Mülltüten vor der Wohnungstür

Diskutiere Mülltüten vor der Wohnungstür im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Community, in einem Mehrfamilienhaus war es zur Unsitte geworden seinen Müllbeutel vor die Wohnungstür zu stellen. Teils stand dieser dann...

  1. #1 Allknerbse, 16.07.2018
    Allknerbse

    Allknerbse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    in einem Mehrfamilienhaus war es zur Unsitte geworden seinen Müllbeutel vor die Wohnungstür zu stellen.
    Teils stand dieser dann dort tagelang. Die Hausverwaltung hat an alle Mieter ein Rundschreiben verfasst, dass keinerlei Müll im Treppenhaus zwischengelagert werden darf, auch nicht nur vorübergehend für kurze Zeit.
    Im Internet habe ich diesbezüglich keine Artikel oder Urteile gefunden, die das bestätigen.
    Kurzzeitiges Abstellen sei wohl erlaubt. Was bedeutet aber kurzzeitig? 10 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde?

    Und gilt dies selbst dann noch, wenn die Hausverwaltung ein striktes Verbot ausgesprochen hat?
    Urteile habe ich lediglich über exzessives Müll deponieren vor der Haustür gefunden.

    Gruß,
    AK
     
  2. Anzeige

  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    983
    Also so etwas wie ein "Mülltütenabstellzeittabelle" dürfte es selbst in der deutschen Justiz noch nicht geben, der ich ansonsten fast jeden Blödsinn zutraue. Es dürfte wohl im Einzelfall davon abhängen ob und wie lange sich jemand dadurch gestört fühlt, und was man bereit ist für die Nachverfolgung an Zeit zu investieren.
    Im Zweifall muß man das dann halt dokumentieren und sehen ob und was davon ggfl. auch vor Gericht bestand hat.
     
  4. #3 Benni.G, 16.07.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Kannst es ja mal ausprobieren oder falls es jemand anders macht, diese Person auf Unterlassung verklagen. Dann gibt's endlich ein Urteil.
    Ich finde es übrigens auch ein Unding, dass der Müll im Treppenhaus gelagert wird.
     
    SingleBells gefällt das.
  5. #4 Tobias F, 16.07.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    561
    Kein Ahnung wieso man meint das es für jeden Sch..... eine amtliche Tabelle oder einen passenden § geben müsse, wenn die Lösung doch eigentlich ganz einfach ist.
    Man hat eine Wohnung gemietet, d.h. die Mietsache befindet sich vom Treppenhaus aus gesehen HINTER der Wohnungtür, der Bereich davor gehört nicht zur Mietsache.
    Daraus ergibt sich das man dort (also in einem Bereich den man NICHT gemietet hat) ohne Genehmigung durch den Hauseigentümer bzw. die HV, nichts abstellen darf.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 16.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.404
    Das ist doch mal eine Idee...

    Kurzzeitig bedeutet auch kurzzeitig und nicht über Stunden oder Tage hinweg.
    Nochmal schnell nach dem Herd schauen ob der aus ist, die vergessenen Schlüssel holen bevor man sich ausperrt usw. ist sicherlich ok.
    Aber kein Dauertelefonat oder Kaffeeplausch oder ...


    Bei Stinkemüll ist die Toleranzgrenze aber ganz sicher deutlich früher erreicht, als z.B. einer Altpapiersammlung sofern dadurch die Fluchtwege nicht zugestellt werden.

    Sollte ein Notfall eintreten und die Helfer müssen sich erst ihren Weg durch oder an einer Müllhalde vorbei im Treppenhaus bahnen, kann das sehr teuer für die Müll-im-Treppenhaus-Absteller werden. StGB § 323c.
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    Man geht eigentlich davon aus, dass es dafür keinen § braucht.

    Der Müll darf auch nicht für kurze Zeit im Treppenhaus zwischengelagert werden. Wenn es ein Mieter praktiziert hat dies schnell Nachahmer, und man stelle sich das bei evtl. 10 Mietparteien vor.

    Das wäre die absolute Ausnahme. Hier ginge es um Augenblicke, daran wird sich niemand stossen.
     
  8. #7 Benni.G, 16.07.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Aber auch in dem Fall wäre es meiner Meinung nach nicht zu viel verlangt, den Beutel zurück in die Wohnung zu nehmen.
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    Wäre auch meine Meinung, nur eine gewisse Toleranz kann man ja geben.:50:
     
  10. #9 Christian..., 16.07.2018
    Christian...

    Christian... Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wer ist dieser "man"?
    Warum nicht?
    Weder habe die Straße vor meinem Haus gemietet, noch gehört die Straße vor meinem Haus zur Mietsache. Trotzdem darf ich dort Gegenstände (z.B. mein Auto, oder - um beim Thema zu bleiben - die Mülltonnen zur Abholung) abstellen - sogar ohne vorherige Genehmigung durch den Hauseigentümer bzw. die HV oder irgendjemand anderen.

    Im Ergebnis sehe ich das ja genau so wie du, @Tobias F - aber dein Argument ist m. E. nicht gut.
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    Ist "dots" nun Christian? Ich sehe einen Unterschied von "kurzfrisitg abgestellt und zwischengelagert".
     
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    Dieser Vergleich hinkt gehörig. Ein Auto/Mülltonnen vor dem Haus abstellen und den Müll im Treppenhaus zwischenlagern.
    Meine Güte, dots? Christian.
     
  13. #12 Allknerbse, 16.07.2018
    Allknerbse

    Allknerbse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nicht für jeden Sch... nur dort, wo die Meinungen auseinander gehen.
    Und das Treppenhaus gehört vllt. nicht direkt zur Mietsache, zumindest aber zum gemeinschaftlichen Mietgebrauch.

    Ja, würde ich auch so sehen, aber manche Gerichte scheinen das zum Teil anders zu bewerten.


    Ja.. eigentlich.. aber nunmal anscheinend nicht jeder.
    Deswegen wäre es schon interessant zu wissen, was man dagegen konkret in der Hand hat, bzw. wie die Gerichte in solchen Fällen entscheiden.

    Recht haben und Recht bekommen sind ja bekanntlich auch zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Und weiter stellt sich dann ja auch die Problematik, dass der Müll dem Mieter eindeutig zugewiesen werden können muss.
    Alleine das der Müll direkt in seiner Türnische steht ist wohl kein hinreichendes Indiz dafür, dass es sich auch um seinen Abfall handelt.
    Da müssten dann schon Adressaufkleber, adressierte Briefe, o.ä. enthalten sein, oder aber der Mieter beim Herausstellen beobachtet worden sein.
     
  14. #13 Tobias F, 16.07.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    561
    Sorry, aber das sind richtig .......

    Dein angemeldetes Fahrzeug darfst du auf ÖFFENTLICHEM Grund dort abstellen wo kein Halte- oder Parkverbot herrscht.
    Die Mülltonnen musst du auf öffentlichen Grund stellen damit diese durch die beauftragten Unternehmen, welche hier eine öffentliche Aufgabe, für die du im übrigen bezahlst, geleert werden können.

    Dies alles hat überhaupt nichts mit dem Flur oder Treppenhaus eines Wohngebäudes zu tun (davon abgesehen das es sich dabei i.d.R. nicht um öffentliche Flächen sondern um Privatbesitz handelt).
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    Diese Problematik kenne ich zu gut. Keiner war es, niemand weiß es...
    Trotzdem gibt es auch da Möglichkeiten das Treppenhaus von Müll freizuhalten. Soviel mir bekannt wird das Treppenhaus vom Müll entsorgt und die Kosten auf alle Mieter umgelegt, sollten die entsprechenden Bedingungen vorhanden sein. Z.B. der Müll stinkt, es gibt Ungeziefer etc.

    Allseits bekannt!

    Ein Aushang im Treppenhaus mit Hinweis auf die "Kostenteilung der Müllentsorgung im Treppenhaus" könnte da schon behilflich sein den Verursacher evtl. ausfindig zu machen.. Manche Leute reagieren erst dann wenn es Geld kostet. Nur meine Meinung - und auch Erfahrung.
     
  16. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    983
    Da stellt sich mir die Frage, ob es etwas gibt über das man nicht streiten kann?
    Würde das ähnlich sehen wie mit Schuhregalen oder sonstigen Möbeln die auch gerne mal plötzlich im Flur stehen. Da zieht das Argument das es sich um eine nicht mitvermietete Fläche handelt ja auch. Wenn man also dort keine Schuhe lagern darf, warum sollte das mit Mülltüten anders sein?
    Die Beweisführung ist immer ein Problem. Andererseits dürfte es schon ausreichen wenn man die Lagerung der Mülltüten über eine gewissen Zeitraum vor einer bestimmten Tür dokumentiert o.ä. Im Zweifel kann man ja klingeln und fragen. Ist eher die Frage wieviel Zeit man selber dafür aufwenden will, denke ich.
     
  17. #16 Benni.G, 17.07.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    145
    Ein bösartiger Nachbar könnte auch die Säcke eines pflichtbewussten Nachbars aus der Mülltonne holen und ins Treppenhaus stellen, damit er dem augenscheinlich nach nicht der einzige säumige Mieter ist.
     
    dots gefällt das.
  18. #17 SingleBells, 17.07.2018
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    64
    War bei uns im Haus auch Thema, vor allem, da auch vollgek...te Windeln vor der Tür lagen und ihr Aroma im Treppenhaus verbreiteten.
    Ich habe dann bei den Nachbarn geklingelt und sie um Entsorgung gebeten mit Hinweis auf den Geruch.
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.283
    I.d.R. dient das Treppenhaus zum Durchlaufen, um in die Wohnung zu gelangen. Weder als Lagerplatz, egal welcher Art, noch als Tratschpassage, auch nicht Austragungsort von Streitereien.
     
