Nachbar mit Schimmel

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Lunaire55, 16.04.2012.

  1. #1 Lunaire55, 16.04.2012
    Lunaire55

    Lunaire55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich hab mal ein paar Fragen & bräuchte Hinweise, wie ich am besten vorgehe:
    mein Nachbar(EG) unter mir(1OG) lüftet und heizt nicht: die Fensterrahmen/-gummis und -bretter sind schwarz gefleckt (und alles was auf dem Fensterbrett steht) und als wir minus 15C hatten, hatte er von innen zentimeterdick Eis an den Scheiben.
    Man riecht es durch die Wohnungtür, wenn er nachhaus kommt (oder geht) - der typische "Kellergeruch" ist da nix gegen! Genauso wenn er mal (so 2x im Monat) das Fenster aufreisst: kann gegen den Gestank von Schimmel, altem Essen und Muff echt nicht gegen an! Desweiteren krieg ich meine Luftfeuchte trotz Lüften&Heizen nicht unter 60%.

    Soll man sowas dem Vermieter melden ?
    Ich mein, sollte der ausziehen, kann die Whg. so nicht weitervermietet werden.
    Bzw. wie meldet man das dem Vermieter ? Frist setzen ? (Mietminderung möglich?)

    Vielen Dank für Feedback
    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 16.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Internationales Fragewort mit zwei Buchstaben



    Man kann ... man muss nicht.


    Ist das Dein Problem?


    Schriftlich, telefonisch, per Fax, per Brieftaube oder ganz fortschrittlich: Mit Rauchzeichen.


    Aah ... daher weht der Wind. Ist Dein Mietbereich betroffen?
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    @ Lunaire55,

    meinst du, das wenn du deinem Vermieter das mitteilst, das dieser dann zu deinem Nachbarn täglich vorbei kommt um zu lüften, heizen, ect ?

    Also jetzt mal ganz ehrlich, das muss dir egal sein, was mal ist wenn dieser Mieter auszieht. Das ist dann das Problem Vermieter vs Ex-Mieter.
     
  5. #4 Lunaire55, 16.04.2012
    Lunaire55

    Lunaire55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gut: mein "Problem" ist, dass meine Wohnung immer feuchter wird und langsam nach der Bude vom Nachbar stinkt!

    Kann ich dann per Brieftaube Meldung bei meinem Vermieter machen oder ist das zu 'übertrieben' ?
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wenn DEINE Wohnung immer feuchter wird, dann bist du verpflichtet das deinem Vermieter zu melden. Die Wohnung drunter geht dich eigentlich nichts an, wobei ich mich als Vermieter schon freuen würde, wenn mir ein Mieter eines Hauses mitteilen würde, was ein anderer Mieter mit der Hütte so anstellt.
     
  7. #6 Lunaire55, 16.04.2012
    Lunaire55

    Lunaire55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann ja nur Bezug auf die Whg unter mir nehmen, wenn ich sag: es ist feucht und mieft!

    Das dem die Wohnung unter seinem Poppes weggammelt soll ja fast nicht mein Problem sein, trotz allem ist es wirklich atem-be-raubend, morgens & abends durch die Schimmelsporenwolke übern Flur zu hasten!

    Kann man dem Vermieter eine Frist setzen, bez. Beseitigung des Problems mit rechtlichem Hintergrund?
    danke
     
  8. #7 Pharao, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    warst du den jemals in der anderen Wohnung drinnen und hast eigenhändig gesehen, das der Schimmel schon "Beine" bekommt ?

    Sorry, aber beschränke dich auf deine Wohnung ! Wenn deine Wohnung feucht wird, dann meldest du das unverzüglich deinem Vermieter. Dann muss der Vermieter gucken, wo das Problem liegt und wer ggf daran Schuld hat.

    Im Übrigen ist der "Kellerduft" kein Anzeichen für Schimmelbefall ......

    Sorry, wenn ich mal behaupte, das dies fast nicht möglich ist. Hier müssten die Wände bzw das Mauerwerk der EG-Wohnung so nass & feucht seinen, das die sogar ein Stockwerk nach oben kriechen. Wenn dem so wäre, dann wäre die untere Wohnung unbewohnbar und dann behaupte ich sogar mal, das der Fehler nicht am fehlendem Lüften/Heizen liegt.
     
  9. #8 Lunaire55, 17.04.2012
    Lunaire55

    Lunaire55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Lieber pharao,

    bitte halte doch mal deine nase über verschimmeltes essen -ich meine so RICHTIG verschimmeltes essen - und was riechst du ?
    genauso riecht es, wenn der die tür aufmacht!

    wenn die fenster & fensterrahmen & tapeten & fensterkitt & blumen & gardinen schwarz gepunktet&überzogen (inkl pelz) sind - was könnte das wohl sein? hmmm
    (und ja ich war auch in der whg drin - es ist ziemlich widerlich)

    noch son punkt: altbau
    der boden besteht aus pressspanplatten, drübergekippt haben sie ein bisschen "spachtelmasse" - dort, wo die platten aufhören, bilden sich risse im boden und durch diese risse mieft es (u.a. nach pfefferminz&grass - weil wenn er wieder die bong anschmeisst, verdünnt er das mit pfefferminz). nicht nur ich, sondern meinem besuch ist das bereits aufgefallen.

    nochmal: ich möchte doch eigentlich nur von den experten hier wissen, mit welcher frist zur klärung ich das beim vermieter einreichen kann und ob hier jmd vielleicht weiss, mit welchen §§ ich das dann untermauern kann.
     
  10. #9 rotz_loeffel, 17.04.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    würde lunaire55 etwas verlieren, wenn sie/er jetzt erst mal, bevor hier die Sache mit Fristen und Paragraphen geklärt ist, den Vermieter schriftlich, eben erst mal ohne Frist und Paragraph, darüber informiert, dass in ihrer/seiner Wohnung etwas nicht in Ordnung ist und dass der begründetete Verdacht besteht, dass hier auch mind. eine weitere Wohnung davon betroffen ist, bzw. dass das Problem womöglich eben aus einer anderen Wohnung kommt?

    Warum gleich mit Frist und Paragraph? Vielleicht reagiert der Vermieter auch auf ein einfaches, kurzes Schreiben auch schnell. Ist doch in seinem Interesse! Und es ist doch Pflicht des Mieters, so ein gravierendes Problem dem Vermieter zu melden.

    rotz loeffel
     
  11. #10 rotz_loeffel, 17.04.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Was ist eine bong?
     
  12. #11 Papabär, 17.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Also wie Blumen schimmeln können ist mich auch nicht bekannt. Entweder die vertrocknen (so wie früher bei mir) - oder die verfaulen. Einige der seltenen Exemplare, die ich im Herbst auf meinem Balkon vergessen habe, fangen am Stengel langsam an zu rosten ... aber Schimmel? :155:

    Lunaire55, die §§, die Du suchst sind die §536 ff. BGB. Wie aber bereits geschrieben, bedarf es eines Mangels an der Mietsache (sprich: An DEINER Wohnung). Als Mangel gilt auch, wenn der Zutritt nicht mehr barrierefrei möglich ist ... ob eine bestimmte Geruchsrichtung hier als Barriere gilt müsste im Streitfall wohl ein Gericht entscheiden.

    Wenn der Gestank in Deine Wohnung zieht, dann ist das selbstverständlich ein Mangel, allerdings liegt die Beweislast bei Dir.

    Risse im Boden sind ebenfalls ein Mangel, es sei denn sie verlaufen am Rand und sind vom Hersteller so vorgesehen. Dann nennt man sie Dehnungsfugen. Der Qualm einer Bong - oder auch Zigarettenrauch sollte dort normalerweise nicht durch dringen - aber wer weiß was die da genau quarzen ... möglicherweise erweitert es ja nicht nur das Bewusstsein.:rauch003:
     
  13. #12 lostcontrol, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    jo, die wortwahl gibt mir auch zu denken.
    soll ich mich jetzt outen dass ich weiss was man unter 'ner "bong" versteht?
    na gut, für dich rotzi: 'ne "bong" ist 'ne art wasserpfeife, speziell entwickelt um damit haschisch oder gras zu rauchen. also nicht 'ne sisha (früher "wasserpfeife" genannt).
    und jetzt fragt mich warum ein so damenhaftes hochanständiges wesen wie ich das weiss...
    oder den TE, woher er das weiss.
     
  14. #13 lostcontrol, 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    nö, die können auch schimmeln. bzw. eigentlich der boden in dem sie stehen.

    wobei mir ehrlich gesagt dieser geruch weit weniger sorgen bereiten würde...
    aber weil wir schon dabei sind: so 'ne klassische bong kann ein echt aberwitziger stinker werden, wenn der benutzer sie nur benutzt, aber nie putzt. vielleicht isses ja nur das.

    wobei: das wasser aus der bong müsste sich eigentlich sehr gut für die schimmelbekämpfung in den pflanzentöpfen eignen - tatsächlich ist nikotinbrühe zwar stinkig, aber damit kann man durchaus den schimmel und vor allem die trauermückchen bekämpfen, die sich gerne in billiger blumenerde entwickeln...

    boah klingt das alles eklig...
     
  15. #14 rotz_loeffel, 17.04.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo lostcontrol,

    danke für die Erklärung. Und danke fürs "rotzi"! :84:
     
  16. #15 Lunaire55, 17.04.2012
    Lunaire55

    Lunaire55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Blumen können rosten?? Papabär - das war definitiv keine blume im herrkömmlichen sinne!

    Ja tabak hilft bei läusen - auf den blumen; hätten wir das schonmal geklärt!

    tja und da es das grass-pfefferminzgemisch in meine whg schafft, wird's auch noch andere sachen geben, die das schaffen. gern können das auch dehnungsfugen sein für das holz - es kann ja wohl aber nicht sein, das gerüche bzw. auch die feuchtigkeit durchkommen, oder?
    jeden morgen sind die fenster unten komplett nass (kein feiner wasserdampf sondern die tropfen rinnen runter)
    kann man hier etwas feines für den vermieter formulieren?

    ich hätte trotzdem jetzt gerne noch eine info, welche frist ich der vermietungsgesellschaft setzen kann?
    denn die vermietungsgesellschaft verschläft und verschludert generell alles.
    (leider wurde mein bewusstsein nicht derart erweitert, als das ich das thema ignorieren könnt')
     
  17. #16 lostcontrol, 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    "rost" ist eine bekannte pflanzenkrankheit. ähnlich wie "braunfäule" oder "mehltau". schlag's mal nach.

    kannst du, es geht dich aber nichts an und ist auch kein grund für 'ne mietminderung.
    wir hatten auch mal so 'ne mieterin die ständig die anderen angeschwärzt hat. allerdings wegen definitiv harmloseren sachen. damit hat besagte mieterin (die's auch nur gut meinte) den hausfrieden so nachhaltig gestört, dass letztendlich erstmal sie 'ne abmahnung verdient gehabt hätte.

    setz eine beliebige frist - allerdings kannst du sowas nur für die sachen, die tatsächlich dich bzw. DEINE wohnung betreffen stellen. sprich: beschwere dich über geruch und feuchtigkeit von unten und bedenke dabei, dass du das auch beweisen wirst müssen. kann natürlich sein dass man dann entsprechend gutachter vorbeischickt...

    wenn du mit deinem vermieter unzufrieden bist, gibt's nur eine empfehlung: AUSZIEHEN.
     
  18. #17 Papabär, 17.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Was heißt hier "... war "? Außer die Sonnenblumen habe ich die alle selber geschossen. Hin und wieder kommt ja doch mal Damenbesuch in meine schlichte Klause ... und dann kam früher jedesmal der Spruch "Du hast ja gar keine Blumen hier" ("Ach wirklich? Ja jetzt wo Du´s erwähnst ..."). Da bei mir irgendwie nichts lange genug überlebt hat ... ich die ganzen teuren Töpfe und Schalen aber auch nicht wegschmeißen wollte, habe ich jetzt Blumen, die das ganze Jahr über "blühen". Und meine Nachbarin staunt jedes Jahr im März, daß auf meinem Balkon schon die Sonnenblumen blühen.

    Sommer ist was in Deinem Kopf passiert! :037sonst:


    Naja ... es ist bauphysikalisch völliger Unsinn zu verlangen, daß eine Wohnung hermetisch abgedichtet sein soll. Eindringende Gerüche wird man nie ganz vermeiden können und zuweilen - ich denke gerade an leckere Spargelcremesuppe - will man das auch garnicht.

    Damit Feuchtigkeit in entsprechend erheblichem Umgang in die Wohnung gelangen kann, müsstest Du schon ein Loch im Boden haben, durch daß man die Bong auch durchreichen könnte. :Idee


    Wie schon gesagt, die Fenster unten - also die Deines Nachbarn - haben Dich nicht wirklich zu interessieren. Ansonsten (wie ebenfalls bereits erörtert) wäre es hilfreich, wenn Du hier etwas exakter formulieren würdest.


    Eine Angemessene!

    Ja, ich weiß ... "angemessen" ist ein unbestimmter Rechtsbegriff ... aber genau so ist es nun mal.

    Natürlich kann man für Deinen Vermieter viel formulieren ... wenn Du Pech hast, kann der Schuss aber auch nach hinten los gehen. Von daher wäre es wirklich ratsam, wenn Du mit dem Formulieren mal hier anfangen könntest.
     
  19. #18 Pharao, 18.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    nochmal: solange du kein Problem in DEINER Wohnung hast, solange muss dir das andere egal sein ! Klar kannst du deinen Vermieter das mal mitteilen bzw mal darauf Hinweisen, aber das war´s dann auch schon. Es geht dich schlicht und einfach nix an, wie jemand in einer anderen Wohnung lebt. Ansonsten könnte man bei gesundheitlicher Gefährung auch mal beim Gesundheitsamt oder Ordnungsamt oder irgendwo anders vielleicht einen Hinweis geben, denn wenn die Wohnung wirklich so verschimmelt ist, dann sind das ja auch keine normalen Lebensbedingungen für den dortlebenden Messi (?!?)-Mieter ..... Sorry, das ich mir eher hier über den Mieter dort gedanken mache, als ob du deine Mietminderung durchbekommst .......

    Sorry, das glaube ich dir nicht. Es ist fast ausgeschlossen, das Gerüche von der EG-Wohnung durch die Decke bzw durch deinen Boden in den 1.Stock hochziehen. Wenn dann zieht der leckere Duft durch die Türen in`s Treppenhaus oder durch die Fenster zu dir nach oben, aber sicherlich nicht durch die Decke/Boden ! Auch in einem Altbau nicht !!!

    Ich hab hier ein bischen das Gefühl, das du ein bischen übertreibst mit allem .....

    Es ist nämlich m.E. auch unglaubwürdig, das durch fehlendes Lüften/Heizen in der EG-Wohnung, bei dir im 1Stock die Wände feucht werden. Sorry, da müssten die Wände bzw das Mauerwerk in der EG-Wohnung schon pitschnass sein und das ist m.E. nicht möglich durch nur fehlendes Lüften/Heizen !!!!
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Falls Verdacht besteht, dass der Druntermieter in seiner Wohnung "Pflanzen" anbaut: Tel. 110.
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    Stuttgart
Thema: Nachbar mit Schimmel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel in der wohnung unter mir

    ,
  2. nachbar hat schimmel

    ,
  3. Schimmel beim Nachbarn unter mir

    ,
  4. schimmel beim nachbarn,
  5. schimmel nachbar,
  6. decken schimmel vom Nachbarn,
  7. Schimmel vom Nachbarn unter mir,
  8. schimmel auf nachbars grundstück,
  9. schimmel in wohnung vom nachbar,
  10. wenn mein nachbar schimmel in der wohnung hat,
  11. nachbar hat Schimmel kann der auch durch die decke kommen,
  12. Nachbar hat Schimmel in Wohnung ,
  13. schimmel vom nachbar,
  14. schimmel kommt vom nachbarn,
  15. ich glaube nachbarn haben schimmel,
  16. schimmel von nachbar,
  17. geruchsbelästigung schimmel durch nachbarn,
  18. fenster und gardinen der nachbarn verschimmelt,
  19. vermieter wasserpfeife gestank,
  20. was tun wenn es beim nachbarn nach schimmel stinkt,
  21. messi-im-nebenhaus,
  22. geruch aus unterer wohnung durch dielenritzen,
  23. von nachabrn stinkt es schimmelig ,
  24. vermieter-forum.com muss messie ausziehen,
  25. schimmel in unterer wohnung nicht erwähnt
Die Seite wird geladen...

Nachbar mit Schimmel - Ähnliche Themen

  1. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  2. Nachbars Bauantrag einsehen?

    Nachbars Bauantrag einsehen?: Hallo Forum, wir haben ein Grundstück gekauft, über das ein gewerblicher Nachbar fährt, um zu seinem Haus zu kommen. Er hat für unser Grundstück...
  3. Nachbar an der Grenze zur Beleidigung

    Nachbar an der Grenze zur Beleidigung: Hallo Forum, ich habe ein Grundstück und mehrere Mietparteien dort, wohne aber selber nicht im Haus. Die Nachbarn nutzen unsere Einfahrt, um auf...
  4. Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern

    Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern: Guten Tag, bei uns Privat im Eigentum ist die Silikonfuge der Duschwanne undicht. Folge: Ein bisschen Schimmel an 2 Stellen der angrenzenden...