Nachbar hält Baumabstände nicht ein

Diskutiere Nachbar hält Baumabstände nicht ein im Gartenpflege Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Forum, unser Nachbar pflegt seinen Garten nicht. Dadurch wachsen fast auf der Grenze zu unserem Garten Ahörner, die man demnächst nicht...

  1. #1 Klingone, 04.08.2019
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Forum,

    unser Nachbar pflegt seinen Garten nicht. Dadurch wachsen fast auf der Grenze zu unserem Garten Ahörner, die man demnächst nicht mehr fällen lassen darf. Da Ahörner ja sehr groß werden und ich meinen Garten nicht im Wald haben möchte, will ich auf die Einhaltung der 4 m Abstand von Waldbäumen zur Grenze pochen. Schreibt man da einen Brief mit Fristsetzung zur Entfernung der Bäume und mit Ankündigung von gerichtlichen Maßnahmen bei Nichterfüllung?

    Danke im Voraus für Eure Antworten
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 04.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Kann man machen, muss man aber nicht.

    Wenn man nicht gerade auf Streit aus ist, ist ein vernünftiges Gespräch, also so ein echtes ohne technische Hilfsmittel, das naheliegendste Mittel zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen.

    Wenn mit "Ahörner" diese teilweise recht groß werdenden Bäume gemeint sind, würde ich die im Gespräch aber Ahornbäume nennen.
    Nicht das es noch zu Verwechslungen mit dem Musikintrumen Horn (Mehrzahl Hörner) in der Tonlage A kommt...:15:
     
  4. #3 Klingone, 05.08.2019
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    danke. Das nette Gespräch hatte ich letztes Jahr schon, aber so einer ist er nicht, dass so etwas reicht. Es ist nichts passiert. Daher würde ich jetzt den Brief schreiben.
     
  5. #4 FMBerlin, 05.08.2019
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    60
    Die Idee mit dem Brief (Fristsetzung) ist schon richtig. Aber vorher schaut man in die örtlich geltenden Gesetzesbücher (Nachbarrecht, Baumschutz usw.) und dann stellt man sicher, daß man den Zugang des Briefes nachweisen kann (auch den Inhalt) d.h. idealerweise mit Gerichtsvollzieher oder Boten zustellen. (Der Bote unterschreibt dann auf einer Kopie, diesen Brief im Original eingetütet und am Datum zugestellt zu haben.) Außerdem achte man peinlichst auf die Einhaltung der gesetzlichen Fristen (drohende Verjährung des Beseitigungsanspruches bzw. Beginn des Baumschutzes) und besorge sich rechtzeitig einen Anwalt, der sich erklärtermaßen mit der Materie auskennt (Nachbarrecht ist relativ selten und unbeliebt) und das ganze notfalls vor Gericht bringt d.h. vor Fristablauf Klage einreicht. Da Anwälte noch mehr zu tun haben, sollte für die Tätigkeit des Anwalts sicherheitshalber mindestens noch 3 Monate Zeit verbleiben bevor die Verjährung oder der Baumschutz eintritt.
    Es geht bis Streitwert/Beseitigungskosten unter 5000€ auch ohne Anwalt, der schont aber die Nerven.
    Es ist damit zu rechnen, daß der Anwalt eine Honararvereinbarung möchte, d.h. mehr Geld als die gesetzlichen Gebühren wobei das Mehr auch bei Klageerfolg vom Kläger zu bezahlen ist. Dafür sollte er sich dann aber notfalls in das Rechtsgebiet einlesen falls er kein Experte ist.
     
  6. #5 Klingone, 05.08.2019
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    danke, ja da hast Du recht. Da ich selber Baumabstände einhalten musste, bin ich da firm: in Brandenburg 2 m für Obstbäume und 4 m für andere Bäume von der Grenze. Ich versuche es erstmal ohne Anwalt.
     
  7. #6 FMBerlin, 05.08.2019
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    60
    Vorsicht in Brandenburg! Dort ist vor der Klage ein Streitschlichtungsverfahren vorgeschrieben. Ob das auch für Beseitigungsklagen wegen Grenzabstandsverletzungen gilt und dann die Anspruchsverjährung unterbricht ist nicht ganz klar. Außerdem verlangt zwar nicht das Gesetz aber der einzige Kommentar zum Brandenburger Nachbarrechtsgesetz eine Anfrage beim Nachbarn vor einer Klage, ob der Nachbar den Baum (falls wild gewachsen) "zu seiner Anbaukultur zählt" also nicht demnächst beseitigen sondern behalten will. Dadurch sollen Klagen bei wenig gepflegten Grundstücken mit Wildwuchs vermieden werden.
     
  8. #7 Klingone, 05.08.2019
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    ja aber Anbaukultur oder wild, spielt das eine Rolle? Den Schatten, den der Baum über meinen Garten werfen wird, ändert das nicht.
    Ich musste jedenfalls bei der Neupflanzung von Bäumen diese Abstände einhalten zu allen Nachbarn.
     
  9. #8 FMBerlin, 06.08.2019
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    60
    Teil der Anbaukultur heißt, die Anspruchsverjährungsfrist beginnt bei Wildaussaat mit der Auskunft zu laufen (bei gepflanzten Bäumen mit der Anpflanzung) und beträgt nur 2 Kalenderjahre (+Rest des Jahres in dem die Frist begonnen hat) in Brandenburg. Wild bedeutet die Anspruchsverjährungsfrist beginnt zu laufen mit der Erklärung, den Baum nicht beseitigen zu wollen. Keine Erklärung trotz nachweisbarer Anfrage heißt Klageerlaubnis und kein Verjährungsbeginn also auch keine Anspruchsverjährung nach Nachbarrechtsgesetz.

    Ist die Verjährungsfrist ersteinmal abgelaufen besteht kein Beseitigungsanspruch aus dem Nachbarrechtsgesetz mehr sondern nur noch evtl. aus dem Bürgerlichen GesetzBuch. Die BGB Anforderungen an einen Beseitigungsanspruch verjähren etwas später, sind aber wesentlich höher als im Nachbarrechtsgesetz. Das Brandenburger Recht ist streng. Wer sich mit der Klage nicht beeilt steht für die Lebensdauer des Baumes im Schatten.
     
    Klingone gefällt das.
  10. Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Hallo FM,
    klasse, das hört sich gut informiert an und es mir war nicht bewußt, dass es da eine Verjährung geben könnte. Du hast mir wahrscheinlich geholfen, Ärger und Fehler zu vermeiden.
    Ich danke Dir.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 13.08.2019 um 20:04 Uhr
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Es gibt andere Methoden als Streiten oder zur Axt greifen, wenn ein Baum im Weg steht.

    Bei ein paar Methoden sollte man sich aber nicht erwischen lassen und Geduld mitbringen...
     
  12. Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    ich weiß. Ich versuche es erstmal mit einer Aufforderung mit Frist, das wäre das einfachste.
    Zu den anderen Methoden: ein Freund hat mal 2 Kastanien geringelt, aber die sind auch nach 3 Jahren noch grün gewesen und weitergewachsen. Das hat also nicht funktioniert.
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 13.08.2019 um 20:57 Uhr
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Ringeln in Nachbars Garten ... eindeutig illegal und viel zu auffällig...

    Das geht aufwandsmäßig schneller und unauffälliger... nur Geduld brauchts trotzdem.
     
  14. Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    ich habe es nicht vor, aber interessieren würde es mich schon
     
  15. #14 ehrenwertes Haus, 13.08.2019 um 22:18 Uhr
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Dann mach dich schlau. Diese Tipps wirst du hier nicht erhalten.
     
Thema:

Nachbar hält Baumabstände nicht ein

Die Seite wird geladen...

Nachbar hält Baumabstände nicht ein - Ähnliche Themen

  1. Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...

    Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...: Hallo Zusammen, Auf dem Grundstück neben meinem Mietshaus wurde die Oberfläche neu gestaltet; d.h. es wurde z.B. eine Betonplatte, (Breite ca. 2...
  2. Fauler Untermieter hält Jahresmietvertrag nicht ein und will Kaution zurück

    Fauler Untermieter hält Jahresmietvertrag nicht ein und will Kaution zurück: Hallo an alle, ich bin neu und hoffe hier interessante Antworten zu finden. Folgender Sachverhalt: Die Vermieterin A schliesst einen Mietvertrag...
  3. Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten

    Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten: Wenn man sich noch nicht ganz sicher ist ab wann man eine Wohnung vermieten kann (jetziger Mieter ist am bauen und kann noch nicht ganz genau...
  4. Drogensüchtiger Nachbar terrorisiert uns

    Drogensüchtiger Nachbar terrorisiert uns: Hallo, bei uns im Haus wohnt jemand der uns andere Bewohner regelrecht terrorisiert. Ich muss dazu sagen, dass er jeden Morgen zu so einer...
  5. Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht

    Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht: Hallo liebe Foren Gemeinschaft, ich habe folgendes, für mich kurioses, Problem. Ich bin 28 Jahre, arbeite seit zwei Jahren Vollzeit und würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden