Nach Wohungskauf keine Mieterhöhung möglich?

Diskutiere Nach Wohungskauf keine Mieterhöhung möglich? im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, stimmt das Gerücht, dass wenn ich eine Wohnung Kaufe und die Mieter mitübernehme (muss ich ja), dass ich dann im ersten Jahr nach dem Kauf...

  1. #1 Lora Ruben, 30.10.2012
    Lora Ruben

    Lora Ruben Gast

    Hallo,
    stimmt das Gerücht, dass wenn ich eine Wohnung Kaufe und die Mieter mitübernehme (muss ich ja), dass ich dann im ersten Jahr nach dem Kauf keine Miete erhöhen darf? Wenn ja, wo steht dies geschrieben?

    Lora
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 30.10.2012
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Ein Gerücht ist ein Gerücht ! - Selten ist ein Gerücht in allen Punkten richtig. Im hier vorliegenden Fall wird es eher nicht stimmen (zumindest habe ich von so einer Regelung noch nichts gehört).

    Zunächst einmal übernimmst du den Mietvertrag, der zuvor zwischen Vorbesitzer und Mieter bestanden hat. In diesen Vertrag trittst du mit allen Rechten und Pflichten ein.

    Ein durchsetzbares Mieterhöhungsbegehren hängt dann allerdings von einigen Faktoren ab, wie:

    - Du musst im Grundbuch als Eigentümer eingetragen sein (dass kann erst ein paar Monaten nach notariellem Kaufvertrag und Gefahrenübergang der Fall sein) um überhaupt ein haltbares Mieterhöhungsbegehren stellen zu können.

    - Einhaltung der Regel, dass man innerhalb von 3 Jahre um max. 20% die Miete erhöhen darf. Also gilt es zunächst einmal festzustellen, wann denn die letzten Mieterhöhungen waren (neben dem Mietvertrag solltest du natürlich auch vom Voreigentümer den Schriftverkehr über alle Mieterhöhungen bekommen).

    - Dann musst du dich wegen der angedachten Miethöhe noch mit der ortsüblichen Miete befassen. Hierzu gibt es 3 Vorgehensmöglichkeiten:

    a) am Mietspiegel orientieren (der gibt einen Rahmen vor und es muss natürlich auch ein anwendbarer Mietspiegel vorhanden sein)

    b) oder du musst mind. 3 Vergleichswohnungen belegen können, die mind. die geforderte Miete bei höchstens gleicher Wohnqualität aufweisen

    c) oder ein Sachverständigengutachten vorlegen können.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
Thema: Nach Wohungskauf keine Mieterhöhung möglich?
Die Seite wird geladen...

Nach Wohungskauf keine Mieterhöhung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?

    Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?: Hallo darf ich so Mietvertrag machen - Laufzeit 01.06.2017 - 01.06.2018 (wenn vor dem Ablauf nicht eher als 3 Wochen gekündigt wird, verlängert...
  3. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  4. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  5. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...