nachrangige Gläubiger

Diskutiere nachrangige Gläubiger im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Könnten die nachrangige Gläubiger in Grundbuch Rechtnachteil zugefügt werden, indem der erstrangiger Gläubiger (meisten Bank) den an sich bereits...

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Könnten die nachrangige Gläubiger in Grundbuch Rechtnachteil zugefügt werden, indem der erstrangiger Gläubiger (meisten Bank) den an sich bereits
teilweise getilgten Kredit wiederholt bis zum ursprünglichen Kreditbetrag aufstockt oder die Grundschuld mit neuen Krediten erneut belasten ?

:wand:
 
#
schau mal hier: nachrangige Gläubiger. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von Beluga
Könnten die nachrangige Gläubiger in Grundbuch Rechtnachteil zugefügt werden, indem der erstrangiger Gläubiger (meisten Bank) den an sich bereits
teilweise getilgten Kredit wiederholt bis zum ursprünglichen Kreditbetrag aufstockt oder die Grundschuld mit neuen Krediten erneut belasten ?

:wand:

nur dann wenn der 1. rangige die Zwangsversteigerung betreibt und die forderung nur z, t, befriedigt wird, dann geht der anschließende gläubiger leer aus....

sollte eine forderung getilgt werden, hat der gläubiger nach 1179a BGB einen gesetzlichen Löschungsanspruch der eigentümergrundschuld...

was meinst du mit aufstocken????
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Normalerweise gibt der 1. rangige Gläubiger die Grundschuld ungern wieder frei/ löschen. Sondern lieber den Kunden behalten, indem ihm der Gläubiger
weitere Kapitaldienste (Kredite) anbietet. Die ursprüngliche 1 rangige Grundschuld soll dann weiterhin bzw. erneut als Sicherheit dienen.

Ist dies statthaft ? Wenn man bedenkt, dass die andere nachrangige Gläubiger dadurch ewig blockiert und latent benachteiligt werden.
Und wer kontrolliert dies, wenn der Kunde mit dem 1ten Gläubiger "einig" sind ?
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von Beluga
Normalerweise gibt der 1. rangige Gläubiger die Grundschuld ungern wieder frei/ löschen. Sondern lieber den Kunden behalten, indem ihm der Gläubiger
weitere Kapitaldienste (Kredite) anbietet. Die ursprüngliche 1 rangige Grundschuld soll dann weiterhin bzw. erneut als Sicherheit dienen.

Ist dies statthaft ? Wenn man bedenkt, dass die andere nachrangige Gläubiger dadurch ewig blockiert und latent benachteiligt werden.
Und wer kontrolliert dies, wenn der Kunde mit dem 1ten Gläubiger "einig" sind ?
meisten kaufen die 2. rangige Gläubiger die 1. ranige Grundschuld auf, dann sind sie direkt im 1. rang, ferner ist wichtig zu wissen,´dass mit übergang der grundschuld nicht auch die forderung aus dem darlehenverstrag übrgeht, sie ist ja eben eine schuld ohne grund...
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Genau da ist doch die Gefahr. :motzki

Grundschuld >> umgedeutet >> Schuld ohne Grund :lol

Wer in Besitz einer Grundschuld ist, könnte Herr über dem Grund sein,
Ob Schuld drauf lastet, ist andere Frage.
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von Beluga
Genau da ist doch die Gefahr. :motzki

Grundschuld >> umgedeutet >> Schuld ohne Grund :lol

Wer in Besitz einer Grundschuld ist, könnte Herr über dem Grund sein,
Ob Schuld drauf lastet, ist andere Frage.

eben, dass ist eben die Gefahr, sofern man ein Kredit aufnimmt, kann das passieren.... genau dieses ist durch eine Hypothek gesichert....
 

Mikape

Benutzer
Dabei seit
21.09.2005
Beiträge
52
Zustimmungen
0
Jetzt nochmal Schritt für Schritt:

eine Grundschuld ist eine abstrakte Sicherheit und ist somit unabhängig von der Forderung. Sie ist also wieder ausnutzbar für andere Kredite und somit auch einfach beliebt bei Banken (und Kunden, spart Eintragungsgebühren)

Hypotheken wurden so also von der Praxis im Prinzip entfernt.

Trägt jemand im Range nach dieser Grundschuld ein hilft ihm das in der Praxis nicht viel, außer wenn er sich die entstehenden Rückgewährsansprüche der rangersten Grundschuld vom Eigentümer des Grundstückes abtreten lässt!!!

Wenn man sich auskennt, macht man das so!

Also nicht über die ersteingetragene Bank/Gläubiger ärgern sondern über die eigene Dummheit, dass man sich nicht die Rückgewährsansprüche hat abtreten lassen oder einen Löschungsanspruch!

Viele Grüße
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
eben, die Bank hat eh den Löschungsanspruch nach BGB...

die eigentümergrundschuld ist nur dann gut, wenn man das Objekt mit lasten verkauft, wenn man eine neue grundschuld in gleicher höhe bestellt, dann ist die eintragung nicht notwendig, aber alles nur hilfreich, wenn keine im 2. rang ist!
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von Mikape
???

Und nun?
damit wollt ich nur sagen, dass die rückgewähransprüche als eigentümer nichts bringen....jedenfalls dann nicht wenn die zwangsversteigerung läuft sonst wird der eigentümer nach 10 ZVG ja aus dem erlös noch befriedigt...
 
Thema:

nachrangige Gläubiger

nachrangige Gläubiger - Ähnliche Themen

Mieterhöhung / kein Mietspiegel keine Vergleichswohnungen: Hallo liebes Forum, ich hab wie hier in einem anderen Thread beschrieben ein Haus mit 3 Wohnungen 90 / 110 / 100 qm 2017 komplett neu saniert...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Sollte ich dieses Risiko eingehen?: Hallo Liebe Community, ich würde gerne ganz offen über etwas sprechen, was mir momentan durch den Kopf geht. als kleine Zusatzinfo: Ich bin...
MFH verkaufen oder weiter vermieten: Hallo zusammen, Ich habe mal eine Frage an die Fachleuchte. Ich habe 2013 ein MFH zwecks Kapitalanlage gekauft, dass seitdem auch dauerhaft...
Schuldzinsen als Werbungskosten auch wenn man in ETW gewohnt hat?: Hallo liebes Forum, ich habe folgende Frage. Wir wollen uns eine gebrauchte ETW kaufen. Ziel ist dort ca. 2 Jahre zu wohnen während wir auf der...

Sucheingaben

wiedervalutierung

,

grundschuld teilweise löschen

,

1 rangige grundschuld

,
nichtwiedervalutierung
, löschung nachrangiger grundschuld, 2 rangige Grundschuld, darlehn mit 1 raniger grundschuld, eigentümergrundschuld nachrangige gläubiger, nachrangiger gläubiger grundbuch, grundschuld 2. rang verkauf, nachrangige gläubiger, erstrangiger gläubiger zwangsversteigerung, grundschuld schuld ohne grund, 1.rangige grundschuld, bei zwangsverwaltung erstrangiger glaeubiger, grundbuch nachrangiger gläubiger, nachrangige gläubiger im grundbuch stimmt verkauf nicht zu was tun, wie hoch darf die 1.rangige grundschuld sein, hypothek wieder ausnutzbar, wieder valurierung von teilgetilgten darlehen, zwangsversteigerung nachrangige grundschuld, was passiert bei einer zwangsversteigerung mit einem nachrangigen darlehen, grundbuch rangerste stelle löschen, welche sicherheit bei 1. rangigen grundschuld, nachrangige grundschuld bei verkauf
Oben