Muss der Vermieter den Wasserzähler anmelden?

Diskutiere Muss der Vermieter den Wasserzähler anmelden? im Kaltwasserversorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; In welcher Form? Warum konnten diese Probleme nicht gelöst werden?

  1. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.098
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Münsterland
    In welcher Form?
    Warum konnten diese Probleme nicht gelöst werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 ehrenwertes Haus, 28.06.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    1.424
    Falsch dimensioniert Zähler, dadurch unbrauchbare Ablesewerte.
    Lösen kann man solche Probleme schon, aber warum sich durch Unachtsamkeit erst solche Probleme ins Haus holen?
     
  4. #23 immodream, 28.06.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    1.197
    Hallo,
    ich habe ja zahlreiche Objekte die alle inzwischen auf Wohnungswasseruhren des gleichen Herstellers umgebaut worden sind.
    Die Hauptwasseruhren des Wasserversorgers sind auch identisch.
    Es gibt Objekte , da ist die Summe Einzelverbräuche fast identisch mit der Hauptwasseruhren , bei einem Objekt " lebe " ich vom Wasserüberschuß ( regelmäßig ist die Summe der Einzelwasseruhren leicht höher als die Hauptwasseruhr ) und bei anderen Objekten beträgt die Abweichung bis zu 20 %.
    Hierzu gibt es auch inzwischen gesicherte Rechtssprechung.
    Wie in diesem Forum auch schon mehrfach geschrieben wurde, verkaufen/ zählen wir nicht m³ Wasser sondern rechnen mit Einheiten und teilen dann den Gesamtverbrauch auf.
    Grüße
    Immodream
     
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.071
    Zustimmungen:
    1.190
    Höchst ungewöhnlich, dass sich der Wasseversorger für die Zwischenzähler der jeweiligen Mieter interessiert. Die Regel ist doch, vom Versorger ein angebrachter Hauptzähler dessen Verbrauch mit dem Vermieter abgerechnet wird. Wie der VM dann zu seinen Kosten kommt dürfte den Wasserversorger egal sein. Aber, wie man sieht, nichts ohne Ausnahmen.
     
  6. #25 ehrenwertes Haus, 04.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    1.424
    Was ist daran ungewöhnlich?
    Der Wasserversorger hat dadurch Mehreinnahmen ohne Aufwand. Welches Unternehmen will das nicht?
     
    immobiliensammler gefällt das.
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.098
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Münsterland
    Wo siehst du da die Ausnahme, was ist daran (an dem folgenden, auf das sich dein Zitat bezieht) "höchst ungewöhnlich"?
    Dort steht, dass es (aus Sicht des Wasserversorgers) nur einen Zähler gibt. Dass mit dem Wasserversorger abgesprochen wurde, dass der Eigentümer/Vermieter eigene Zwischenzähler je Wohnung anbringt, kann doch durchaus sein.
    Die Absprache könnte so ausgesehen haben, dass der Wasserversorger das zur Kenntnis genommen hat oder dem Kunden geraten hat, eigene Zwischenzähler installieren zu lassen.

    Ich kann da beim besten Willen keine Abweichung zu der von dir beschriebenen Regel erkennen.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.071
    Zustimmungen:
    1.190
    Wäre für den VM wünschenswert, jedoch recht ungewöhnlich. Und wie FMBerlin schreibt kann ein Mieter dazu nicht
    verpflichtet werden. Trotzdem, nichts ohne Ausnahmen.

     
Thema:

Muss der Vermieter den Wasserzähler anmelden?

Die Seite wird geladen...

Muss der Vermieter den Wasserzähler anmelden? - Ähnliche Themen

  1. Zimmer an Elternteil vermieten

    Zimmer an Elternteil vermieten: Hi Forenmitglieder, Habe hier mal einige Fragen. Wir haben 2013 ein Einfamilienhaus gebaut. Nun wollten wir mein Vater als Untermieter ein...
  2. Vermiete 2 Wohnungen in WEG ohne Teilungserklärung

    Vermiete 2 Wohnungen in WEG ohne Teilungserklärung: Hallo zusammen, folgendes Problem: Vor 10 Jahren haben wir 2 Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus gekauft. Eine Wohnung bewohnten wir, eine wurde...
  3. Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf

    Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: 2008: Einzug in die Wohnung als Mieter 2012: Erwerb der Wohnung, Eigennutzung 2018. Auszug aus der Wohnung...
  4. zeitweilige Vermietung, welche Form des MV, Amt soll zahlen

    zeitweilige Vermietung, welche Form des MV, Amt soll zahlen: Hallo Freunde, ich habe eine Villa und will diese potentiell verkaufen, bis dahin will ich aber Leute drin wohnen lassen, warum auch nicht ... ....
  5. Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?

    Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?: Hi zusammen, wir versuchen gerade eine größere Wohnung zu vermieten. Anfragen sind da, aber zu 99% stimmt das Haushaltseinkommen der Bewerber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden