Muss Vermieter einen Besen bereitstellen?

Diskutiere Muss Vermieter einen Besen bereitstellen? im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo liebe Leute, ich wollte mal fragen, ob der Vermieter einen Besen für die Mieter zur Verfügung stellen muss?! Es gab mal einen...

  1. #1 Doppelkopf, 26.07.2018
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebe Leute,

    ich wollte mal fragen, ob der Vermieter einen Besen für die Mieter zur Verfügung stellen muss?!
    Es gab mal einen Straßen-Besen bei uns im Keller, der ist irgendwie verschwunden, jetzt gibt es dort nur noch Schaufel und Feger.
    Vielen Dank vorab für eure Antworten!

    Gruß
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.029
    Zustimmungen:
    4.275
    Nein. Und deiner Schilderung fehlen sicher einige wichtige Angaben, aber bis hierher ist die Antwort eben ...
     
    ehrenwertes Haus, dots und GJH27 gefällt das.
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    Für Arbeien im allgemeinen Bereich gilt, dass der VM die Gerätschaften zur Verfügung stellt, sofern nichts anderes geregelt wurde. So ist es mir bekannt.
    Ich nehme mal an lt.MV sind die Mieter verpflichtet den Hof/Gehweg zu kehren -nicht die Strasse. Dafür müsste ein Strassen-Besen vom VM gestellt werden, so wie auch eine Schneeschaufel oder Rasenmäher zur Verfügung stehen müsste, sofern den Mietern diese Arbeiten übertragen wären. Mit einem Feger kann man keinen Hof reinigen.

     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 27.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.295
    Zustimmungen:
    2.551
    Rechtsgrundlage?

    Doch, kann man.


    Und woher weißt du wem dieser Besen gehört (hat)? Oder sind Besen, die im Keller stehen per Gesetz Eigentum des VM?
     
    dots gefällt das.
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    ..doch, kann man auch zur Not mit einer Zahnbürste:071sonst:
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 27.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.295
    Zustimmungen:
    2.551
    Fragt sich nur noch von welchem "Feger" Nanne spricht...

    https://www.wortbedeutung.info/Feger/
    Bei 1) bis 3) wird es wohl zu Protesten kommen, wenn diese Personengruppe über den Hof geschleift wird für Reinigungszwecke.
    Die Klärung der Eigentumsverhältnisse wird interessant.
    Der Anblick könnte aber lustig sein.
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Trotzdem könnte man mit den genannten Personen(-gruppen) (z.B. gemeinsam) Reinigungsarbeiten durchführen.

    Nannes Aussage "Mit einem Feger kann man keinen Hof reinigen." stimmt aber so oder so nicht, egal, welche Bedeutung des Wortes "Feger" man zu Grunde legt.
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    Von diesem Feger war die Rede. Ganz ehrlich, bei dem Wort "Feger" fielen mir die gleichen Wortbedeutungen ein.
    Schon lustig. Unser Jagdhund hieß übrigens auch Feger.

    Eindeutig von Nr.4
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Ja, von welchem denn nun? Im Zitat, auf das sich die Aussage "Von diesem Feger war die Rede." bezieht, sind gleich 2 Feger genannt. Es ist nicht eindeutig, welchen der beiden Feger du meinst.

    Du schreibst weiterhin:
    Das wäre dann ein
    Leider ist auch nach dieser Aussage von dir immer noch keine Eindeutigkeit vorhanden.
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    dots, dein Gequassel nützt dem TE rein garnix...
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 27.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.295
    Zustimmungen:
    2.551
    Schlichtweg falsche Feststellungen von dir auch nicht.
     
    dots gefällt das.
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    Von dir ebenso.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.019
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Hier sind seit Tagen über 30°C - hat's da Gerinnungserscheinungen im Bregen gegeben?
    Kühlt euch bloß wieder ab...

    Ja, mei Besen halten nun mal nicht ewig und kosten auch kein vermögen. Red man halt mal mit einander und wer da einen haben will der findet dann auch einen Weg...
     
    Nanne, immobiliensammler, GJH27 und einer weiteren Person gefällt das.
  15. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    1.371
    Ort:
    Noris
    :hut032: Trotzdem bleibt die Ausgangsfrage, wessen Unvermögen für die Beschaffung eines Ersatzbesens zuständig ist. Bitte nur antworten, wer's sicher weiß, am besten mit §§ und BGH-Urteilen... :005sonst:
     
    dots gefällt das.
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.019
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich kenne es (aus lokaler Üblichkeit?) so, dass wenn die Mieter die Treppenhausreinigung usw. gem. Vertrag übernehmen, dann die Reinigungsutensilien durch den VM zu stellen sind. Ein weiterer Grund warum ich die Reinigungsaufgaben gerne Profis übergebe und mit den NK abrechne. Allein ich habe da ein MFH mit (Ur-)Altverträgen... Der damalige Verwalter des Voreigentümers ging dann so weit die Mieter sich das Zeug kaufen zu lassen das sie wollten, gerne die teuersten Marken, und klaglos gegen Kassenbon jede beliebige Summe zu erstatten. Den Zahn hab ich den Mietern natürlich sofort gezogen. Zumal ich anno dazumal samt den Verwaltungsgebäuden den kompletten Lagerbestand einer DDR-Wohnungsverwaltung übernommen hatte, gute 3 Zentner Ata, hunderte Leuchtstoffröhren, einige hundert kg Nägel und halt auch etliche Dutzend Besen unterschiedlicher Machart...
     
    Berny, immobiliensammler und Easy841 gefällt das.
  17. #16 Doppelkopf, 22.08.2018
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Leute,

    zuerst mal vielen Dank an alle für eure zahlreichen Antworten und eure Hilfe!!!

    @Andres - welche Angaben fehlen denn noch?

    @Nanne - in der Hausordnung ist die Reinigung des Gehweges geregelt (nichts mit Hof oder Straße) dafür ist auch eine 50 Jahre alte Schneeschaufel (Schaufel u Feger, "Hausbesen", usw) vorhanden, nur eben nicht mehr der "Straßenbesen" mit den harten Borsten

    @ehrenwertes Haus - Die gehören definitiv dem Vermieter, die stehen schon seit Jahren dort (sehen 50 Jahre alt aus) und es würde niemand Gerätschaften dort abstellen und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Natürlich könnte ich auch alles mit Schaufel und Feger reinigen, oder dem normalen Besen (der aber so abgenutzt aussieht wie eine 3 Jahre alte Zahnbürste mit abstehenden Borsten) aber dazu habe ich natürlich keine Lust.

    @Duncan - die Treppenhausreinigung ist (glaube ich) vertraglich nicht geregelt, da muss jeder selber zusehen. Es gibt eine Hausordnung, wo die Müllentsorgung und die Reinigung des Gehwegs geregelt ist. Dafür war sicherlich auch der Besen, das war ein richtiger Straßenbesen, mit harten Borsten eben. Klar, kann ich einen neuen kaufen, kostet auch nicht die Welt, aber ich habe nicht das beste Verhältnis zu meinem Vermieter und alleine deshalb sehe ich es nicht ein.

    Mein Vermieter ist halt ziemlich geizig, bevor der auch nur einen Euro in das Haus investiert, würde der mir wohl tatsächlich dazu raten, die Zahnbürste zu nehmen. Im Treppenhaus steht dick und fett, dass der Mieter zur Verantwortung gezogen wird, wenn da was passiert auf dem Gehweg, von daher dachte ich, es müsste auch ein richtiger Straßenbesen zur Verfügung gestellt werden. Hätte da natürlich gerne die Rechtslage gewusst, bevor ich mit ihm spreche, eben weil der immer für alles eine Ausrede hat, damit er nicht einen Cent zahlen muss.

    Danke, Gruß
     
  18. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    984
    Mal ehrlich, gibt es Menschen die keinen ordentlichen Besen zu hause haben? Das wäre mir echt zu umständlich mich über solche Sachen überhaupt zu unterhalten.
    Aber sich kann man mit solchen Fragen Juristen Tagelang beschäftigen.;)
     
    Berny und dots gefällt das.
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    Da fallen mir die Worte meiner Mutter ein wenn ich mir wieder mal Handwerkszeug kaufte: "Mädel, denk dran,
    je mehr du dir zulegst, je mehr musst du arbeiten."
    Sie hatte nicht ganz unrecht, denn wenn der "Besen" schon mal vorhanden ist will der auch gebraucht werden:15:
     
  20. #19 Doppelkopf, 22.08.2018
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    @AJ1900 - die gibt es offensichtlich.. ;)

    Bevor ich jetzt in den Baumarkt fahre und einen kaufe, den ich praktisch nur benutze um den Gehweg zu säubern und sonst nichts, hätte ich gerne gewusst wie es eigentlich aussieht.
    Ich wollte jetzt nicht vor Gericht ziehen deswegen, o. ä., wohne zur Miete und dachte fragen kostet ja nichts, habe vorher gegoogelt zu dem Thema und dabei bin ich auf das Forum gestoßen.

    Danke für jede Antwort!
    Gruß
     
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.304
    Anscheinend gibt es mehrere Mieter im Haus, die ebenfalls zum Kehren verdonnert wurden, also auch einen Strassenfeger brauchen. Ein Besen kosten ca. € 10,00, jeder M legt sein Schärflein in den Hut, der Besen wird gekauft, kann somit von allen Mietern genutzt werden. Sollte doch möglich sein.
     
    Berny, dots und AJ1900 gefällt das.
Thema: Muss Vermieter einen Besen bereitstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Besen Schneeschaufel Vermieter

    ,
  2. muss ein vermieter besen u.comnd kehrblech für die hauswoche stellen

    ,
  3. mieter treppenhausreinigung besen

    ,
  4. treppenhausreinigung vom vermieter putzzeig bereitstellen
Die Seite wird geladen...

Muss Vermieter einen Besen bereitstellen? - Ähnliche Themen

  1. Start im Bereich Vermietung

    Start im Bereich Vermietung: Hallo in die Runde, meine Frau und ich (34 u. 35 J. alt) überlegen einen Einstieg in das Thema Vermietung zu wagen. Wir würden gerne mit einer...
  2. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  3. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  4. Welche Rechte als Vermieter

    Welche Rechte als Vermieter: Hallo Ich hoffe, ich komme hier mal etwas weiter. Folgendes: Im Februar dieses Jahr wurde in unserem Haus ein Zimmer in einer WG frei. Eine junge...
  5. Befristete Vermietung Mietendeckel/Mietpreisbremse

    Befristete Vermietung Mietendeckel/Mietpreisbremse: Ist die befristete Vermietung beim Berliner Mietendeckel immernoch wie zuvor bei der Mietpreisbremse ein Weg die Deckelung wirksam zu umgehen? Zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden