MV per Internet geschlossen, nicht angetreten

Diskutiere MV per Internet geschlossen, nicht angetreten im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe eine sehr spezielle Frage: Es wurde ein Mietvertrag per Skype im Internet, vom Mieter aus im Ausland (Asien) geschossen, er...

  1. Huahin

    Huahin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine sehr spezielle Frage:

    Es wurde ein Mietvertrag per Skype im Internet, vom Mieter aus im Ausland (Asien) geschossen, er wollte am 01.05. bei mir als WG Mitbewohner einziehen.

    Nun ist er nicht erschienen, er zahlt natürlich auch keine Miete.

    Nach wie vor ist er im Ausland und hat mir mitgeteilt, dass er nicht kommt (2 Wochen vorher).

    Was kann ich machen? Es gibt keine Adresse in Deutschland von ihm, er ist abgemeldet.

    Nutzt mir ein Anwalt? Kann ich pfänden? Er hat hier eine ETW, die ist aber vermietet, also wollte er da nicht einziehen. kann ich da was pfänden?

    LG Huahin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    So kann man Mietverträge schließen, also gehe ich von einer wirksamen Kündigung aus.


    Schriftlich? Ist das vermietete Zimmer möbliert?


    Ja, die Miete. Ob das eine wirklich sinnvolle Nutzung deiner Zeit ist, musst du selbst entscheiden. Ich würde einfach neu vermieten.
     
  4. Huahin

    Huahin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, es wurde mir schriftlich mitgeteilt, dass er nicht kommt, per E Mail.

    Das Zimmer ist möbliert.

    Aber meine Frage war, ob ich irgendwas pfänden kann, wenn es gar keine Adresse gibt, wo er gemeldet ist,

    Wie ist das dann?

    LG Huahin
     
  5. #4 Bürokrat, 22.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Das wundert mich nicht bei der Vorgehensweise. Nächstes mal besichtigen lassen und MV regulär unterzeichnen lassen. Das Phänomen dass leute auch nach dem MV noch aussteigen gibts aber auch hier immer häufiger. Daher: Kaution bei Mietvertragsunterzeichnung geben lassen. (jaja, ich weiß - ich habe keinen anspruch drauf)

    Zur Pfändung: Adresse ermitteln lassen, Anwaltlich vertreten lassen etc. Ich halte das in diesem fall für rausgeschmissenes geld...
     
  6. #5 Leipziger82, 22.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Bei möblierten Zimmern gilt eine Kündigungsfrist von 14 Tagen. Kündige dem Mieter zu dieser Frist ( oder erkenne seine Mail als Kündigung an) und vermiete dann neu.

    Ansonsten stimme ich dem Bürokrat zu:
    Da Du auch mit 14 tägiger Frist kündigen kannst und der finanzielle Verlust überschaubar sein dürfte, würde ich auf rechtliche Schritte verzichten (zumal er im Ausland gemeldet ist und eine rechtliche Verfolgung - aus eigener Erfahrung - fast unmöglich ist).
    Ich würde dem Mieter keine böse Absicht unterstellen. Er kennt das deutsche Mietrecht sicher nicht.

    Ich dachte in Asien schießt man nur Pandas und Tiger?
    Im Ernst: Wie schließt man einen Mietvertrag über Skype?
     
  7. Huahin

    Huahin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten,

    es gibt keine Adresse !

    Er ist in Asien und nicht angemeldet in Deutschland.

    LG Huahin
     
  8. #7 Pharao, 22.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.2014
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    da der Mieter nicht in D bzw im Euroraum lebt, wirst du ihn schwer zu fassen bekommen, wenn du ihn verklagen willst auf Zahlung. Mal ganz unabhängig, ob hier die Kündigungsfristen eingehalten worden sind oder ob per eMail eine gültige Kündigungsart darstellt, ect.

    Sehe das ganze lieber unter "Lehrgeld", falls hier überhaupt ein Schaden entstanden ist und versuch beim nächsten mal das vielleicht etwas anders zu lösen.
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    Das ist nicht schriftlich - das heißt "Textform" und genügt nicht den Anforderungen an die Kündigung einer Wohnung.


    Auch wenn die Form für eine Kündigung nicht eingehalten wurde, wurde es damit immerhin die Frist (2 Wochen zum Monatsende). Wenn du nun auf die Erfüllung des Mietvertrages bestehst, darfst du das Zimmer nicht an einen neuen Interessenten vermieten bis das Mietverhältnis tatsächlich endet. Das kann irgendwie doch nicht in deinem Interesse sein?


    Der einfachste Weg dürfte wie bereits erwähnt die Pfändung der Mieteinnahmen aus der vermieteten Eigentumswohnung sein. Das zuvor erforderliche gerichtliche Mahnverfahren funktioniert per öffentlicher Zustellung. Dauert alles ein bischen länger, kostet etwas mehr.
     
  10. Pharao

    Pharao Gast

    Hä ?

    Kannst du das bitte mal erklären, wie du das meinst ? Ich mein, welche Mieteinnahmen wenn der Mieter garnicht eingezogen ist und eigentlich unerreichbar für`s Klagen im Ausland sitzt?
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    Sicher:

    Klar?
     
  12. Pharao

    Pharao Gast

    Also versteh ich das jetzt richtig, das derjenige der hier als WG-Mitbewohner einziehen wollte und doch nicht eingezogen ist, der hat selber hier in D eine vermietete Eigentumswohnung ?
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    So schreibt es jedenfalls Huahin. Daher bin ich bzgl. Pfändung auch recht optimistisch.
     
  14. #13 Martens, 23.05.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    nur braucht man einen Titel, bevor man etwas pfänden kann und dazu bedarf es zumindest einer zustellfähigen Adresse, womit sich der Kreis schließt.

    Christian Martens
     
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    Auch darauf habe ich bereits hingewiesen: öffentliche Zustellung. Das dauert länger, funktioniert aber trotzdem.
     
Thema:

MV per Internet geschlossen, nicht angetreten

Die Seite wird geladen...

MV per Internet geschlossen, nicht angetreten - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Jugendliche, WG, 17 - 20 jährige, Eltern im MV usw.

    Vermietung an Jugendliche, WG, 17 - 20 jährige, Eltern im MV usw.: Aktuell habe ich eine komplett-WG als Interessenten, -- die Initiative geht von der Mutter eines der potentiellen Mieter aus, Ihr Sohn und 2...
  2. Mieterhöhung per Index

    Mieterhöhung per Index: Hallo, ich werde einem unliebsamen Mieter kündigen. 6 Monate Kündigungsfrist Kann ich für die letzten Monate ihm noch als Abschiedsgeschenk eine...
  3. Tierhaltung im MV verbieten, wie?

    Tierhaltung im MV verbieten, wie?: Hallo zusammen, Ich möchte gerne die Hunde und Katzenhaltung sowie exotische Tiere in der Wohnung verbieten. Wie kann ich dies im MV verankern?...
  4. Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet

    Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet: Hallo. Im zu verwalteten Mietshaus sind zu wenig Telefonleitungen, eine Wohnung und 3 Einzelzimmer können nicht über Festnetz telefonieren und...
  5. Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?

    Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?: Ein Mieter hat vor ca. 20 Jahren eine Garage angemietet. Seit ca. 1 Jahr wird die Miete immer wieder unpünktlich und nach Aufforderung gezahlt....