Muss alles, was vermietet wird, abgeschlossen sein?

Diskutiere Muss alles, was vermietet wird, abgeschlossen sein? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, Mehrfamilienhaus. Dachgeschosswohnung. Einziger Miete auf der Dachgeschossetage. Vor der Wohnung gibt es einen sehr großen Flur-...

  1. #1 Ich-bin-es, 15.09.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    101
    Hallo zusammen,

    Mehrfamilienhaus. Dachgeschosswohnung. Einziger Miete auf der Dachgeschossetage. Vor der Wohnung gibt es einen sehr großen Flur- und Eingangsbereich inkl. Velux Fenster.

    Der Mieter nutzt diesen Bereich sehr intensiv. Es gehört nicht zu seiner Wohnung. Gestern habe ich gesehen, dass dort Wäsche aufgehangen worden ist. Ohne das Dachfenster zu öffnen. Kein Feuxhtigkeitsabzug, außer ins Treppenhaus. Das Dachfenster sah mir auch schon ein wenig „angegriffen“ aus, wie wenn es bei Regen öfter offen war.

    Gemietet hat ein junges Paar. Vor 1,5 Jahren. Es gibt nun eine Trennung und der Mietvertrag soll umgeschrieben werden. Ich würde gern den Vorraum in den Mietvertrag aufnehmen, die Miete kann von mir aus so bleiben. Ich möchte nur den Vorraum, wenn er denn genutzt wird, auch in den Verantwortungsbereich des Mieters aufnehmen. Wäre das zulässig? Natürlich nur, wenn der Mieter einverstanden ist.

    Gruß
    Ich-bin-es
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 15.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    3.090
    Es muss nicht alles abgeschlossen sein was vermietet wird.

    Wenn du z.B. Stellplätze für Autos oder Fahrrädervermietest, müssen die nicht eingezäunt oder sonstwie umbaut oder verschließbar sein.

    Ich denke bei dem Vorraum reicht es, wenn du ihn beschreibst und die Zuordnung zu dieser Wohnung eideutig ist. Z.B. mit eine Lageskizze.
    Im Mietvertrag könnte z.B. Wohnung mit Vorraum entsprechend Skizze (die dann dem Vertrag beigefügt sein sollte) stehen.
     
  4. #3 anitari, 15.09.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die Mieter möchten eine Vertragsänderung. Da kannst Du die Regeln bestimmen. Du könntest sogar einen völlig neuen Vertrag zur Bedingung machen.
     
  5. #4 Ich-bin-es, 15.09.2018
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    101
    Supi. Ich gehe auch davon aus, dass er zustimmt. Er nutzt es ja auch intensiv.

    Ok, es muss nicht abgeschlossen sein. Was aber im Falle einer Haftung? Letztlich geht es mir ja darum. Ist vermutlich ein anderes Thema, oder? Wenn er bei Sturzregen das Dachfenster offen lässt und alles unter Wasser setzt, dass ich ihn dann dafür dran kriegen kann. oder wenn er seine Wäsche dort ohne Lüftung trocknet und mir irgendwann einen verschimmelten Vorraum zurück gibt. Aber das Treppenhaus ist offen. Er kann dann immer sagen, das Fenster hat jemand anderes auf gemacht. Was nicht der Fall sein wird, denn niemand anderes geht da hoch, aber er könnte ..... übertragen auf den nicht eingezäunten Stellplatz wäre also die Frage, wenn an dem Stellplatz irgendwas "kaputt" geht (weiss jetzt nicht, was an so einem Stellplatz kaputt gehen könnte, aber sagen wir mal, da waren Rasengittersteine und davon fehlen dann nachher welche .... oder irgendwie sowas) also wäre die Frage, wenn irgendwas nicht eingezäunt oder abgeschlossen ist, muss dann der Mieter für Schäden dort auch haften, wenn es zum Umfang seiner Mietsache gehört?
     
Thema:

Muss alles, was vermietet wird, abgeschlossen sein?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden