MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid

Diskutiere MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich bin dabei meine Wohnung zu sanieren und möchte sie dann vermieten. Es ist mir nicht möglich herauszufinden, ob das Gebäude, gebaut 1959/60...

  1. Miriam

    Miriam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin dabei meine Wohnung zu sanieren und möchte sie dann vermieten. Es ist mir nicht möglich herauszufinden, ob das Gebäude, gebaut 1959/60 voll unter dem MRG fällt oder nicht. Am Haus selber befindet sich eine fast unleserliche Tafel auf der steht: dieses Haus wurde in den Kriegsjahren 1936/45 zerstört und aus den Fondsmitteln d. BM f. Handel und Wiederaufbau wiederhergestellt. Doch ich las einerseits, daß Neubauten (ab 1945!?) die gefördert wurden unter die Vollanwendung des MRG fallen andererseits las ich daß vermietete Eigentumswohnungen, die eine Baubewilligung nach 1945 erhielten, UNABHÄNGIG DAVON OB EINE WOHNBAUFÖRDERUNG IN ANSPRUCH GENOMMEN WURDE, nur unter die Teilanwendung des MRG fallen. Wer kennt sich da noch aus? Wer kann mir Klarheit verschaffen?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.811
    Zustimmungen:
    1.351
    Der Sachverhalt spielt in Österreich. Hätte man vielleicht ergänzen sollen.
     
    BHShuber gefällt das.
  4. pharos

    pharos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist zwar schon recht alt, aber mich interessiert die Antwort auch.
    Ich möchte eine Wohnung, die mittlerweile im Eigentum einer Privatperson ist, aber von einer gemeinnützigen Bauvereiningung in Jahr 2000 gebaut wurde, kaufen und vermieten.

    Fällt das unter die Teilanwendung oder Vollanwendung des MRG?
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.601
    Zustimmungen:
    1.561
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Mir ist in diesem Forum kein User bekannt der sich im österreichischem Mietrecht auskennt. Hier wäre eine österreichische Interessenvertretung sicher die bessere Anlaufstelle.
    Der Rechtsvergleich ist sicher akademisch interessant, bringt aber im konkreten Einzelfall kaum Erkenntnisgewinn.
     
Thema:

MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid

Die Seite wird geladen...

MRG Volle oder Teilanwendung- wer weiß Bescheid - Ähnliche Themen

  1. Brauch Hilfe bez Mietrecht und weiß nicht wo

    Brauch Hilfe bez Mietrecht und weiß nicht wo: Hallo, ich wohne seit Juli 2016 in einer Wohnung, die von einer sehr nachlässigen Hausverwaltung vermietet wird. Ich habe eine lange Linksliste...
  2. Dringend Software gesucht! Ich weiß bereits viel diskutiert aber nicht mehr ganz aktuell.

    Dringend Software gesucht! Ich weiß bereits viel diskutiert aber nicht mehr ganz aktuell.: Hallo alle zusammen, ich habe 9 WE in 2 MFH und bislang eine Hausverwaltung. Es gibt allerdings unüberwindbare Differenzen, wie es immer so schön...
  3. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  4. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  5. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...