Müll im Hausflur, Untervermietung und weitere Probleme mit einer Mieterin

Diskutiere Müll im Hausflur, Untervermietung und weitere Probleme mit einer Mieterin im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe schon seit Jahren Probleme mit einer Mieterin die in einer 2 Zimmer Wohnung wohnt. Damals hatte Sie 40 Stunden...

  1. #1 Wysicon, 15.01.2018
    Wysicon

    Wysicon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe schon seit Jahren Probleme mit einer Mieterin die in einer 2 Zimmer Wohnung wohnt.
    Damals hatte Sie 40 Stunden gearbeitet und nun ist sie Studentin und kann sich die Wohnung, laut ihrer Aussage, nicht mehr leisten. Das glaube ich nicht, da wer mit Gucci und Prada rumlaufen kann, der kann auch eine günstige Wohnung bezahlen. Daher will Sie untervermieten, welches ich abgelehnt habe, da ich damit bisher nur Ärger und Kosten hatte. Sie interessiert das nicht und vermietet trotzdem an andere Personen. Jede 4-6 Monate zieht jemand neues ein.

    Andere Probleme stehen bei Punkt 2 und darunter.
    1. Wie kann man beweisen, dass es keine Freundin oder Bekannte sind, welche da immer einziehen?
    2. Sie stellt immer Müll in den Hausflur, welcher stinkt und auf Bitte diesen Wegzuräumen kriegt man die Tür vor der Nase zugeknallt. Es handelt sich dabei um Hausrat und Mülltüten mit Essensresten. Briefe bringen auch nichts. Was kann man tun?
    3. Sie lässt Ihre Katze immer raus auf den Hof zum Geschäfte machen, diese miaut dann auch immer vor Ihrer Tür, was dann das halbe Haus hört. Auch hier helfen Briefe nichts. Keine Antwort von ihr. Andere Mieter mit Katzen schaffen es ja auch das Tier in der Wohnung ihr Geschäft erledigen zu lassen.
    4. Da die Mieterin jetzt für 4-5 Monate nach New York geht, will sie jetzt beide Zimmer untervermieten und wird damit sogar vermutlich noch Gewinn machen.

    Ich fühle mich irgendwie machtlos und der Anwalt war bisher auch noch keine große Hilfe.

    Hoffe einige haben schonmal eine ähnlichen Fall gehabt und können davon berichten.

    Danke euch
    Gruß Wysicon
     
  2. Anzeige

  3. #2 Goldhamster, 15.01.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    611
    Hallo,
    kannst du die Miete deutlich erhöhen?

    GH
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Von welchem Geld soll man die Wohnung (oder die Miete?) bezahlen, wenn man sein ganzes Geld für (an?) Gucci und Prada ausgegeben hat?

    Na, wenn das mal nicht ein Fehler war ...
    Ich könnte mir vorstellen, dass es sein könnte, dass du die Untervermietung gar nicht ablehnen durftest.

    Vielleicht zu Recht. Das sollte man zunächst prüfen.

    Gar nicht. Wozu sollte man das auch tun?

    Man könnte sie bitten, nur noch nicht stinkenden Müll in den Hausflur zu stellen.
    Man könnte - sofern das Verhalten nicht vertragsgemäß ist - das Verhalten abmahnen.

    Natürlich helfen Briefe da nichts.
    Meine Katze miaut immer gleich laut, unabhängig davon, ob der Briefkasten leer oder proppenvoll ist.
    Und der Nachbar über mir ist fast taub. Immer. Also auch, wenn der Briefträger gerade da war.

    Vielleicht hat sie einfach kein Interesse an einer Brieffreundschaft mit dir.
    Ich weiß zwar nicht, was in deinen Briefen an sie drin steht, aber was erwartest du denn für Antworten auf deine Briefe?

    Du weißt aber schon, dass das rechtlich vollkommen okay sein könnte und dass dich das eigentlich gar nichts angeht?
    Und dass das zeigt, dass du als Vermieter eine Niete bist ... ähh ... dass deine Mieterin mehr unternehmerischen Erfolg hat als du?

    Ich finde, du solltest deine Emotionen runterschrauben und dein Handeln nicht an (deinen?) moralischen Wertvorstellungen, sondern an rechtlichen Aspekten messen.
     
  5. #4 Ich-bin-es, 15.01.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    90
    Sehr charmante Antwort.

    Allerdings muß man schon einen trifftigen Grund haben eine Untervermietung zu verweigern. Und vielleicht stellt der Untermieter ja auch weniger Müll raus?

    Interessante Frage. Was ist, wenn mir ein Untermieter präsentiert wird, der so gar nicht ins Haus paßt und an den ich nie selber vermietet hätte? Auch wenn das so ohne Grund nicht geht, eine Möglichkeit müßte für den Vermieter schon bleiben, den Untermieter abzulehnen. Aber Du möchtest es von vorn herein verbieten und das könnte schwierig werden. Du lehnst also nicht den konkreten Untermieter ab oder hast sonstige gute gründe, sondern Du willst GENERELL nicht.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Dem und anderen Meinungen kann ich nur zustimmen.
     
    dots gefällt das.
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Auch wenn ich das schon einem anderen User geraten habe und auch wenn ich mich wiederhole und auf die Gefahr hin, dass das niemand hören will:
    ---

    Doch, er hat (sonstige?) gute Gründe:

    Ob die Gründe gut und/oder sonstig genug sind, beurteile ich bewusst nicht.
     
  8. #7 BHShuber, 15.01.2018
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    genau da ist dein Ansatz, wenn es auch schwierig sein wird, die Untervermietung beweisen zu können und zu unterbinden, eine Gebrauchsüberlassung an Dritte muss der Vermieter nicht hinnehmen, so hält man sich selbst das unvermeidliche vor Augen und bemühe einen Juristen der dieser Dame ihre Grenzen aufzeigt, selbst bist du ja damit überfordert und nicht fähig dazu.

    Das ist nicht wertend, das ist die Realität, denn diese Spielchen kann ein Mieter nur machen, wenn man ihn lässt.

    Gruß
    BHShuber
     
    ObiWan und dots gefällt das.
Thema:

Müll im Hausflur, Untervermietung und weitere Probleme mit einer Mieterin

Die Seite wird geladen...

Müll im Hausflur, Untervermietung und weitere Probleme mit einer Mieterin - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vermieter

    Probleme mit Vermieter: Ich habe ein großes Problemmit meinemVermieter. Ich habe im Januar ein Schreiben von der Verwaltung bekommen, das ich 4.500Euro Schulden habe....
  2. Mietshaus - im Hausflur liegen "Brücken" (Teppiche)

    Mietshaus - im Hausflur liegen "Brücken" (Teppiche): Hallo liebes Forum, in meinem, vor kurzem geerbten Mehrfamilienhaus, liegen im Hausflur Teppiche auf den Podesten (so genannte "Brücken"). Ich...
  3. Muss ein Vermieter einen altergerechten Badumbau für ältere Mieterin dulden?

    Muss ein Vermieter einen altergerechten Badumbau für ältere Mieterin dulden?: Hallo, eine Freundin vom mir hat vor ca 18 Monaten ein Haus mit einer Einliegerwohnung gekauft. In dieser Wohnung wohnt seit vielen Jahren eine...
  4. Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...

    Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...: Hallo Zusammen, Auf dem Grundstück neben meinem Mietshaus wurde die Oberfläche neu gestaltet; d.h. es wurde z.B. eine Betonplatte, (Breite ca. 2...
  5. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden