Muss Vermieter die Treppe putzen, wenn eine Whg. leer ist?

Diskutiere Muss Vermieter die Treppe putzen, wenn eine Whg. leer ist? im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe ein Zweifamilienhaus geerbt, im OG wohnt eine Familie im EG mein Onkel. Es wurde auch zeitweise der Keller vermietet, dieser...

  1. Sias

    Sias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Zweifamilienhaus geerbt, im OG wohnt eine Familie im EG mein Onkel.
    Es wurde auch zeitweise der Keller vermietet, dieser wird nicht mehr vermietet, gab immer wieder Ärger.
    Die 3 Parteien hatten sich jede Woche abgewechselt beim reingingen des Treppenhauses.
    Da der Keller jetzt nicht mehr vermietet wird(seit über zwei Jahren), ist meinem Onkel jetzt eingefallen, daß ich die Reinigung des Treppenhauses alle drei Wochen übernehmen soll, anstatt des Kellermieters.
    Die zwei Mietparteien benutzten auch einen Kellerraum für Ihre Waschmaschinen.

    Mit Ihm darüber zureden das es ein Zweifamilienhaus nur noch ist, und jetzt im Zweiwochenrythmus geputzt wird ist sinnlos.

    Mein Onkel wohnt schon über 25 Jahre dort, damals Zweifamilienhaus (Keller noch nicht bewohnt) wurde auch im Zweiwochenrythmus geputzt.
    In seinem Mietvertrag ist nichts fest gehalten über die Reinigung.
    Bei den Mietern im OG steht nur drinnen, daß sich die Mietparteien abwechseln müssen (Reinigen der Treppe, Schneeräumen).
    Als Eigentümerin kann ich doch sicher festlegen, daß anstatt alle 3 Wochen jetzt im 2Wochenrythmus geputzt wird, da es ja nur noch zwei Mietparteien sind? Dachte ich zumindest.
    Falls es keine Einigung gibt, kann ich einen Hausmeister-Service beauftragen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 30.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    ja was ist es denn?
    ein zweifamilienhaus oder ein dreifamilienhaus?
    du widersprichst dir da ja gewaltig:

    "ich habe ein Zweifamilienhaus geerbt, im OG wohnt eine Familie im EG mein Onkel.
    Es wurde auch zeitweise der Keller vermietet, dieser wird nicht mehr vermietet, gab immer wieder Ärger.
    Die 3 Parteien hatten sich jede Woche abgewechselt beim reingingen des Treppenhauses."


    ich würd an deiner stelle einfach mal 'n vernünftigen putzplan aufstellen und im treppenhaus aufhängen...

    loschdi
    (keine kehrwochenfetischistin, aber schwäbin und deshalb mit dem scheiss aufgewachsen)
     
  4. #3 Papabär, 30.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Berlin
    Das scheint sich hier ja je nach Leerstand zu ändern ... Klasse Idee, das sollte ich auch mal einführen - auch für Betriebskostenabrechnungen bestimmt praktisch. :zwinkernd002:


    Häählisch :smile047:
     
  5. #4 Unregistriert, 30.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @ Papabär:

    hey! mach dich nicht lustig!
    die kehrwoche ist im schwäbischen standard, und ich find das ehrlich gesagt auch gut so.
    glücklicherweise funktioniert das in unseren mietshäusern meistens auch bestens, und wenn nicht, dann gibt's halt den berühmt-berüchtigten "kehrwochen-brief" in dem drin steht, was es kosten würde, wenn das 'ne putzkraft übernimmt. da in all unseren mietverträgen drinsteht, dass wir, falls das mit der kehrwoche nicht klappt, uns das recht vorbehalten dass eine putzkraft engagiert wird und die kosten hierfür zu den sonstigen betriebskosten dazukommen, funktoniert das mit dem "kehrwochen-brief" auch regelmässig recht gut, im sinne von: es klappt, man muss nur ab und an dran erinnern...

    loschdi
    (die im privathaus das problem in der form glücklicherweise nicht hat)
     
  6. #5 Papabär, 30.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Berlin
    Ja nicht nur dort - auch in Neufünfland ist sie weit verbreitet. Leider funktioniert das mit den Kehrwochen-Briefen bei mir nicht so gut. Von daher finde ich
    durchaus passend - nur die Wortwahl ist eben nicht typisch schwäbin-like.
     
  7. #6 Unregistriert, 31.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @ Papabär:

    je älter ich werd, desto mehr "schwäbische eigenschaften" stelle ich an mir selbst fest.
    muss wohl in den genen liegen *grins*.
    das mit dem "scheiss" nehm ich also sofort zurück und tu so als sei ich die kehrwochen-elfriede höchstpersönlich.

    aber ernsthaft:
    ich find das schon gut so, dass die leute in unseren mietshäusern - die de fakto grösstenteils noch nicht mal gebürtige schwaben sind - die kehrwoche akzeptieren.
    per se find ich's halt richtig, dass man sich um das haus kümmert, in dem man wohnt, und die kehrwoche ist wohl das einzige, das - zumindest im schwäbischen - diesbezüglich die mieter quasi dazu zwingt.
    natürlich könnte ich eine putzkraft dafür engagieren, nur wollen das die mieter erfahrungsgemäss halt dann doch nicht.
    und erfreulicherweise funktioniert meine strategie in sachen "hausgemeinschaft stärken" auf diesem terrain recht gut, am besten in meinem lieblings-mietshaus mit den 6 bzw. 7 parteien, denn da ist ein mieter vor ort der sich genau dafür auch stark macht und ganz offensichtlich wird das von den anderen angenommen.

    hier im schwäbischen hat die kehrwoche als solches natürlich 'ne weit höhere toleranz, und das kapieren auch "zugezogene" recht schnell. und meiner erfahrung nach erst recht, wenn du sie wirklich innerhalb der hausgemeinschaft erstmal allein dran rummachen lässt. "welpen-schutz" gab's natürlich auch schon mehrfach für leute mit erster eigener wohnung, da hat dann besagter mieter vor ort auch entsprechend echt gut agiert.
    ist halt immer schwierig, wie "wichtig" man sich da persönlich machen will.
    ich hab 'ne recht hohe toleranz-schwelle, aber meine mutter würd vermutlich im ernstfall nicht so lange zugucken wie ich. ich bin aber die, die da am hebel sitzt und wenn's nötig ist, greif ich dann schon ein, und das deutlich.
    es funktioniert. bin ich froh drum.
    ich mag nämlich auch nicht von mama 'n anschiss kriegen.

    loschdi
     
Thema: Muss Vermieter die Treppe putzen, wenn eine Whg. leer ist?
Die Seite wird geladen...

Muss Vermieter die Treppe putzen, wenn eine Whg. leer ist? - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  2. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  3. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  4. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  5. MFH sanieren und teilweise vermieten

    MFH sanieren und teilweise vermieten: Hallo Forum! Ich hoffe durch eure Erfahrungen im bereich der Vermietung von Wohnimmobilien ein paar Tips bezüglich unseres Vorhabens zu bekommen,...