Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?

Diskutiere Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Tag, wir haben eine WEG als Kapitalanlage gekauft, welche vermietet ist. Der Verkäufer hat die Wohnung über eine Sondereigentumsverwaltung...

  1. #1 foldarbes, 31.08.2019
    foldarbes

    foldarbes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pinneberg
    Guten Tag,

    wir haben eine WEG als Kapitalanlage gekauft, welche vermietet ist.
    Der Verkäufer hat die Wohnung über eine Sondereigentumsverwaltung vermieten/verwalten lassen.
    Daher hat der aktuelle Mieter auch seinen Mietvertrag mit dem Sondereigentumsverwalter abgeschlossen.

    Da wir die Verwaltung selber übernehmen wollen, habe ich dem Verwalter dies auch schon mitgeteilt.
    Ich frage mich nun jedoch, ob man mit dem Mieter nun einen neuen Mietvertrag abschließen muss oder ihm nur mitgeteilt wird, dass wir die Verwaltung selber durchführen werden und seine künftigen Mietzahlungen auf unser Konto gehen sollen.

    Hat diesbezüglich schon jemand Erfahrungen bzgl. der Vorgehensweise?

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 31.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.265
    Suchefunktion nutzen hilft beim finden der Antwort.

    Gute Idee, wenn man selbst 0 Plan von Vermietung und Verwaltung hat.

    Sry, aber 0 Plan zeigt deine Frage nach neuem Mietvertrag bei mitgekauftem Mieter.
     
    dots, jorgk und immobiliensammler gefällt das.
  4. #3 immobiliensammler, 31.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.598
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Einfach Mitteilung an den Mieter (nach Eintragung ins Grundbuch), dass sich der Eigentümer und somit der Vertragspartner auf Vermieterseite geändert hat.

    Ein neuer Mietvertrag ist nicht nötig!
     
    anitari, Immofan und foldarbes gefällt das.
  5. #4 foldarbes, 31.08.2019
    foldarbes

    foldarbes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo,
    danke für das konstruktive Feedback. Ich habe meines Erachtens nach nicht geschrieben, dass ich Experte bin, habe lediglich eine Frage gestellt.
    Vielleicht hast du schon das Know-how im Grundschulalter gehabt, ich leider nicht.

    Von daher schön, dass es Mitglieder wie immobiliensammler gibt, die hilfreiche Antworten geben. Für mich ist das Thema damit erledigt. Verzeiht mir auch schon im Voraus, falls ich in der Zukunft noch einmal unqualifizierte Fragen stellen sollte.
     
    Immofan gefällt das.
  6. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    140
    Liebe/r @foldarbes,

    ich finde Du hast von @ehrenwertes Haus genau die richtige Antwort bekommen:
    , das andere
    würde ich als gutgemeinten Hinweis aufnehmen, dass Vermietung eben einige Fallstricke aufweist und Du Dich intensiv darum kümmern solltest. (Mein Tipp wäre: Lass die Mietverwaltung noch 1-2 Jahre weiter laufen, aber schau denen über die Schulter um zu lernen.)

    Anyhow, das hier gelegentlich etwas kurzatmig auf die immer wiederkehrenden Anfängerfragen geantwortet wird (immerhin!!!) hat v.a. damit zu tun, das sich niemand neues die Mühe macht zuerst ein paar Monate mitzulesen oder wirklich systematisch durch das Archiv zu gehen. Und das nervt ! Tatsache.
     
    dots gefällt das.
  7. #6 foldarbes, 31.08.2019
    foldarbes

    foldarbes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo,

    alles gut. Ich denke nur, dass man solche relativ pampigen Antworten auch nur im quasi anonymen Netz bekommt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle so direkt im persönlichen Gespräch antworten würden.

    Aber lassen wir es gut sein. Ich habe meine Antwort erhalten, nehme das Thema auch nicht auf die leichte Schulter. Was ich bei meinen beiden Wohnungen in dem Ort erlebt habe ist, dass die Verwaltungen beide kaum die Erwähnung wert sind. Schlechte Reaktionszeiten sind da quasi Standard. Und der Leistungsumfang in Relation zu den Gebühren ist auch überschaubar.
    Von daher werde ich mich in das Thema definitiv mehr einarbeiten (müssen).

    Trotzdem erst einmal Danke für euer Feedback.
     
    Immofan gefällt das.
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.669
    Zustimmungen:
    2.375
    Ort:
    Münsterland
    Das passt doch dann perfekt dazu, dass man solche Fragen auch nur im quasi anonymen Netz stellt.
     
  9. #8 RP63VWÜ, 03.09.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    279
    Off topic und nur ein allgemeiner Hinweis, der sich nicht explizit auf den TE bezieht.
    Ich bin immer wieder überrascht, dass "die jungen Leute" heute nicht mehr vernünftig eine Suchmaschine bedienen können.
    Zumal man mit der Spracheingabe ja bereits Star-Treck-Verhältnisse hat.

    Dammalz gab es sogar komplette Bücher für die konkrete Bedienung, eben weil gezielte Suche durchaus kryptisch "übersetzt" werden musste.
     
  10. #9 Papabär, 03.09.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.531
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Berlin
    auch OT:
    Das Problem ist ja oftmals, dass die Fragestelle nicht wissen, wonach sie suchen/fragen sollen. Wenn ich
    lese, dann ahne ich doch schon was Phase ist.


    Und ... hast Du Dich im Grundschulalter auch schon an Integralberechnungen versucht?


    Wichtiger Link für den unerfahrenen, selbstverwaltenden TE ... schon mal vormerken!
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 03.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.265
    Ist heute Fiese-Möpp-Tag oder Zukunftsprognose im Schonwaschgang angesagt?
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    3.336
    Ort:
    Mark Brandenburg
    naja, ich habe über die entsprechende Suche in meinem Gerichtssprengel schon WEG-(Noch)-Miteigentümer und Mietinteressenten gefunden, wie auch ehemalige und aktuelle Mieter. Also ich gucke da schon recht regelmäßig mal durch.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  13. #12 Papabär, 03.09.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.531
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Berlin
    Hey, DU hast angefangen ... :brille004:

    Ist ja nicht mal böse gemeint ... mich ärgert es halt immer nur (ja, ganz emotional) v.a. wenn ich dann irgendwelche Objekte zur Verwaltung bekomme, und sehe wie weit die vormals selbst verwaltenden Eigentümer den Karren in den Sumpf gezogen haben. Das hat in der Tat nichts mit dem aktuellen TE zu tun ... aber die Mentalität scheint halt ähnlich zu sein. Der Verwalter soll es dann richten - am Besten von jetzt auf gleich.

    Als ich einem solchen Eigentümer vor einiger Zeit offenbart hatte, dass er den Mieter nicht zu einer Vertragsänderung zwingen kann, sondern mit den unwirksamen Vereinbarungen jetzt bis zum Mietende leben müsse, fragte er mich doch allen Ernstes, wie lange ein Mieter denn in einer Wohnung laut Mietgesetz wohnen dürfe. Da fragst Du Dich halt schon manchmal, ob denken und sprechen (gleichzeitig) denn wirklich so schwierig ist.
     
    immobiliensammler, ehrenwertes Haus und dots gefällt das.
  14. #13 ehrenwertes Haus, 03.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.265
    Neeeee...
    Manchmal büchst nur meine ironisch-sarkastische Ader aus und weil die ein Alzheimerproblem hat, vergisst sie (fast) immer sich anzumelden :engel003:
     
Thema:

Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?

Die Seite wird geladen...

Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung- vermietete Haus kaufen

    Kündigung- vermietete Haus kaufen: Guten Tag Zusammen, wir haben ein Objekt gefunden, dass uns sehr gefällt. Mit dem Eigentümer werden wir uns auch einig. Das Problem ist der...
  2. Rückliegende Renovierungen vor dem Kauf, Steuerlich nach dem Kauf berücksichtigen

    Rückliegende Renovierungen vor dem Kauf, Steuerlich nach dem Kauf berücksichtigen: Wie können sich zurückliegende Renovierungen oder Sanierungen vor dem Kaufdatum Steuerlich für mich auswirken. Ich bin der Meinung etwas davon...
  3. Mieterhöhung nach dem Kauf der Immobilie

    Mieterhöhung nach dem Kauf der Immobilie: Hallo zusammen, ich habe mal eine konkrete Frage zur Mieterhöhung. Ich habe eine Eigentumswohnung am 09.10.19 gekauft. Der vorbesitzer hatte...
  4. Investment-Frage: Immo auf teuren oder günstigen Boden kaufen bei gleichem Kaufpreis?

    Investment-Frage: Immo auf teuren oder günstigen Boden kaufen bei gleichem Kaufpreis?: Hallo zusammen, ein fiktives Beispiel zweier benachbarter Immobilien: Wohnungseigentum A BRW 2018: 5000 €/m2; 2019: 10.000 €/m2; 2020: 15.000...
  5. Konkrete Frage zum Thema Kauf einer möblierten Wohnung als Anlageobjekt

    Konkrete Frage zum Thema Kauf einer möblierten Wohnung als Anlageobjekt: Hallo in die Runde, ich beabsichtige eine möblierte Eigentumswohnung zu kaufen - zum vermieten. Ich möchte maximal finanzieren. Ich bin mir mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden