MUSS man Eigentümer sein, um in den Verwaltungsbeirat gewählt zu werden?

Diskutiere MUSS man Eigentümer sein, um in den Verwaltungsbeirat gewählt zu werden? im Verwaltungsbeirat Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Tag zusammen, da es große Unstimmigkeiten in der Eigentümer Gemeinschaft gibt, möchte der Beiratsvorsitzende, der gleichzeitig das Problem...

  1. #1 ulrike.leins@t-online.de, 17.11.2014
    ulrike.leins@t-online.de

    ulrike.leins@t-online.de Gast

    Guten Tag zusammen,
    da es große Unstimmigkeiten in der Eigentümer Gemeinschaft gibt, möchte der Beiratsvorsitzende, der gleichzeitig das Problem in der EG ist, ein Beiratsmitglied abwählen lassen, da diese nicht Eigentümer sei. (Frau des Eigentümers) Muss ein Beiratsmitglied Eigentümer mit "Unterschrift" sei?
    Danke für eine schnelle Antwort!
    Ulrike
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 17.11.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.132
    Zustimmungen:
    1.030
    Ort:
    München
    Teilungserklärung/ Gemeinschaftsordnung

    Hallo,

    die Frage ob ein Nichteigentümer Beirat werden kann ist selbst bei Gerichten umstritten, dies sollte aber in der Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung nachzulesen sein, schon mal reingeschaut?

    Lies bitte das hier:

    WEG Recht: Alles rund um die Wahl des Verwaltungsbeirates › GeVestor

    Gruß

    BHSHuber
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    1.474
    Ja, aber zumindest in einem Punkt hat sich der BGH ja geäußert: Die Wahl ist nicht nichtig. Ohne Anfechtung des Beschlusses bleibt der Beirat also gewählt.

    Unter welchen Umständen ein Beiratsmitglied abgewählt werden kann, ist im verlinkten Artikel ebenfalls erklärt. Auch das würde ich mir sorgfältig durchlesen.
     
  5. #4 ulrike.leins@t-online.de, 17.11.2014
    ulrike.leins@t-online.de

    ulrike.leins@t-online.de Gast

    Danke für die schnelle Antwort! Habe tatsächlich noch nicht in die Unterlagen geschaut.......Ulrike
     
  6. #5 PHinske, 18.11.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    77
    Keine Abwahl nötig

    Förmlich "abgewählt" werden muss ein Beiratsmitglied ja nicht.

    Vorgehensweise:
    1.) Tagesordnungspunkt "Neuwahl des Beirats" für die nächste Versammlung beim Verwalter anmelden.
    2.) Falls die Nichteigentümerin in der Versammlung erneut kandidieren möchte, sollte der Hinweis gegeben werden, dass deren Wahl gerichtlich angefochten werden kann und dass voraussichtlich alle, die nicht angefochten haben, letztlich die Prozesskosten bezahlen müssen.
    3.) Neuen Beirat rechtssicher aus dem (tatsächlichen) Kreis der Eigentümer wählen.

    MfG PHinske
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    1.474
    Da wir - Dank wieder einmal überlegener Informationslage - nicht wissen, ob der Beirat auf Zeit gewählt wurde, wäre ich mit dieser Aussage vorsichtig. Das von dir genannte Vorgehen ist nur richtig, wenn der Beirat unbefristet gewählt wurde.
     
  8. #7 PHinske, 18.11.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    77
    Stimmt!

    An eine befristete Amtszeit hatte ich gar nicht gedacht.

    MfG PHinske
     
Thema: MUSS man Eigentümer sein, um in den Verwaltungsbeirat gewählt zu werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verwaltungsbereit muss eigentümer sein

    ,
  2. muss ein beirat eigentümer sein

    ,
  3. muss ein verwaltungsbeirat eigentümer sein

    ,
  4. Beiratsmitglied Eigentümer
Die Seite wird geladen...

MUSS man Eigentümer sein, um in den Verwaltungsbeirat gewählt zu werden? - Ähnliche Themen

  1. Gesamtrücklagen stark negativ - Folgen für neuen Eigentümer

    Gesamtrücklagen stark negativ - Folgen für neuen Eigentümer: Hi, nehmen wir mal an man möchte eine Immobilie kaufen die Teil einer WEG ist. Kaufpreis extrem niedrig, keine negativen Hausgeldrücklagen vom...
  2. "Verschlechtern" für Eigentum?

    "Verschlechtern" für Eigentum?: Hallo zusammen! Brauche mal euren Rat in einer Grundsatzfrage: Würdet ihr euch wohnlich "verschlechtern", um Eigentum zu haben? Meine...
  3. Nach Eigentümer Wechsel Miete anpassen

    Nach Eigentümer Wechsel Miete anpassen: Hallo, Wir sind seid dem 01. Januar Eigentümer eines ZFH. In dem Haus befindet sich eine vermietete Wohnung. Der Mieter der Wohnung bezahlt einen...
  4. Eigentümer benimmt sich regelmäßig daneben

    Eigentümer benimmt sich regelmäßig daneben: Guten Tag, ich bin Eigentümer von einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, welches aus 25 Parteien besteht. Ich wohne auch in diesem Objekt....
  5. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...