Nachfolger für Cafè - Vermieter lehnt alle ab

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von Valentina, 31.07.2011.

  1. #1 Valentina, 31.07.2011
    Valentina

    Valentina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Ich bin neu hier und bitte um Nachsicht, falls diese Frage schon gestellt wurde!

    Ich bin Besitzerin eines schönen Cafès in guter Lage und muss es nun aus gesundheitlichen Gründen verkaufen. Die Räumlichkeiten sind gemietet, das Lokal bzw die Einrichtung sind mein Besitz.

    Ich habe mich sehr bemüht einen geeigneten Nachfolger zu finden, der neben dem Willen auch das nötige Geld hat mein Lokal zu kaufen. Habe der Hausverwaltung einige potentielle Nachmieter vorgestellt, aber leider wurde immer abgelehnt. Als Grund wurde mein zu hoher Kaufpreis genannt, der die Leute dann doch wohl abschreckte, laut Hausverwaltung. Natürlich wussten diese potentiellen Nachmieter alle den Preis und waren damit auch einverstanden (zudem ich noch weit unter Wert verkaufe).

    Ich gewinne langsam den Eindruck, dass es an den Mietern persönlich liegt, die den Eigentümern nicht passen: so blöd das klingt - vor allem was Nationalität angeht.

    Ich weiss nicht ob es im Gewerbemietrecht eine Klausel gibt, in der Vermieter alle Nachmieter ablehnen können, aus o.g Grund. Ist das nicht gesetzeswidrig- egal ob Gewerbe oder nicht??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 31.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    "Ich weiss nicht ob es im Gewerbemietrecht eine Klausel gibt, in der Vermieter alle Nachmieter ablehnen können, aus o.g Grund. Ist das nicht gesetzeswidrig- egal ob Gewerbe oder nicht??"
    wenn in deinem mietvertrag keine entsprechende klausel bezüglich nachmietern steht die besagt, dass der vermieter einen nachmieter akzeptieren musst, hast du keine chance.
    der vermieter muss überhaupt nicht vermieten, er hat das recht die räumlichkeiten auch einfach leerstehen zu lassen. es ist sein eigentum und mit dem kann er tun und lassen was er will. entsprechend wirst du ganz sicher auch nirgendwo ein gesetz finden, nachdem ein eigentümer/vermieter dazu gezwungen werden kann überhaupt zu vermieten.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Hallo Valentina,

    so hart wie es für Dich klingt: Die Mietsache hat mit der Einrichtung nichts zu tun.
    Du kannst den Mietvertrag nach den im MV vereinbarten Bedingungen, ersatzweise nach den BGB-_Bedingungen kündigen.
    Was Du mit der Einrichtung machst, ist Deine Sache.
     
  5. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Valentina!

    Dieses "ich verkaufe mein Ladenlokal" ist ein Thema, worüber ich mich schon mehrmals mit Leuten gestritten habe. Was heißt in diesem Fall "ich möchte mein Ladenlokal verkaufen"?? Bist du die Eigentümerin? Nein! Ist das Objekt gemietet? Ja! Wie kannst du dann behaupten, dass du etwas verkaufen willst, was nicht dir gehört? Du kannst höchstens versuchen, einen Nachmieter zu finden. Ob dieser vom Vermieter akzeptiert wird, ist ein anderes Thema.

    Ich habe schon oft mitbekommen, dass Menschen ein Gewerbe eröffnen, um dieses dann "mit Gewinn zu verkaufen". Ich hatte mal einen Mieter, der den oben beschriebenen Gedanken hatte. Er sagte mir, dass er die Pizzeria eröffnen möchte und nach ein paar Monaten möchte er das Gewerbe "weiterverkaufen". Ich habe ihn erstmal ausgelacht, was er aber überhaupt nicht verstanden hat. Ich habe ihn gefragt, wie er MEIN Objekt verkaufen möchte?? Er hat gar nicht soweit gedacht, dass ich evtl. den neuen Mieter nicht akzeptieren könnte. Für ihn war es eine Selbstverständlichkeit, dass ein Vermieter alles akzeptieren muss. Für mich ist es zwar egal, ob Mieter A oder B die Miete zahlt. Mich nervt nur, dass es für diese Leute selbstverständlich ist. Sie denken erst gar nicht daran, dass der Vermieter hier evtl. nicht mitspielen würde. Aber nicht mit mir! Keiner verkauft MEIN Objekt. Wenn der Mieter nicht mehr möchte, kann er nach der Frist ausziehen und ich suche mir meine Mieter selber aus.
     
  6. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Ich versuche es mal etwas konstruktiver:

    Du kannst nur die Inneneinrichtung des Cafés verkaufen. Der Vermieter kann und muss entscheiden, wen er als Mieter haben will. Das bedeutet, dass Du den Vermieter nicht zwingen kannst, einen Nachmieter zu akzeptieren und dem Vermieter ist es auch überlassen, zu welchen Konditionen er, wenn überhaupt, vermietet. Du kannst also dem Interessenten nicht garantieren, dass der Mietzins der gleiche ist, wie Du ihn zahlst. Umgekehrt geht der von Dir verlangte Verkaufspreis für die Ladeneinrichtung den Vermieter auch nichts an.

    Wenn Du das Geschäft also verkaufen möchtest, kannst Du nur einen Nachmieter suchen und dann versuchen den Vermieter zu überzeugen, den neuen Mieter zu akzeptieren. Hier böte sich dann ein Aufhebungsvertrag für Deinen Mietvertrag mit der Bedingung, dass der Nachmieter akzeptiert wird, an. Der Vorteil für den Vermieter wäre, dass er ohne Unterbrechung durch Mietersuche und evtl. entstehender Kosten für Umbauten weiter vermieten kann. Vielleicht machst Du dem Vermieter die Zustimmung auch leichter, wenn der Interessent bereit ist, mehr Miete zu zahlen als Du?

    Ausserdem hast Du evtl. ein Problem mit der Laufzeit Deines Mietvertrags. Gewerbemietverträge werden meist über einen bestimmte Laufzeit abgeschlossen und sind von beiden Seiten vorfristig, anders als Wohnraummietverträge, nicht zu kündigen. Du solltest deshalb noch einmal in Deinen Vertrag schauen.

    Eine Möglichkeit, wenn auch keine erstrebenswerte, wäre die Untervermietung des kompletten Ladens. Diese bedarf zwar auch der Zustimmung durch den Vermieter, zu der Du ihn nicht zwingen kannst, aus der Sicht des Vermieters bist Du damit allerdings weiterhin der Vertragspartner. Damit könntest Du Vorbehalte des Vermieters gegenüber dem neuen Betreiber entkräften. Gleichzeitig bist Du allerdings weiterhin in der Haftung gegenüber dem Vermieter. Das würde bedeuten, Du zahlst weiterhin die Miete an den Vermieter und haftest auch für Schäden, die durch das Café entstehen. Gleichzeitig bekommst Du vom neuen Betreiber Miete, die ihr unabhängig von der Miete die Du zahlst aushandeln könnt. Beachte aber, dass der Vermieter seine Zustimmung zur Untervermietung evtl. von einem Mietzuschlag abhängig machen kann. Der Vorteil dieses Konstrukts für den Vermieter ist, dass alles so bleibt, wie es ist, der Nachteil für Dich ist, dass alles so bleibt wie es ist. Du musst alle Probleme, die der neue Betreiber verzapft, wie z. B. Mietrückstände oder Schäden am Gebäude, ausbaden.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Hallo Valentina,
    sich korrekt auszudrücken kann viel Unheil verhindern:

    "Ich bin Besitzerin eines ..."
    Falsch: Du bist Mieterin/Pächterin.

    "muss es nun aus gesundheitlichen Gründen verkaufen."
    Kannste nicht, denn es gehört Dir nicht.

    "das Lokal bzw die Einrichtung sind mein Besitz."
    Korrekter: Die Einrichtung ist Dein Eigentum.

    "der neben dem Willen auch das nötige Geld hat mein Lokal zu kaufen."
    Richtig: Die Einrichtung zu kaufen.

    "Ich weiss nicht ob es im Gewerbemietrecht eine Klausel gibt, in der Vermieter alle Nachmieter ablehnen können, aus o.g Grund. Ist das nicht gesetzeswidrig- egal ob Gewerbe oder nicht??"
    Wie bereits gesagt: Der VM kann sie ablehnen.
     
  8. #7 Unregistriert, 31.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @ Berny:
    "Ich bin Besitzerin eines ..."
    Falsch: Du bist Mieterin/Pächterin."


    nö, schon korrekt so, kannst gern mal nachschlagen.
    mieter sind BESITZER der jeweiligen von ihnen angemieteten wohnungen.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Richtig, Du Intelligenzbolzen!
    Hier im Mietrecht(-Forum) gibt es Mieter und Vermieter.
    Im Bürgerlichen Recht - Eigentumsverhältnisse - gibbet Eigentümer und Besitzer.
     
Thema: Nachfolger für Cafè - Vermieter lehnt alle ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachfolger für cafe

    ,
  2. rechtsnachfolge mietvertrag

    ,
  3. ablehnung nachmieter gewerbe

    ,
  4. rechtsnachfolger mietvertrag,
  5. gewerbemietrecht nachmieter,
  6. vermieter lehnt nachmieter ab gewerbe,
  7. nachmieter gewerbemietrecht,
  8. nachfolger cafe ,
  9. gewerbe nachmieter abgelehnt,
  10. cafe nachfolger,
  11. nachfolge cafe,
  12. gewerbemietvertrag nachmieter,
  13. gewerbemietvertrag nachmieter abgelehnt,
  14. ablehnung nachmieter durch vermieter gewerbe,
  15. nachmieter akzeptieren gewerbe,
  16. gewerbe nachmieter ablehnen,
  17. mietvertrag nachfolge,
  18. nachmieter ablehnung bei gewerbe,
  19. rechtsnachfolger gewerbemietvertrag,
  20. kann eigentümer einen nachfolger den neuen mietvertrag ablehnen ,
  21. mieter nachfolger akzeptieren,
  22. wie kann ich ein Vermieter überzeugen wegen Gewerbe,
  23. gewerbenachmieter ablehnen,
  24. Vermieter Lehnt Nachmieter Ab,
  25. vermieter akzeptiert nachmieter nicht gewerbe
Die Seite wird geladen...

Nachfolger für Cafè - Vermieter lehnt alle ab - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...