Muss man Wohnung beim Finanzamt angeben? Keine Steuervorteile/nachteile erwünscht

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Newbei15, 29.01.2015.

  1. #1 Newbei15, 29.01.2015
    Newbei15

    Newbei15 Gast

    Folgender Fall:

    Die Eltern kaufen für Tochter eine ETW, da diese keine ausreichende bzw. wesentlich schlechtere Kreditwürdigkeit bei den Banken hat. Es sollen demensprechend natürlich keine Einnahmen und schon gar kein Gewinn über Vermietung erzielt werden. Im Prinzip wollen die Eltern nichts davon haben, die Tochter soll im Eigenheim leben und dafür sollen die günstigen Konditionen im Moment ausgenutzt werden. Die Tochter übernimmt allerdings alle Ausgaben, die für die Wohnung anfallen, d.h. EK für die Finanzierung, die Finanzierungsrate, Sondertilgungen, Hausgeld...

    Ist es legal möglich und erlaub t, diese Wohnung gar nicht beim Finanzamt zu erwähnen? D.h. es wird nichts für die Steuer angesetzt, keine Renovierungen, keine Abschreibung... Es soll wie eine selbstgenutzte Immobilie sein. Es sollen also keine steuerlichen Vorteile ausgenutzt werden, aber auch keine Nachteile durch den Gewinn bei Vermietung entstehen, der durch die hohe ortsübliche Miete und die geringen Zinsen für die Finanzierung sehr bald entstehen würde.

    Oder muss eine solche Wohnung, da nicht selbst genutzt (Tochter über 18, verheiratet, eigener Haushalt), immer in der Steuererklärung auftauchen?

    Danke schon im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 29.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn du den Bürgen machst ,brauchste nixs kaufen ,nur haften

    wenn die Tochter für den Kredit nicht mehr zahlen kann oder so :smile007:

    ansonsten gilt eine NichtSelbstBewohnteImmobilie für Familie ohne Geld oder SonstigeEinnahme/Vergütung

    sind nicht steuerpflichtig :smile007: so sehe ich das :smile007:

    Gruss
    alibaba :smile007:
    PS:
    Du kannst auch selber kaufen und verschenken ,nächste Woche im SchenkungsFreiBereich :wink4:
    StrohmannGeschäfte sind legal in Deutschland :smile007:
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Meiner Meinung nach nicht. Man könnte sich streiten, wie die Zahlungen der Tochter zu bewerten sind: als Mietzahlung oder als Schenkung. Beides führt aber früher oder später zu einer Steuerpflicht.


    An sich ein netter Gedanke, aber wie schon geschrieben funktioniert das so nicht. Setzt euch mit einem Steuerberater zusammen und besprecht, wie man das regeln kann. Wenn selbst bei einer Miete an der 66 %-Grenze und Ansatz aller Kosten noch steuerpflichtige Mieteinnahmen hat, kommt vielleicht ein Ratenkauf von den Eltern in Frage.

    Jedenfalls sollte das Anliegen mit einem Steuerberater besprochen werden bevor irgendwelche Verpflichtungen eingegangen werden.


    Ganz allgemein würde ich an Stelle der Tochter auch mal gut nachdenken, ob ich das in dieser Form wirklich will. Letztendlich zahlt sie in der von dir vorgeschlagenen Konstruktion für alles und hat null Mitspracherecht. Wenn die Eltern nach Abschluss der Finanzierung die Übertragung dann also ablehnen, hat sie Pech gehabt. Geht auch umgekehrt: Die Tochter überlegt es sich anders (soll mit 18 gelegentlich passieren ...) und die Eltern stehen blöd da.
     
  5. #4 BHShuber, 29.01.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    München
    Hallo,

    der Gedanke ist gut, die Ausführung wackelt.

    Andres hat ja schon auf einige wichtige Dinge hingewiesen.

    Wenn die Tochter nicht so Kreditwürdig ist und man die Finanzierung übernehmen will, dann wird die Grundschuld des Darlehens auch im Grundbuch auf die Eltern eingetragen, sollte die Tochter all die Kosten mal oder länger nicht zahlen können, muss ohnehin der Vater und die Mutter ran!

    Also denke ich mir warum kompliziert wenn es einfach auch geht, irgendwann muss die Tochter auf komplett eigenen Beinen stehen ohne den Rückhalt der Eltern die einem alles abnehmen, man weis nie wie es im Leben kommt.

    Hilfestellung bei der Finanzierung kann man auch als Bürge bereitstellen, dabei spart man sich den ganzen Finanzamtspremborium und Kauf der Wohnung auf Eltern, spätere Übertragung auf Tochter usw.

    Dann würde die Tochter von Anfang an im Grundbuch stehen als Eigentümer, Ihre Rechte und Pflichten eigenständig wahrnehmen, Verantwortung haben und mit den finanziellen Mitteln haushalten müssen, oder nicht.

    Ran müssen die Elter auf die eine oder andere Weise wenn die Tochter sich finanziell übernimmt oder nicht zurecht kommt.

    Nur so ein Gedanke.

    Gruß

    BHShuber
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Wenn die Eltern im Grundbuch stehen wäre zu überlegen, ob das Finanzamt einen fiktiven Betrag als Mieteinnahme ansetzen, der dann versteuert wird.

    Ich würde als Tochter kaufen und die Eltern als Bürgen eintragen lassen.
     
  7. #6 Newbie15, 29.01.2015
    Newbie15

    Newbie15 Gast

    Ich danke euch für die Antworten.

    Insbesondere den Hinweis auf die Schenkung statt Mietzahlung und die folgende Besteuerung.

    Natürlich wäre es besser, wenn die Tochter direkt selbst kauft, das wird auf jeden Fall noch weiter erarbeitet. Es ging aber eben darum, welche Wege es gibt, wenn dies nicht möglich ist und ansonsten der ganze Kauf scheitern würde. Die Übertragung an die Tochter muss selbstverständlich ebenfalls (separat) notariell festgehalten werden, unter entsprechenden Bedingungen.

    Dann ist wohl der nächste Schritt der Weg zum Steuerberater und dann muss man weiter sehen.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Wenn die Finanzierung nur mit den erstklassigen Konditionen funktioniert, die die Eltern bekommen würden, sollte man die Finger davon lassen. Dass niemand gerne unnötig hohe Zinsen zahlt, ist selbstverständlich und Überlegungen, wie man hier etwas optimieren kann, sind völlig berechtigt, aber wenn daran die ganze Finanzierung scheitern würde, ist etwas grundlegend nicht in Ordnung.
     
Thema: Muss man Wohnung beim Finanzamt angeben? Keine Steuervorteile/nachteile erwünscht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eintrag im grundbuch beim finanzamt angeben

    ,
  2. muss man verieten einer wohnung beim finanzamt angeben?

    ,
  3. muß man miete angeben an das finanzamt angeben

    ,
  4. steuervorteile bei wohnungsvermietung asylbewerber
Die Seite wird geladen...

Muss man Wohnung beim Finanzamt angeben? Keine Steuervorteile/nachteile erwünscht - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  3. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  4. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...