Nachbar beansprucht Mietkaution

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von coco, 16.03.2007.

  1. coco

    coco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mieterin zieht an diesem Wochenende aus und möchte die Mietkaution von mir zurück.
    Nun beansprucht der Nachbar, dessen Garagenwand auf der Grundstücksgrenze steht, die Kaution oder Teile davon.

    Die Mieterin hat Kletterpflanzen so wachsen lassen, dass diese an einer Stelle sich in die Wand gekrallt haben und deren Restspuren auch mit ihrem Dampfreiniger sich nicht entfernen lassen. Sie hatte vorgehabt, die Garagenwand vollständig zu reinigen und neu überzustreichen.

    Der Nachbar hat nun einen Malermeister mit dem entsprechenden Kostenvoranschlag beauftragt und besteht auf Begleichung der Rechnung durch Zurückhalten und Übertragen der Kaution.

    Was ist hier zu tun?

    Darf ich überhaupt zu diesem Zweck die Kaution einbehalten?
    Kann ich es abwenden, in diese Sache reingezogen zu werden?

    - Die Pflanzen waren schon vor Einzug der Mieterin da, ich habe sie nur früher immer mit Draht so zurückgebunden, dass die Garagenwand unbeeinträchtigt blieb und insofern tritt dieses Problem jetzt erstmalig auf.

    Hätte ich die Mieterin im Mietvertrag oder sonstwie schriftlich über diese oportune Maßnahme vor Antritt des Mietverhältnisses belehren müssen? - Dies geschah nur mündlich, dafür hätte ich aber notfalls einen Zeugen.

    Zudem gibt es noch ein anderes Problem:
    Ich selbst frage mich, ob ich einen Teil der Mietkaution für mich beanspruchen kann und zwar aus folgendem Grund:

    Die Mieterin wohnte jetzt knapp über 3 Jahre in dem Haus, was sie laut Mietvertrag renoviert übergeben soll, da sie es auch so übernommen hat.

    - Es gibt einzelne Schäden an Fließen und Kratzspuren an den Türen, die wohl ihre Tiere verursacht haben.
    Sie hat einzelne neutrale Wände so dick farbig überstrichen, dass die ursprüngliche
    Rauhfaser-Struktur nur noch verschwommen zu erkennen ist.
    Sie will diese jetzt einfach noch einmal überstreichen und ich befürchte, dass dann
    endgültig das Gesamtbild der Räume als nicht mehr "renoviert" im eigentlichen Sinne
    anzusehen sein wird.

    Und erst jetzt kann ich anfangen, mögliche Nachmieter in das Haus zu führen, da vorher dort ein heiloses Messitum herrschte, so dass keiner sich recht vorstellen konnte, dort zu leben.

    Die Kaution von 1000 Euro wird voraussichtlich nicht alle Schäden an Haus und nachbarlicher Garagenwand abdecken.

    Iiihh, ist das unangenehm! - Weiß jemand Rat?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 16.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    bezüglich der sache mit der garagenwand:
    da würde ich schon sagen dass der nachbar recht auf eine beseitigung des schadens hat. wer letztendlich dafür aufzukommen hat, das ist allerdings schon eher die frage. war die gartenpflege denn aufgabe der mieterin?
    ich kann da nur empfehlen künftig auf eine begrünung zu verzichten bzw. IN ABSPRACHE MIT DEM GARAGENBESITZER eine begrünung auszuwählen, die den putz nicht angreift (hierfür wird dann ein rankgerüst notwendig sein - und dieses müsste dann ja wohl auch in der garagendwand des nachbarn verankert werden).

    die kaution ist für schäden an der mietsache gedacht - insofern kannst du sie sehr wohl dafür verwenden, die schäden an der wohnung reparieren zu lassen. allerdings solltest du nicht unbedingt alles gleich als "schaden" sehen - dass eine wohnung "abgewohnt" wird liegt in der natur der dinge und üblicherweise geht man davon aus, dass die normalen gebrauchsspuren mit der kaltmiete abgedeckt sind.

    wenn tiere die türen verkratzt haben, dann geht das natürlich schon aufs konto der mieterin. das mit der farbe halte ich aber für sehr fraglich - es wird schwierig werden, die mieterin zu zwingen neu zu tapezieren. war die tapete denn vor ihrem einzug neu angebracht? oder bekam sie damals auch nur einen neuen anstrich?
    so 'ne rauhfasertapete schafft eben auch nicht endlos viele anstriche...
     
  4. coco

    coco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Dank für den Beitrag, der mich dazu gebracht hat, nochmal anders über die Sache nachzudenken.

    Dieser Nachbar, der die Kaution beansprucht, weiß wahrscheinlich von "seinen Anwälten", dass er keinen Anspruch auf die Kaution hat, der notorische Querulant versucht jedoch durch seine zahlreichen Faxe mich mürbezuklopfen und zu Zugeständnissen zu bewegen.
    Die Mieterin kann im Grunde den Schaden selbst beheben, denn die Substanz der Wand ist wohl nicht beeinträchtigt, das hat jedenfalls ein vom Querulanten hinzugezogener Malermeister bestätigt.
    Das war jetzt das 3. Mal, dass ich dem Nachbarn erlaubt habe, mein Grundstück zu betreten, denn kann von seinem Grundstück aus die Wand überhaupt nicht sehen.

    Jetzt will er mir einen Kostenvoranschlag vom Maler zukommen lassen.
    Ich habe ihm ein weiteres Mal mein Unbeteiligtsein erklärt, denn die mieterliche
    Gartenpflege ist tatsächlich als Sondervereinbarung im Mietvertrag erwähnt.

    Mir fällt ein, dass die Mieterin eine Haftpflichtversicherung hat und ich eine
    Gebäudeversicherung und eine Gebäudehaftpflicht, worüber man das Ding auch regeln könnte, denn der Mensch mit dem hohen Vigilanzüberschuss (ein in Deutschland weit verbreitetes Phänomen) wird sich wahrscheinlich nur zufriedengeben, wenn entweder die Mieterin oder ich die Rechnung begleichen.

    Kann ich eigentlich dem Nachbarn untersagen, mir immer wieder Faxe zu schicken? (Ich habe ihm nie meine Faxnummer gegeben.)

    Sollte ich auf seine Schreiben reagieren, auch wenn ich ihm schon mitgeteilt habe, dass ich die Angelegenheit für mich als beendet betrachte?
    Solche Leute machen mir Angst, zumal ich befürchten muss, selbst wieder in das Objekt einziehen zu müssen, weil eine Neuvermietung auf sich warten lässt, zuviel andere mietbare Hasenställe wurden in der Gegend neu gebaut...

    Mal wieder weitgehend ratlos und verzweifelt - Coco
     
  5. #4 lostcontrol, 18.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    dass er den schaden nicht sehen kann, ändert aber leider nichts am vorhandensein des schadens. und der kann womöglich grösser sein, als es äusserlich den anschein hat.
    folgendes problem: wenn ein bewuchs, z.b. durch efeu, der mit seinen "haftplättchen" (so oder so ähnlich heissen die dinger, mit denen der sich IM putz festhält) die oberfläche des putzes tatsächlich ZERSTÖRT, dann ist diese logischerweise offen, feuchtigkeit kann eindringen und die mauer geht früher oder später unweigerlich kaputt. der nachbar hat also durchaus recht, sich hier zu beklagen!
    mag sein dass das ganze jetzt problemlos zu beheben ist, aber fakt ist: man sollte das unbedingt auch machen! zum glück geht's hier nur um 'ne garagenwand - eine hauswand wäre da wesentlich schlimmer.

    du bist sehr wohl beteiligt, denn es ist dein job, dafür zu sorgen, dass diese sondervereinbarung auch eingehalten wird. wenn die mieterin den garten hätte völlig verwildern lassen wärst du ja auch eingeschritten, oder nicht? und wenn ein baum stirbt und aufs nachbarhaus fällt, dann würde dessen gebäudeversicherung auch an dich herantreten und den schaden von dir bezahlt bekommen wollen. dann würdest du dich deinerseits zwar auch wieder an deine mieterin wenden, aber letztendlich bist und bleibst du der ansprechpartner, auch wenn du die gartenpflege delegiert hast.

    na dann ist doch alles bestens! zwar wird weder deine gebäudeversicherung bezahlen (die ist nur für elementarschäden zuständig) noch deine gebäudehaftpflicht (die ist nur für schäden zuständig, die durch dein gebäude verursacht werden, und auch nur dann, wenn sie nicht durch vernachlässigung deiner pflichten zustande gekommen sind), aber die haftpflicht der mieterin sollte da ohne probleme einspringen, da die mieterin den schaden verursacht hat, indem sie ihre gartenpflegepflichten nicht ausreichend wahrgenommen hat (sie hat ja - vermutlich ohne böse absicht - den schaden verursacht, in dem sie den bewuchs nicht ausreichend überwacht hat).

    nein, kannst du nicht. deine faxnummer ist ja eine öffentliche nummer und du bist de fakto ja sein ansprechpartner. ihm ist ein schaden entstanden den er berechtigtermassen von dir ersetzt haben möchte.

    naja - das war vermutlich der fehler. die angelegenheit ist für dich erst beendet, wenn das mit dem schaden geklärt ist. aber das wird sich ja jetzt über die haftpflicht der mieterin erledigen lassen, und dann ist ruhe.

    wird schon gutgehen!

    p.s.: bei neubegrünung der garage würde ich eine entsprechende absprache mit dem nachbarn empfehlen. entweder die begrünung unterbleibt, oder es wird so begrünt, dass der putz keinen schaden erleidet, also mit pflanzen, die sich eben nicht AM bzw. IM PUTZ verankern sondern an entsprechenden rankgerüsten (sehr schön sind glyzinien oder clematis z.b.), wobei auch hier darauf geachtet werden sollte, dass der nachbar mit der befestigung der rankgerüste einverstanden ist.

    um ärger mit den nachbarn zu vermeiden empfiehlt es sich grundsätzlich, massnahmen die das nachbargrundstück oder bauten der nachbarn direkt oder indirekt beeinflussen, mit den nachbarn abzuklären - sonst ist ärger vorprogrammiert.
    einer birke ist es z.b. egal ob sie sich mit ihren wurzeln in deine abwasserleitung oder in die des nachbarn frisst - und sowas kann enorm teuer werden!
    ein nachbar kann darauf bestehen dass du einen zu gross gewordenen baum fällst, wenn er ihm jegliche sonne nimmt!
    wenn du bambus pflanzt ohne wurzelsperre und der sich auch beim nachbarn ausbreitet, dann kannst du dich darauf einstellen, dass du die sanierungsmassnahmen auch für seinen garten bezahlen musst...
    usw. - da gibt es zahlreiche beispiele, was man besser unterlassen sollte, wenn man ärger mit den nachbarn vermeiden will.

    eigentlich ist es das wichtigste überhaupt, wenn man einen garten anlegt, die massnahmen mit den nachbarn abzusprechen.
    voraberklärte rücksichtnahme z.b. auf heuschnupfenerkrankungen etc. werden da immer sehr wohlwollend aufgenommen und tragen zu einem guten verhältnis auserordentlich stark bei. und das könnt ihr dringend gebrauchen!
     
Thema: Nachbar beansprucht Mietkaution
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaution garage

    ,
  2. kaution für garage

    ,
  3. mieter pflanzt glyzinie

    ,
  4. garage auf grenze nachbar pflanzt schlingpflanzen an garagenwand,
  5. schäden durch nachbar bambus,
  6. schaden durch efeu vom nachbarn zahlt die privathaftpflichtversicherung,
  7. schäden durch bambus beim nachbarn zahlt die privathaftpflichtversicherung,
  8. versicherung sturmschaden efeu,
  9. kaution einbehalten schaden nachbar gebäudeversicherung,
  10. sturmschaden efeu mauer versicherung,
  11. zahlt haftpflicht bei schäden durch bambus,
  12. efeu von der wand sturmschaden versicherung,
  13. mieter planzt bambus,
  14. nachbar will garagenmauer in weiß,
  15. kletterpflanze die den wandputz nicht angreift,
  16. Putzschäden Kletterpflanzen Schadensersatz Mieter,
  17. neues garagendach von der versicherung efeu,
  18. mauer streichen nachbar,
  19. schäden durch efeu von versicherung bezahlt,
  20. etw vermietet mit garten wer ist für die entfernung von efeu zuständig,
  21. raufaser struktur vermieter,
  22. wohnraum normale gebrauchsspuren schäden fliesen,
  23. efeu sturmschaden hauswand versichert,
  24. ich bin mieter darf ich im garten bambus wegmachen der alles zertört,
  25. efeu haftpflichtversicherung
Die Seite wird geladen...

Nachbar beansprucht Mietkaution - Ähnliche Themen

  1. Eigentümerwechsel - Neuregelung Mietkaution

    Eigentümerwechsel - Neuregelung Mietkaution: Hallo, ich werde zum 1.12.2016 neuer Eigentümer und Vermieter einer vermieteten Wohnung. Mieter bleibt unverändert. Bisher wurde die Mietkaution...
  2. Nachbars Bauantrag einsehen?

    Nachbars Bauantrag einsehen?: Hallo Forum, wir haben ein Grundstück gekauft, über das ein gewerblicher Nachbar fährt, um zu seinem Haus zu kommen. Er hat für unser Grundstück...
  3. Nachbar an der Grenze zur Beleidigung

    Nachbar an der Grenze zur Beleidigung: Hallo Forum, ich habe ein Grundstück und mehrere Mietparteien dort, wohne aber selber nicht im Haus. Die Nachbarn nutzen unsere Einfahrt, um auf...
  4. Private Zimmervermietung im Reihenhaus, Nachbar hat sich bei der stadt beschwert.

    Private Zimmervermietung im Reihenhaus, Nachbar hat sich bei der stadt beschwert.: Seit einem Jahr vermieten wir ein Reihenhaus als Privater Zimmervermietung (7 Einzelzimmer). Habe verschieden lange Mietverträge von 5Tage...
  5. Nachbar klettert über unseren Zaun

    Nachbar klettert über unseren Zaun: Hallo Leute, ich denk, ich frag mal hier nach, vielleicht hat ja jemand von euch die zündende Idee. Unser MFH hat draussen am Bürgersteig ein...