Murks bei der Trockenlegung - was tun?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von MacLutze, 19.05.2010.

  1. #1 MacLutze, 19.05.2010
    MacLutze

    MacLutze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind eine Eigentümergemeinschaft mit 6 Hauseingängen und 4 Wohnungen pro Eingang.
    Von Juli bis November wurde eine Trockenlegung durchgeführt. Dazu hatten wir noch einen Gutachter beauftragt die ganze Sache zu überwachen. Es gab also einen Vertrag mit der Baufirma und einen mit dem Gutachter. Es wurden auch alle Rohre um die Gebäude neu verlegt. Im November oder Dezember wurde dann noch eine Kamerabefahrung durch die Rohre durchgeführt und es wurde festgestellt, dass erheblicher Pfusch gemacht wurde. So u.a. wurde das Gefälle der Rohre nicht richtig berechnet und es waren auch Rohrleitungen geknickt oder nicht richtig zusammen. Die Feststellung wurde jedoch leider nach der Bauabnahme getroffen. Der größte Teil der Rechnung ist bezahlt, wurde immer nach Bauabschnitten wenn der Gutachter o.k. gab gezahlt.
    Eine Eigentümerversammlung steht demnächst an. Ich weiss nicht was der Verwalter aus dem Ärmel zieht.
    Wie ist hier die Rechtslage und wie können wir als Eigentümergemeinschaft rechtlich vorgehen?
    Sollte man sich auf einen Rechtsstreit einlassen oder würde dies zu zeitaufwendig sein?
    Wir wollen aber auch das Geld nicht in den Sand setzen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 19.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage gehört eher in ein Bauforum wie zB Bauexpertenforum.de oder auf den Tisch eines Fachanwaltes für Baurecht.

    Es ist eine Menge an Dingen zu prüfen, u.a. ob der Bauträger zahlungsfähig ist, sonst ist das Recht für den Ei**r.

    Ein Mietforum wird da an die Grenzen kommen.
    :wink

    p.S.: Wenn die KG-Rohre ordnungsgemäss eingesandet wurden, dann habt Ihr das Geld schon in den Sand gesetzt......
     
  4. #3 MacLutze, 19.05.2010
    MacLutze

    MacLutze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Rohre wurden eben nicht ordnungsgemäß eingesandet sondern einfach so ins Erdreich eingesetzt.
    Vieleicht kann trotzdem die Vorgehensweise gegen diesen Schlamassel aufzeigen.
     
  5. #4 Michael_62, 19.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Nachbesserung einfordern.
    Bei Ablehnung Klärung der Bonität.
    Wenn gut -> selbstständiges Beweissicherungsverfahren -> wichtigster Punkt Fragestellung-> ausschliesslich mit Baufachanwalt
    -> Drittvergabe
    -> Kostenrückklage der Drittvergabe

    oder jede andere Vorgehensweise die dein Anwalt empfiehlt. :wink
     
  6. #5 MacLutze, 19.05.2010
    MacLutze

    MacLutze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Prima, so werden wir es machen. Ich danke dir recht herzlich.
     
  7. #6 Kitzblitz, 19.05.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal wäre eine Aufforderung zur Mängelbeseitigung an die Baufirma zu stellen.

    Mir ist aber nicht ganz klar, was du meinst. Wenn du "Trockenlegung" schreibst, meinst du damit die Verlegung einer Drainage ?

    Oder sind hier Kanalrohre gemeint, an die z.B. die Fallrohre der Dachentwässerung angeschlossen worden sind.

    Oder meinst du vielleicht sogar beides ?

    Hierzu wären also noch ein paar Zusatzinfos erforderlich.


    Da Ihr einen Gutachter mit der Überwachung der Bauausführung beauftragt habt, könnt ihr diesen auch gleich mal in die Haftung nehmen, da dieser seinem Auftrag nicht nachgekommen ist. Drainageleitungen und Kanalrohre wären vor dem Verfüllen durch den Bauüberwachenden abzunehmen. Weiterhin hätte der Bauüberwacher auch darauf zu achten, dass beide Rohrarten ordnungsgemäß eingebettet sind (z.B. Sandpackung und Filterflies um die Drainageleitungen, feinkörniges Material um die Kanalrohre).

    Ich gehe davon aus, dass es sich um ein größeres Auftragsvolumen gehandelt hat. Die Hinzuziehung eines geeigenten Rechtsanwaltes (dieser sollte sich selbstverständlich mit dem Baurecht auskennen - davon gibt es übrigens nur wenige) wäre sinnvoll, wenn die Baufirma und der Bauüberwacher nicht in die Puschen kommen wollen.

    Wer hat die Arbeiten geplant und ausgeschrieben ?
     
  8. #7 MacLutze, 19.05.2010
    MacLutze

    MacLutze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es wurde Drainage als auch die Kanalrohre verlegt.
    Es wurde von zwei Kostenvoranschlägen eine Firma ausgesucht. Diese wurde durch den Verwalter beauftragt die Arbeiten auszuführen.
    Der Gutachter wurde durch den Verwalterbeirat beauftragt. Das Auftragsvolumen lag bei 90.000 EURO.
     
Thema: Murks bei der Trockenlegung - was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenlegung drainage

    ,
  2. Trockenlegung nach Wasserschaden

    ,
  3. wasserschaden pfusch mieter

    ,
  4. drainage trockenlegung,
  5. muss entwässerungsrohr eingesandet werden,
  6. was steht mieter bei trockenlegung zu,
  7. grainage eigentümergemeinschaft,
  8. eigentümergemeinschaft drainage,
  9. mietminderung bei trockenlegung,
  10. trockenlegung wurde durchgeführt,
  11. drainage eigentümergemeinschaft,
  12. müssen kg rohre eingesandet werden,
  13. trockenlegung dauer,
  14. rohre nicht eingesandet,
  15. wasserschaden in mietwohnung trockenlegung dauer,
  16. drainage trockenlegung selbst,
  17. trockenlegung was ist das,
  18. gutachter trockenlegung,
  19. mietminderung trockenlegung ,
  20. trockenlegung in meiner wohnung,
  21. werden kg rohre eingesandet ,
  22. muss ich Trockenlegung meiner Wohnung in einer gemeinschaft selbst zahlen,
  23. eigentümergemeinschaft trockenlegung
Die Seite wird geladen...

Murks bei der Trockenlegung - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  2. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  3. Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?

    Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?: Hallo zusammen, leider habe ich ein Problem mit einem Stellplatz. Und zwar ist der Stellplatz in Leipzig Zentrum Süd, also in einer Gegend, wo...
  4. Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?

    Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?: Hallo zusammen, ein Mieter stellt seinen Kinderwagen ins Tor. Auch die Bitte dies nicht zu tun, da der Antrieb extra eingebaut wurde, damit das...
  5. Was tun?

    Was tun?: Hallo! Ich weis dieses Thema ist sicherlich schon öfter durchgekaut.... aber was können wir tun?? Mieter zahlt seit November 2015 keine Miete...