Mündlicher Mietvertrag nach 6 Jahren ändern wegen Nichterfüllung Hausmeistertätigkeit

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sadavida, 27.09.2012.

  1. #1 sadavida, 27.09.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben

    ich stelle diese Frage im Auftrag von einem guten Bekannten.

    Eckdaten:

    Herr J kauft in Deutschland ein Gründstück und baut 2 Häuser auf dem Grundstück. Ein Haus ist für Ihn selbst, das andere wird in 2 Wohnungen geteilt und vermietet.

    Da Herr J nicht in Deutschland wohnt und nur 2x im Jahr für 1 Woche kommt, gibt es einen Deal zwischen Vermieter und Mieter Herr M. Der Mieter zahlt nur sehr wenig Miete und kümmert sich dafür um Post, Handwerker und schaut das im Haus des Vermieters alles in Ordnung ist. Seit fast 2 Jahren kümmert sich der Mieter um gar nichts mehr.

    Die Frage:

    Darf der Vermieter nun die Ortsübliche Miete verlangen (ca. 60% mehr) oder würde auch eine Kündigung in Betracht kommen?


    Es gibt nur eine mündliche Absprache, diese aber mit Zeugen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fight for survival, 27.09.2012
    fight for survival

    fight for survival Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sadavida,

    sofern es über diese Vereinbarung keine schriftlichen Unterlagen gibt befürchte ich,
    dass eine 60%ige Mieterhöhung so nicht machbar ist, sondern nur in dem gesetzlich geregelten Maß, ich meine das waren irgendwie bei 20%, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Wenn sich diese Vereinbarung jedoch belegen lässt, dann könnte diese wegen "Nichterfüllung" angemahnt werden, mit der Drohung von der Vereinbarung zurückzutreten und den Differenzbetrag zu der "normalen" Miete zu fordern.
    Allerdings müsste in einer solchen Vereinbarung dann auch schon stehen, in welcher Höhe der Mieter eine Vergünstigung erhält und welche Leistungen er zu erbringen hat bzw. hatte.

    LG

    ffs
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    So ungefähr würde ich mich ffs anschliessen.
    Nur dass eine mündliche Vereinbarung genauso Gültigkeit hat wie eine schriftliche. Lediglich die Beweisbarkeit wird ein Problem und das kann ein sehr grosses Problem sein.
    Wie das steuerlich aussieht, und ob man solche indirekt vergüteten Tätigkeitkeiten anmelden müsste da bin ich überfragt, glaube aber eher ja. Daher könnte auch das ein Problem werden.
     
  5. #4 sadavida, 27.09.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke ffs für die Antwort

    Die Abmachung wurde damals mündlich mit 2 unabhängigen Zeugen vereinbart.

    Die 60% würde nicht als Mieterhöhung verlangt werden (Laut Mietspiegel wären sogar 70% drin). Sondern es würde die Ortsübliche Miete fällig werden, da die Abmachung vom Mieter nicht eingehalten worden ist.

    Es wurde mündlich auch mehrmals unter Zeugen darauf hingewiesen, das er seinen Pflichten nachkommen muss, andernfalls muss er ausziehen.

    Dem Eigentümer wäre am liebsten wenn der Mieter weg wäre, da das Vertrauensverhältnis vollkommen zerstört ist.
     
  6. #5 fight for survival, 27.09.2012
    fight for survival

    fight for survival Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Die Beweisbarkeit ist das große Problem.

    Evtl. wäre es ein Versuch wert, hier schriftlich abzumahnen.

    Darin müsste dann aufgelistet werden, zu welchen Arbeiten bzw. Leistungen der Mieter verpflichtet war um den Betrag xx,xx Eur an Mietzahlung von regulär xx,xx Eur als LeistungsENTSCHÄDIGUNG einzubehalten.

    Dann steht aber in der Tat auch meines Erachtens nach das "steuerliche" Problem vor der Tür. Wenn Dein Mieter dann evtl. noch Leistungen vom Amt erhält, kann diese ganze Geschichte ein richtig unangenehmer Boumerang werden.

    Ich glaube ich würde es dann doch lieber vorziehen, die Miete der gesetzlichen Lage entsprechend, fortlaufend anzuheben.

    Letztendlich wärst Du mit einem Besuch bei einem Fachanwalt aber besser bedient, als mit unseren Spekulationen.

    LG

    ffs
     
Thema: Mündlicher Mietvertrag nach 6 Jahren ändern wegen Nichterfüllung Hausmeistertätigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag mündlich

    ,
  2. mietvertrag muendliche vereinbarung kann man aendern

    ,
  3. mietvertrag mündlich ändern

    ,
  4. nach 5 jahren mietvertrag vorher mündlich,
  5. kann man mietverträge mündlich ändern,
  6. mietvertrag auf bekannten ändern,
  7. mündlicher mietvertrag efh zwei personen,
  8. mündlicher immobilienvertrag erfüllung,
  9. hausordnung mit mündlichem mietvertrag,
  10. mündlicher mietvertrag vermieter,
  11. 4 in mündlich ich muss was ändern aber wie,
  12. mündlicher mietvertrag welche hausordnung zählt,
  13. mietverträge nach hausverkauf,
  14. nicht erfüllung der hausmeistertätigkeit,
  15. mündlicher mietvertrag zwei mieter ,
  16. vermieter übernimmt nach 54 jahren haus,
  17. mündlicher mietvertrag ab dem 5 jahr,
  18. vermieter verlangt neuen mietvertrag wegen hausmeistertätigkeit,
  19. hausmeistertätigkeit im mietvertrag,
  20. mündlicher mietvertrag nicht eingehalten,
  21. zweifamilienhaus gemietet mündlicher vertrag,
  22. vermieter kümmert sich nicht um mieter hausordnung wird nicht eingehalten 2012,
  23. mündlicher mietvertrag mit mietrückstand,
  24. name nicht im mietvertrag da ausland
Die Seite wird geladen...

Mündlicher Mietvertrag nach 6 Jahren ändern wegen Nichterfüllung Hausmeistertätigkeit - Ähnliche Themen

  1. Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?

    Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?: Die Eigentümergemeinschaft, von der ich ein Teil bin, zahlt regelmäßig einen bestimmten Betrag an die Wohngebäudeversicherung. Meines Wissens nach...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  5. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...