Muß ich das als Vermieter machen?

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Maike, 23.05.2008.

  1. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Habe eine kleine Eigentumswohnung die 2007 kernsaniert wurde.

    Meine Frage:
    Die neue Mieterin nervt damit, daß im Bad an der Decke eine Silikonabdichtung fehlt und die Steckdosen irgendwie unmöglich aussehen.

    Muß ich als Vermieterin ,Steckdosen die dem Mieter nicht gefallen austauschen? Oder, ist es so...solange sie funktionieren ist es i.O.

    Wie sieht es mit dem Silikon imBad aus.

    Ich bin mittlerweile so abgenervt von der Dame, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß ich dafür zuständig bin.

    Ausserdem habe ich die Wohnung nie gesehen (habe sie leider geerbt).

    Bin hochschwanger und alleine und mit der Dame einfach nur überfordert. Muß ich da eine Firma hinschicken, die sich das vor Ort anguckt?????

    Vielen Dank.
    Maike
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 23.05.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    funktionierende steckdosen berauchst du nicht ersetzen, hat der mieter so angemietet.
    silikon ist eine kleinreparatur. hast du keine sog. kleinreparaturklausel im vertrag, dann lass es machen. besser noch dem mieter anbieten: "wenn sie das selber machen zahle ich ihnen 20 euro für arbeit und material." ist billiger als ein handwerker und die meisten mieter freuen sich über cash, ne tube silikon kostet ca. 5 euro.
     
  4. #3 F-14 Tomcat, 23.05.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    ich kann mir nicht vorstellen das eine Silikonfuge an der decke eine Kleienreparatur ist allerhöchstens eine Schönheitsreparatur außerdem sehe ich keine Notwendigkeit für eine solche Silikonfuge ich würde mir von der Mieterin genau erläutern lassen warum da eine Silikonfuge sein muss wenn es wegen der Optik ist wäre es eine Schönheitsreparatur und die sind in den meisten Mietverträgen auf den Mieter übertragen
     
  5. Maike

    Maike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AHA!

    Vielen Dank!

    Werde mal nachfragen, ob die Dame auch alle Steckdosen benutzen kann...aber eine "Abdeckung" muß drauf sein,ja???

    Ich habe das damals machen lassen, wie gesagt hab die Wohnung nie gesehen. Habe aber ALLES neu machen lassen: Decken, BÖDEN!, Leitungen, Küche, Bad! Einfach alles und dann SOWAS!

    LG Maike
     
  6. #5 F-14 Tomcat, 23.05.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    ich glaub schon musst du mal den Elektriker fragen

    wenn bei Einzug eine Abdeckung drauf war und sie jetzt fehlt wir es kaum einen normale Abnutzung sein

    wenn die Steckdosen jetzt nicht mehr Funktioniren hättest du sogar noch Garantie
     
  7. #6 lostcontrol, 24.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    839
    was meinst du mit "abdeckung"?
    das plastikrähmchen, das die eigentliche steckdose umgibt?
    oder tatsächlich einen deckel, der die steckdose abdeckt? (der muss nicht vorhanden sein, sowas hat man üblicherweise eigentlich auch nur im aussenbereich bzw. direkt an waschbecken oder sowas in der art.)
     
  8. #7 Thomas123, 26.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    OHA!

    Du hast alles machen lassen....dann gibts auch Rechnungen und Gewährleistungsfristen.
    Würde folgermaßen vorgehen: Der Mietrin einen freundlichen Brief schreiben und die Beanstandungen genau beschreiben lassen.....

    Teile die Beanstandung der Mieterin dem Elektriker mit und warte ab, was passiert....wenn es eine ordentliche Firma war, dann geht jemand hin und schaut sich das an und macht es entweder auf Kulanz (glaub ich nicht...wenn es funktioniert)


    Dann schaust du in den Mietvertrag, wenn er gut ist (gekauft beim Haus- und Grünstückseigentümerverband, nicht beim Schreibwarenladen um die Ecke...)
    dann steht da was über eine Kleinreparaturklausel, die der Mieter zu tragen hat.

    Wenn du die Beanstandungen mitgeteilt bekommen hast, rufst du die Plattenlegerfirma an und informierst die über die Beanstandung....

    fragst eventuell was die Beseitigung der Beanstandung kostet. Falls die Kosten unter der Kleinreparaturklausel liegen, teilst du das der Mieterin mit und sagst auch gleich, dass du die Kosten ihr in Rechnung stellst.
    Ich wette: es stört dann nicht mehr...
    Falls die Kosten höher sein sollten mußt du entscheiden, ob du es auf deine Kosten machen lassen willst....oder auf Gewährleistung bestehst..könnte ja sein, dass sie besteht....
    :wink

    Als Vermieter mußt du da durch.....genervt zu werden ist halt Vermieterschicksal...aber dafür hast du ja uns, die Gemeinschaft der (durch Erfahrung schlau gewordenen) Vermieter
    Merke: Der Kluge wird schlau durch die Fehler anderer, der Dumme durch seine eigenen....
    :lol :lol
     
  9. #8 F-14 Tomcat, 26.05.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    und deshalb :D

    Mietvertrag - nie ohne MIETERSELBSTAUSKUNFT
     
  10. #9 Thomas123, 26.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Tja, man lernt halt mal so mal so....... :tuschel :lol:lol
    (Wichtig ist, was unterm Strich rauskommt..)
     
Thema: Muß ich das als Vermieter machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss vermieter steckdosen erneuern

    ,
  2. silikonfugen mieter vermieter

    ,
  3. Silikonfugen Kleinreparaturklausel

    ,
  4. kleinreparaturklausel silikonfugen,
  5. silikonfugen erneuern vermieter,
  6. silikonfugen erneuern mieter,
  7. fugen erneuern Mieter oder Vermieter,
  8. erneuerung silikonfugen mieter,
  9. silikonfugen erneuern mieter oder vermieter,
  10. muss der mieter silikonfugen erneuern,
  11. silikonfuge kleinreparatur,
  12. steckdosen erneuern mietwohnung,
  13. silikonfuge mieter vermieter,
  14. vermieter silikonfugen erneuern,
  15. silikonfugen mietersache,
  16. steckdosen austauschen vermieter,
  17. Steckdosen austauschen Mietwohnung,
  18. darf mieter steckdosen tauschen,
  19. muss mieter silikonfugen erneuern,
  20. steckdosen mieter vermieter,
  21. fugen erneuern vermieter,
  22. silikonfugen kleinreparatur,
  23. steckdosen austauschen mieter,
  24. silikonfugen vermieter,
  25. wer muss fugen erneuern mieter oder vermieter
Die Seite wird geladen...

Muß ich das als Vermieter machen? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  4. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...