Muss ich Teppichboden selbst verlegen bei Auszug?`??

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von fledi82, 30.10.2006.

  1. #1 fledi82, 30.10.2006
    fledi82

    fledi82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    hoffe hier kann mir jemand helfen bevor ich meinem vermieter noch an die kurgel springe *g*!
    Also habe meine Wohnung gekündigt und bin auch schon ausgezogen, der Mietvertrag läuft allerdings noch bis Ende Dezember 2006!
    Als ich die Wohnung gekündigt habe teilte ich meinem Vermieter mit, dass ich noch einen neuen Teppichboden reinlegen werde da der alte Teppich ziehmlich gelitten hatte da er sehr hell war! Bis dahin war noch alles ok! Bis ich dann meinen Vermieter fragte ob er eine bestimmte farbe haben will. Daraufhin fing er dann an das er den Teppich selber besorgen will da er einen hochwertigen Teppich in der Wohnung haben möchte! Naja weil ich nicht weiter stress haben wollte sagte ich ihm das er ihn kaufen kann aber nicht zu teuer! So jetzt rief er mich an und sagte ich hätte drei möglichkeiten 1. er verlegt ihn (Kosten: konnte er mir nicht beantworten noch nicht mal in etwa) 2. ich verlege ihn (komentar von meinen vermieter aber nur perfekt???) 3. eine Firma verlegt den teppich (Kostenpunkt ca. 120 € bei 20 m²)
    Muss ich mich überhaupt darum kümmern???
    Bin ihm doch schon entgegengekommen das ich einen neuen Teppich gekauft habe somal der Teppich der bei Einzug in der Wohnung lag schon brandlöcher hatte.
    Vlg
    fledi82
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Für denn Fall dass es sich um normale Abnutzung des Teppichbodens handelt, musst du überhaupt nichts zahlen.

    Alles was darüber hinaus geht, musst du ersetzen. Er kann jedoch nicht von Dir verlangen, dass du einen alten Teppich der schon vorher kaputt war komplett bezahlst.

    Wenn du den Teppich dann auf deine Kosten bezahlst und den alten raus nimmst, musst du den aber auch fachgerecht verlegen / bzw. verlegen lassen.

    Ich würde eher noch mal mit deinem Vermieter probieren einen Kompromiss auszuhandeln, indem du Ihn probierst klar zu machen, dass du den Teppich nicht komplett ersetzen müßtest und ob Ihr euch nicht dahingehend einigen könnt das er sich um die Verlegung kümmert und du um die Bezahlung des Teppichs.

    Wünsche Viel Glück
     
  4. #3 fam.sommer, 03.11.2006
    fam.sommer

    fam.sommer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ..

    Ich habe gerade das gleich ePrblem mit Parkettboden und dazu folgenden interressanten Artikel gefunden :

    Hat der Vermieter die Mietwohnung mit Parkettboden oder Teppichboden vermietet, ist der Vermieter auch für die Erneuerung der Fußböden verantwortlich, wenn diese verschlissen sind. 
    Die Erneuerung und Ausbesserung von Parkett- oder Teppichboden gehört nicht zu den Schönheitsreparaturen oder Renovierungsarbeiten, die per Mietvertrag auf den Mieter abgewälzt werden können. 
    Das Landgericht Köln entschied, dass das Abschleifen und Versiegeln von Parkettböden keine Schönheitsreparaturen sind. Auch das Auswechseln von Teppichböden gehört nach einem Rechtsentscheid des Oberlandesgerichts Hamm nicht zu den Schönheitsreparaturen. 
    Sind die Fußböden durch den normalen Mietgebrauch im Laufe der Mietzeit verschlissen, muß sie der Mieter bei seinem Auszug danach nicht erneuern. Mietvertragsklauseln, die etwas anderes bestimmen, sind unwirksam. 
    Unabhängig hiervon hat der Mieter während des laufenden Mietverhältnisses Anspruch darauf, dass der Vermieter den verschlissenen Fußboden erneuert oder ausbessert. 
    Quelle: Deutscher Mieterbund

    ICh hoffe das hilft dir ein bißchen weiter

    LG
    Britta
     
  5. #4 Insolvenzprofi, 03.11.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, dass ist einer der fälle, wo man nicht direkt sagen kann, bei verschleiss muss der vermieter einen neuen teppich anlegen... ich würde sagen ausbesser trifft es schon eher...

    ABER

    es gibt gerade ein neues BGH Urteil für eine Fehlberatung des Mieterbundes....der Vermieter hat recht bekommen un der mieter musste ausziehen....

    Urteil vom 25. Oktober 2006 - VIII ZR 102/06
     
  6. hv-gp

    hv-gp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich Teppichboden selbst verlegen bei Auszug???

    Hallo,

    ...auch nach dem obigen Vorfall zeigt sich:

    Macht doch ganz einfach ein Wohnungsübernahme/ übergabeprotokoll.

    In diesem werden alle Mängel festgehalten die bei der Übernahme der Wohnung bereits bestehen.

    Der Nachweis welche Mängel hinzugekommen sind lässt sich auch viel leichter führen.

    Mit herzlichen Grüßen

    hv-gp
     
  7. #6 fledi82, 04.11.2006
    fledi82

    fledi82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    RE: Muss ich Teppichboden selbst verlegen bei Auszug???

    danke erst mal...

    hab mich jetzt aber versucht mit meinem vermieter zu einigen wollt das ja ohne stress hinter mich bringen!
     
Thema: Muss ich Teppichboden selbst verlegen bei Auszug?`??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss versicheriung auslegeware komplett ersetzen

    ,
  2. müssen mieter bei auszug teppich neu verlegen

    ,
  3. Muss ich mein Herd erneuern beim Auszug

    ,
  4. muß man bei auszug einen teppich neu verlegen,
  5. muss ich meine wohnung bei auszug neuen teppich verlegen,
  6. bei auszug neuen teppich verlegen,
  7. Ersatz für selbst verlegten Teppichboden bei Auszug aus mietwohnung,
  8. muss ich teppichboden beim auszug vollständig ersetzen,
  9. nach auszug neuen teppich verlegen,
  10. teppichboden verlegen vermieter,
  11. boden neu nach auszug,
  12. muß man ein neuen teppich bei auszug reinlegen,
  13. muß ich meinem mieter einen neuen teppichboden in die wohnung legen,
  14. muss ich teppichboden auhc verlegen bei auzug,
  15. muss ich beim auszug neuen,
  16. Ab wann mus mein vermieter ein neuen teppich verlegen,
  17. muss teppich nach der Wohnungsabgabe erneuert werden,
  18. muss man als mieter bei auszug den boden neu verlegen,
  19. Teppichböden selbstverlegen,
  20. renovierung boden wohnung auszug,
  21. kann ich teppich bei auszug selber verlegen,
  22. mängelbeseitigung am teppich bei Auszug aus mietwohnung,
  23. Teppichboden Renovieren Auszug,
  24. keine teppiche in der mietwohung bei auszug,
  25. muss ich bei auszug neuen teppich verlegen
Die Seite wird geladen...

Muss ich Teppichboden selbst verlegen bei Auszug?`?? - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...