  20. #19 Jamie82, 24.12.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.12.2018
    Jamie82

    Jamie82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Wir bewohnen eine Mietwohnung im DG, zu erreichen (sind mehrere Whg's ) durch das Treppenhaus und einen Atrium / Dachatrium.
    Und auf dem Atrium haben wir auch so schöne Nachbarn, die Müllsammlung erfolgt generell auf dem Atrium, dazu wird das Flurlicht ständig genutzt und der Müll"eimer" (50 Liter) steht ca 1 Meter vor meinem riesen großen Wohnzimmerfenster. Im Sommer hab ich schon darauf gewartet, das der Mist mal brennt da die nie den Müll trennen - Prospekte/Zeitung rein und Aschenbecher hinterher. Nachts um 1 Uhr muss auch unbedingt der Müllsack gewechselt werden oder es muss unbedingt der Staubsaugerfilter ausgeklopft werden..... Jeder von uns hat Fenster zum Atrium und im Sommer war's nich grad toll wachgeklopft zu werden.
    Optisch sieht's scheiße aus und oftmals bleibt es nich beim Mülleimer sondern die sind zu faul die Säcke runter zu bringen. Dann stehen hier durchaus mal 2-3 Säcke u Kartons etc rum.

    Ist so ein Atrium mit einem Hausflur gleich zu setzten? Müssen wir diese Müllsammlung und die nächtliche "Hausarbeiten" hinnehmen? Müssen allegm. Hausarbeiten wie Wäsche aufhängen, Teppich schubben, Essenszubereitung hin genommen werden?


    MfG
    Jamie
     
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Münsterland
    Gerade (also nicht nur) das zitierte wirkt auf mich, als wenn du etwas zu empfindlich sein könntest.
    Wenn man Wohnungen vermietet, muss man damit rechnen, dass die Mieter in der Wohnung wohnen. Und man muss damit rechnen, dass sie nicht unbedingt genau so wohnen, wie man das selbst gerne hätte.
    Wir können hier vermutlich nicht klären, ob das Verhalten des Mieters (vielleicht gerade noch so) okay ist. Müssen wir aber wohl auch nicht, schließlich steht deine Meinung dazu schon fest, oder?
     
Thema: Mülltüten vor der Wohnungstür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter müll vor der haustür

    ,
  2. gewofag müll/vor wohnungstür

    ,
  3. müll vor die wohnungstür stellen

    ,
  4. nachbar mülltüten im Treppenhaus,
  5. müll im.treppenhaus,
  6. müll vor der türe,
  7. mieter deponiert müll vor dem haus,
  8. Müll des Vermieters vor der Tür,
  9. mülltüte steht vor Haustür,
  10. darf die hausverwaltung die größe der mülltüten bestimmen
Die Seite wird geladen...

Mülltüten vor der Wohnungstür - Ähnliche Themen

  1. Schlüssel für Haustüre u Wohnungstür

    Schlüssel für Haustüre u Wohnungstür: Wohnhaus, 2 Wohnungen mit 1 Haustüre und je 1 Wohnungseingangstüre. Darf der Mieter nach Schlüsselbruch an der Haustüre ohne Zustimmung des...
  2. Wohnungstür nicht über Treppenhaus zu erreichen. SE oder GE?

    Wohnungstür nicht über Treppenhaus zu erreichen. SE oder GE?: Hallo. Ich habe da ein Problem in einer WEG. Ein Sondereigentum, welches als Gewerbe genutzt wird, hat am Giebel einen eigenen Eingang. Das SE ist...
  3. Wohnungstür ganztags offen / Heizraum belagert

    Wohnungstür ganztags offen / Heizraum belagert: Hallo zusammen, ich hätte gerne euren Rat. Wir haben vor Kurzem ein 3FH Haus gekauft. Nach Renovierung des EG wohnen wir als Vermieter nun selbst...
  4. Sicherheit Wohnungstür

    Sicherheit Wohnungstür: Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet. Nach einem Monat Mietzeit kamen die Mieter auf mich zu und wollten ein neues Schloss an der Wohnungstür...
  5. Sicherheit Wohnungstür

    Sicherheit Wohnungstür: Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet. Nach einem Monat Mietzeit kamen die Mieter auf mich zu und wollten ein neues Schloss an der Wohnungstür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden