Mutter in den Mietvertrag aufnehmen

Diskutiere Mutter in den Mietvertrag aufnehmen im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo alle zusammen, ich betreue gerade eine ukrainische Familie in allen möglichen Angelegenheiten und wir stehen gerade an einem Punkt, wo wir...
  • Mutter in den Mietvertrag aufnehmen Beitrag #1

Evgenij

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.10.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo alle zusammen,

ich betreue gerade eine ukrainische Familie in allen möglichen Angelegenheiten und wir stehen gerade an einem Punkt, wo wir nicht weiter wissen. Ich hoffe, uns kann hier jemand weiterhelfen.

Und zwar lebt die 38-jährige junge Frau mit ihrer Mutter (Rentnerin) und ihrem kleinen 3-jährigen Sohn in einer Mietwohnung. Im Mietvertrag ist nur die Tochter eingetragen, da die Mutter erst später nach Deutschland geflüchtet ist. Nun wollen die aber beide im Mietvertrag stehen, damit das beim Jobcenter richtig angerechnet werden kann, sprich die Kosten auf beide aufgeteilt werden. Das Jobcenter verlangt jetzt einen geänderten Mietvertrag.

Wir haben die Vermieterin dann postalisch angeschrieben, um die Mutter auch in den Mietvertrag aufzunehmen. Daraufhin antwortete sie: ... bitte senden Sie uns noch eine Kopie vom Aufenthaltstitel Ihrer Mutter zu, damit wir sie anmelden können. ...

Einen Aufenthaltstitel hat die Mutter noch nicht, aber eine Fiktionsbescheinigung, die wir der Vermieterin auch zugeschickt haben. Als Antwort kam: ... vielen Dank für die Zusendung der Fiktionsbescheinigung. Ihre Mutter ist bei der Stadt *** bereits mit Wohnsitz angemeldet. Einen neuen Mietvertrag werden wir nicht ausstellen. ...

Meine Frage: Wie / was sollen wir jetzt machen, um die Mutter mit in den Mietvertrag aufzunehmen oder welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, damit wir das dem Jobcenter vorlegen können ?!

Bitten um eure Hilfe!

Beste Grüße,
Evgenij
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Mutter in den Mietvertrag aufnehmen Beitrag #2

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.127
Zustimmungen
4.325
Meine Frage: Wie / was sollen wir jetzt machen, um die Mutter mit in den Mietvertrag aufzunehmen oder welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, damit wir das dem Jobcenter vorlegen können ?!
Einen Ansruch auf eine Vertragsänderung, bei der die Mutter der Mieterin mit in den bestehenden Mietvertrag aufgenommen wird, gibt es nicht. Das geht nur auf freiwilliger Basis des Vermieters.

Die Mutter der Mieterin muss nicht in den Mietvertrag mit aufgenommen werden, um Leistungen vom Amt zu erhalten.
Wenn die Sachbearbeiterin unbedingt einen Mietvertrag sehen will, dafür reicht ein Untermietvertrag, bei dem die Tochter Vermieterin ist, ihre Mutter Mieterin. Der eigentliche Vermieter der Wohnung hat damit nichts zu tun.

Eigentlich reicht es beim JC bzw. Sozialamt eine Bedarfsgemeinschaft zu melden, bzw. die Änderung einer Bedarfsgemeinschaft. Für die diversen Zahlstellen ist nicht relevant ob ein Hilfsbedürftiger einen Mietvertrag hat oder nicht, nur dass diese Person nicht für den eigenen Lebensunterhalt aufkommen kann.

Die Tochter muss ihrem Vermieter nur anzeigen, dass ihre Mutter mit in ihre Wohnung ziehen wird. Den Zuzug naher Angehöriger kann ein Vermieter i.d.R. nicht ablehnen, außer bei Überbelegung oder Gründen die in der Person dieses Familienmitglieds liegen.
Der Vermieter kann seine Zustimmung aber von einer Anpassung der verbrauchsabhängigen Nebenkosten(voraus)zahlungen abhängig machen. 3 Personen verbrauchen halt z.B. etwas mehr Wasser und haben meist mehr Müll als 2 Personen im gleichen Haushalt.
 
  • Mutter in den Mietvertrag aufnehmen Beitrag #3

Evgenij

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.10.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Guten Tag zusammen,

auf die Anfrage einen Untermietvertrag mit meiner Mutter abzuschließen, habe ich nun diese Antwort von meiner Vermieterin bekommen:

...wir erlauben Ihnen, nur mit Ihrer Mutter einen Untermietvertrag abzuschließen. Beachten Sie bitte, dass dies ist keine pauschale Erlaubnis zur Untervermietung ist...

So wie ich das verstanden habe, haben wir grünes Licht bekommen!?

Vielen Dank für Deine Hilfe ehrenwertes Haus. :060sonst:
 
  • Mutter in den Mietvertrag aufnehmen Beitrag #4

Evgenij

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.10.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Allerdings muss ich noch sagen, dass die Erlaubnis von Vermieterin per E-Mail gegeben wurde. Kann das zu einem Problem werden?
 
  • Mutter in den Mietvertrag aufnehmen Beitrag #5

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.127
Zustimmungen
4.325
So wie ich das verstanden habe, haben wir grünes Licht bekommen!?
Richtig verstanden.

Allerdings muss ich noch sagen, dass die Erlaubnis von Vermieterin per E-Mail gegeben wurde. Kann das zu einem Problem werden?
Auf Papier mit Unterschrift deiner Vermieterin wäre noch besser, ein Beinbruch ist die Zustimmung per E-Mail aber nicht.
Solche Absprachen können ganz formlos getroffen werden, auch mündlich.

Diese E-Mail gut aufheben, dann sollte das schon passen.
 
Thema:

Mutter in den Mietvertrag aufnehmen

Oben