Müllabrechnung nur mit dem Vermieter

Diskutiere Müllabrechnung nur mit dem Vermieter im Müllentsorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Bisher sind die Abrechnungen aller Mülleimer meiner Mieter von der Stadtverwaltung an mich gesendet worden. Ich musste dann die einzelnen...

aspren01

Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Bisher sind die Abrechnungen aller Mülleimer meiner Mieter von der Stadtverwaltung an mich gesendet worden. Ich musste dann die einzelnen Mülleimer den Mietern richtig zuornden und dann in die Nebenkostenabrechnungen einfliessen lassen. Als ich dann aber gehoert habe, dass in anderen Staedten die Mieter direkt mit der Stadt abrechnen, wollte ich das auch so regeln. Prompt hat man mir mitgeteilt, dass das hier nicht geht. So was auch :?
Da macht sich die Stadt doch nur ein schlaues Leben, da sie mit mir abrechnen koennen und nicht einzelnen Mietern nachrennen muessen. So ueberlassen sie mir die Drecksarbeit. Die Erstellung der Nebenkostenabrechnungen dauern somit laenger und es ist immer schwierig, die Muelleimernummern den richtigen Mietern zuzuordnen. Ausserdem muss ich dann immer mit der Endabrechnung bei Auszug eines Mieters warten, bis die Stadt mir die letzte Muellabrechnung schickt.
Kann ich da denn was machen, so dass die Stadt den Müll in der Zukunft direkt mit den Mietern abrechnet?
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Du kannst höchstens bei den weiteren Verträgen, das in die Klauseln aufnehmen und so die Meldung dem Mieter überlassen. Dann meldet der sich an und der Vermieter taucht nirgends auf...
 

aspren01

Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Original von capo
Du kannst höchstens bei den weiteren Verträgen, das in die Klauseln aufnehmen und so die Meldung dem Mieter überlassen. Dann meldet der sich an und der Vermieter taucht nirgends auf...
Das geht eben auch nicht, da die Stadt das nicht erlaubt. Die koennen sich zwar selber An- und Abmelden aber die Abrechnungen gehen dann trotzdem ueber mich.
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
3
Das wir regional sehr unterschiedlich gehandhabt. Manche Gemeinden machen eine Mieterdirektabrechnung manche eben nicht. Da kann man nix machen.

In einigen Regionen rechnen sogar die Versorger direkt die Heizkosten mit den Mietern ab. Da brauch sich der Vermieter nur noch um die restlichen Nebenkosten kümmern. Das Kostenrisiko fällt auch weg.
 

Pfeifdireins

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.07.2011
Beiträge
248
Zustimmungen
5
Ich habe jetzt hier folgendes Problem:
Immobilie vor wenigen Wochen übernommen, Abfallgebühren haben die Mieter selbst angemeldet. Ein Mieter zahlt, wie sich jetzt rausstellt, schon lange keine Müllgebühr.
Die Gemeinde möchte mich jetzt für die Kosten haftbar machen, und zwar für einen längeren Zeitraum als ich Nutzen und Lasten habe.
Die Gemeinde teilt mir weiter mit, daß das von ihr betriebene Mahn und Beitreibungsverfahren umfangreich, jedoch erfolglos gewesen sei...
Soll ich mich kampflos ergeben und gleich zahlen ? :sauer027:
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
3
Ist jetzt die Frage ob die "Schuld" im Grundbuch steht und Du die praktisch mit gekauft hast.

Wenn dem nicht so ist würde mich die rechtliche Grundlage interessieren auf dessen Du alte Forderungen begleichen sollst.
 

Berny

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2010
Beiträge
9.795
Zustimmungen
896
Das geht eben auch nicht, da die Stadt das nicht erlaubt. Die koennen sich zwar selber An- und Abmelden aber die Abrechnungen gehen dann trotzdem ueber mich.
Dann wird es wohl so sein, denn die Gemeindesatzung gilt auch für Dich bzw. Euch.
 

Pfeifdireins

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.07.2011
Beiträge
248
Zustimmungen
5
Hallo,
im Grundbuch steht die Schuld nicht.
Gemeindesatzung § 22, danach bin ich natürlich haftbar, das ist aber nicht fraglich.
Fraglich für mich ist die Haftung für den Vorbesitzer.
Gruss,
P.:wink1:
 

Mieter1962

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
22.05.2010
Beiträge
207
Zustimmungen
0
Schau mal in den Kaufvertrag. Abfallgebühren sind öffentliche Lasten. Im Kaufvertrag steht meisstens drin, dass der Verkäufer erklärt, dass keine Rückstände bei den öffentlichen Lasten bestehen.
 
Thema:

Müllabrechnung nur mit dem Vermieter

Müllabrechnung nur mit dem Vermieter - Ähnliche Themen

Umlage Kaltwasserverbrauch nach Wohnfläche in Kombination mit Gartenbewässerung: Hallo ! Ich bräuchte mal Hilfe zu folgendem Sachverhalt... Ich habe ein Haus übernommen, in dem die Alteigentümer die Erdgeschosswohnung genutzt...
Zählertausch wg. abgelaufener Eichfrist: Hallo, ich werde nicht so ganz schlau aus der ganzen Zählereichungssache. Es sind verschiedene Fragen, ich denke hier passen sie am besten hin...
Wohnung vermieten an Flüchtlinge und vorgehen beim Auszug: Hallo, ich habe einige Fragen zwecks Vermietung an Flüchtlinge. ich habe mehrere 1 Zimmer Wohnungen gekauft und selbst renoviert. Nach der...
Mieter und ihr nicht nachvollziehbares Verhalten...: Hallo zusammen, bitte ein Snickers schnappen, der Text ist leider recht lang. Ich habe mal wieder ein Problem (oder doch nicht?): Ich habe eine...
Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...

Sucheingaben

Müllabrechnung

,

müllabrechnung für mieter

,

müllkostenabrechnung

,
wer meldet müll an mieter oder vermieter
, mülleimer vermieter, müllgebühren vermieter, müllkosten abrechnen, muellabrechnung, vermieter zahlt keine müllgebühren, müllberechnung, müllentsorgung abrechnungen, müllgebühren abrechnung, müllgebührenabrechnung, müllkosten abrechnung, abrechnung der müllgebühren, müllgebühren mieter vermieter, mieter zahlt keine müllgebühren, abrechnung müllkosten, müllgebühren abrechnung mieter, vermieter müllentsorgung, wie kann man müllverbrauch abrechnen, Abrechnung von Müllgebühren, vermieter abrechnung müll, direkte abrechnung der müllgebühren mit den mietern, müll mieter oder vermieter
Oben