiges Bett?
    Freue mich auf Eure Meinungen aus den Erfahrungen und hoffe auf eine eindeutige Tendenz [emoji6]
    Dankeschön!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.620
    Zustimmungen:
    865
    Ich würde spartanisch und pflegeleicht ausstatten.
     
    fidelity1992 und Wohnungskatz gefällt das.
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.209
    Zustimmungen:
    2.500
    Du bist für die Erhaltung der ganzen Mietsache verantwortlich. Wenn du auch Geschirr, Kaffeemaschine, Tischdecke und weiß der Geier was noch alles vermietest, bist du auch dafür verantwortlich. Gleichzeitig ist da mit einigem Verschleiß zu rechnen und ich ahne, dass keine substanziell höhere Miete als bei einer Grundausstattung mit Möbeln erzielbar ist. Ich würde das eher nicht machen, aber das ist eher ein Bauchgefühl und nicht durch eigene Erfahrungen gestützt.

    Eine (grundlegende) Möblierung kann für Wohnungen aus bestimmten Segmenten aber schon eine lohnende Investition sein. Ich bin mit folgenden Grundsätzen bislang gut gefahren:
    • Eher neutrales Design.
    • Genug Qualität, dass auch bei etwas rauhem Umgang eine gewisse Haltbarkeit gesichert ist ...
    • ... aber nicht mehr Geld als nötig. Ab einem gewissen Niveau ist es sehr schwierig, die Mehrkosten irgendwie über die Miete wieder einzuspielen, selbst wenn man die Haltbarkeit großzügig kalkuliert.
    • Bei allem, was teuer genug ist, dass eine Reparatur interessant sein könnte (Küchengeräte ...), nicht am falschen Ende sparen und lieber zu einer Marke mit akzeptabler Ersatzteilversorgung greifen.


    Bei 1ZKB (oder noch weniger) kann man über ein Schlafsofa nachdenken, aber grundsätzlich würde ich doch eher zum Bett tendieren.
     
    fidelity1992 gefällt das.
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    2.442
    Ort:
    Mark Brandenburg
    hm - eine solide aber preiswerte EBK. Möbel? Für Student gar nicht. Man besorgt sich lieber seinen Kram selber. Sei es über das Schwarze Brett in der Mensa, den Asta oder örtliche Gebrauchtmöbelhändler, die ich bisher an noch jedem Unistandort gefunden habe. Möblierung ist hier eher ein Grund sich eine andere Bude zu suchen als ein Grund dort einzuziehen. Bei Pendlern würde ich eher an eine Ausstattung alá Hotelzimmer denken. Also im Wesentlichen sich mit Andres Beschreibung deckend.
     
    sara gefällt das.
  6. #5 Andy027, 25.04.2018
    Andy027

    Andy027 Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern!!!
    Also ich habe das auch gemacht, da sich über die Vermietung von möblierten Wohnungen 1. eine höhere Miete erzielen lässt und 2. die Verträge von vornherein mit Befristung geschlossen werden können (eben für Projektmitarbeiter bzw. als Zweitwohnung für Berufspendler).
    Ausstattung sind Einbauküche, Schränke, Bett (richtiges), Eßtisch und Stühle, Fernseher, WLAN-Anschluß - aber auch Staubsauer, Bügeleisen, Waschmaschine, Geschirr, Besteck.
    Für die Vermietung kann man sich dann an Dienstleister wie den Herrn Lodge oder die Stadt-Apartments (mrlodge / cityappartment) wenden: die prüfen dann sowohl die Unterlagen der Mietinteressenten und bieten z.T. auch weitere Dienstleistungen an. Aber ACHTUNG: die Preise mindern z.T. signifikant die Rendite!
     
    fidelity1992 gefällt das.
Thema:

Möblierung einer kleinen 1-Zi-Wohnung 32qm

Die Seite wird geladen...

Möblierung einer kleinen 1-Zi-Wohnung 32qm - Ähnliche Themen

  1. Wohnung erstmalige Mietersuche

    Wohnung erstmalige Mietersuche: Hallo. Ich habe eine Wohnung die ich ab 01.09. Vermieten kann bzw. muss. Hatte mich bisher nie mit Mietersuche beschäftigt da bisher einguter...
  2. Kann "beheizbare Wohnfläche" größer sein als Gesamtfläche der Wohnung?

    Kann "beheizbare Wohnfläche" größer sein als Gesamtfläche der Wohnung?: Hallo zusammen! Eine etwas seltsame Sache ist mir bei der Heizkostenabrechnung aufgefallen: Kann die "beheizbare Wohnfläche"(für...
  3. Erste Vermietung, Wohnung im eigenen Haus

    Erste Vermietung, Wohnung im eigenen Haus: Hallo zusammen, ich lese hier nun schon des Öfteren mit und jetzt steht meine erste Vermietung bevor. Ich bin 29 und komme vom schönen Bodensee....
  4. Umwandlung nach Teilung der Wohnung

    Umwandlung nach Teilung der Wohnung: Wenn eine vermietete Wohnung aus zwei Teilen besteht, über zwei Stockwerke geht und danach die beiden Wohnungsteile getrennt in Eigentumswohnungen...
  5. Wohnung erben

    Wohnung erben: Folgende Situation: Mein Vater will sich mit seiner neuen Frau eine Wohnung kaufen. Er zahlt sie komplett, Eigentümer sind aber beide jeweils zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden