Nachbesserung nach Auszug

Diskutiere Nachbesserung nach Auszug im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Die Situation. Der Altmieter ist aus dem Objekt am 31.05., zum Vertragsende, ausgezogen. Die Objektübergabe/übernahme hat er nicht bis zum Ende...

  1. #1 unregistriert, 25.06.2011
    unregistriert

    unregistriert Gast

    Die Situation. Der Altmieter ist aus dem Objekt am 31.05., zum Vertragsende, ausgezogen. Die Objektübergabe/übernahme hat er nicht bis zum Ende mitgemacht. Er ist vorzeitig gegangen. Zur Übernahme war der neue Mieter und der unverheiratete Partner des neuen Mieters anwesend. Das Übergabe-/Übernahmeprotokoll wurde vom Mieter, Partner und Vermieter abgezeichnet. Es waren unendlich viele Mängel vorhanden. Das Objekt war eigentlich so nicht bezugsfähig. Dennoch musste der neue Mieter einziehen. Der Altmieter wurde am 02.06. mittels Protokolldurchschrift informiert, obwohl er in der Zeit seiner Anwesenheit bei der Übernahme/Übergabe mehrmals über die vielen Mängel informiert wurde. Parallel zog der neue Mieter in das Objekt ein, und es wurden die ersten Arbeiten von Fachbetrieben vorgenommen, damit der neue Mieter einigermaßen wohnlich unterkommen konnte. Am 06. 06. , spätabends, meldete sich der Altmieter mit einem Nachbesserungsbegehren, da er die Kosten für die Beseitigung der Mängel durch Handwerker vermeiden wollte. Er bekam ab 09.06. bis 18.06. die Mögllichkeit zu Nachbesserungsarbeiten, sollte die Terminabstimmung aber mit dem neuen Mieter vornehmen, da der Vermieter weder über die Termine des neuen Mieters verfügen konnte, noch einen Objektschlüssel hatte. Es wurde bei der Terminnennung für die Nachbesserungsarbeiten nicht explizit darauf hingewiesen, dass der neue Mieter über die Möglichkeiten der Nachbesserung informiert ist. Der neue Mieter war allerdings informiert, da ansonsten sicher bei Terminwünschen durch den Altmieter Irritationen aufgetreten wären. Aus Sicherheitsgründen und auf Anraten eines Anwaltes wurde der Termin für die Nachbesserung des Altmieters, am 15.06. noch einmal bis zum 22.06. verlängert. Dieses Mal wurde in aller Deutlichkeit darauf hingewiesen, dass der neuen Mieter in die Vorgehensweise eingeweiht ist und es wurde wiederum darauf hingewiesen, dass die Terminabstimmungen für die Nachbesserungsarbeiten mit dem neuen Mieter notwendig wären. Der Altmieter gab dem Vermieter einen Termin für Sonntag, 19.06. auf. Er weigerte sich mit dem neuen Mieter den Termin abzustimmen. Der Vermieter machte darauf aufmerksam, dass ein Termin an einem Sonntag kaum möglich sei, wies aber wiederum darauf hin, dass die Terminabstimmungen mit dem neuen Mieter erfolgen müssten.
    Der Termin 22.06. ist verstrichen. Für den Vermieter Anlass die notwendigen Arbeiten an Fachunternehmen zu vergeben. Der Altmieter pocht auf weitere Nachbesserungsmöglichkeiten und stellt immer wieder heraus, dass der Vermieter der Vertragspartner ist und damit verplichtet ist die Termine zu vereinbaren.
    Wer kann Auskunft geben, ob die Vorgehensweise des Vermieters in Ordnung ist?

    DorJor
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Bei solch einem Durcheinander halte ich mich 'raus und empfehle, weiterhin den Anwalt zu konsultieren. Die freuen sich auf sowas und lachen sich schlapp über solche Mandanten, die meinen, nahtloser Mietübergang würde problemlos klappen...
     
  4. #3 Martens, 25.06.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    hm, für mich liest sich das sehr ordentlich.

    Natürlich ist bzw. war der Vermieter der Vertragspartner, das heißt aber nicht, daß dieser auch Termine vereinbaren muß. Solange der Altmieter nicht konkrete Terminvorschläge gemacht hat, die der Vermieter dann hat versacken lassen, meine ich, daß der Vermieter alles richtig gemacht hat.

    Einfach ist die Situation trotzdem nicht.
    Ich würde die Kosten für die Mangelbeseitigung von der Kaution abziehen oder gegen den Altmieter gerichtlich geltend machen.

    Christian Martens
     
Thema: Nachbesserung nach Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachbesserungsfrist bei auszug

    ,
  2. nachbesserung bei auszug

    ,
  3. nachbesserung wohnung auszug

    ,
  4. nachbesserung auszug,
  5. nachbesserung mieter,
  6. nachbesserungsfrist nach auszug,
  7. nachbesserungsrecht mieter,
  8. nachbesserungsrecht des mieters,
  9. nachbesserungspflicht mieter,
  10. mieter nachbesserungsfrist,
  11. mietvertrag nachbesserung,
  12. malerarbeiten nach auszug,
  13. nachbesserung vermieter,
  14. Möglichkeit zur Nachbesserung bei Auszug Renovierung,
  15. nachbesserung mietwohnung,
  16. nachbesserung auszug miete,
  17. nachbesserung wohnung,
  18. Mietwohnung Frist zur nachbesserung bei Auszug,
  19. kündigung mietvertrag nachbessern,
  20. mietvertrag nachbesserung nach auszug ,
  21. nachbesserungsfrist für mieter,
  22. nachbesserung nach auszug,
  23. renovierung nachbesserungsfrist,
  24. nachbesserungen bei renovierung,
  25. mietwohnung auszug nachbesserung
Die Seite wird geladen...

Nachbesserung nach Auszug - Ähnliche Themen

  1. Pauschale Einzug bzw. Auszug

    Pauschale Einzug bzw. Auszug: Ich ärgere mich schon einige Zeit über meine ein bzw.ausziehenden Mieter,welche mir das Treppenhaus beschädigen.Die meisten Leute ziehen heute mit...
  2. Schönheitsreparatur bei Auszug Raucher

    Schönheitsreparatur bei Auszug Raucher: Eine Frage vor Begehung der Wohnung mit dem Mieter: Nach 4 Jahren und 10 Monaten will ein Mieter ausziehen. Im MV steht "als angemessene...
  3. Mieter fordert 1 Monat nach Auszug Gegenstaende zurück

    Mieter fordert 1 Monat nach Auszug Gegenstaende zurück: Liebe Kollegen, ich habe einen urkomischen Mieter, der nun 1 Monate nach Auszug 1 Handtuchhalter sowie eine "Überkopf"/Regendusche zurückfordert....
  4. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  5. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...