Nachteile durch Mietvertrag?

Diskutiere Nachteile durch Mietvertrag? im Wohnungsgröße Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo liebe Vermieter, ich habe heute per Mail meinen neuen Mietvertrag erhalten und soll drüber schauen, ob so alles passt. Zwei Dinge sind mir...

  1. #1 Nagashi, 13.08.2019
    Nagashi

    Nagashi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vermieter,


    ich habe heute per Mail meinen neuen Mietvertrag erhalten und soll drüber schauen, ob so alles passt. Zwei Dinge sind mir dabei besonders ins Auge gefallen:
    Es ist im MV keine qm Zahl der Wohnfläche angegeben, sondern "Etwaige Flächenangaben dienen nicht zur Festlegung des Mietgegenstandes. Der räumliche Umfang der gemieteten Sache ergibt sich vielmehr aus der Anzahl der vermieteten Räume.
    Da ich die Wohnung über paar Ecke vermittelt bekommen habe und mir gesagt wurde, die Wohnung sei ca. 60qm groß (nach meinem Empfinden nicht), wollte ich fragen, welche Nachteile können sich durch diese Formulierung ergeben?

    Als zweites ist im MV 2 Zimmer und 1 Küche angegeben, dabei gibt es eigentlich nur 2 Wohnräume und die Küche befindet sich quasi in einem der Wohnräume, weshalb quasi nur die Anschlüsse da sind. Kann die Küche dann überhaupt so im MV angegeben werden? Und gleiche Frage wie oben, ergeben sich für mich dadurch Nachteile?

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Nachteile durch Mietvertrag?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.047
    Der Vermieter sichert keine besondere Wohnfläche zu. Das bedeutet, dass du später nicht die Miete mindern kannst, weil die Wohnung tatsächlich eben doch keine 60 m² hat. Wenn du 60 m² willst, dann miss die Wohnung jetzt nach und suche dir ggf. etwas anderes. Einen Vermieter zu finden, der einen Vertrag ohne eine solche Bestimmung anbietet oder gar ausdrücklich eine bestimmte Wohnfläche zusichert, könnte allerdings etwas schwieriger werden ...


    Offensichtlich.


    Ich kann nicht erkennen, wie man aus diesen Umständen irgendwie Unklarheiten hinsichtlich des Umfangs der Mietsache konstruieren könnte. Die Vorlage hat halt wieder einmal nicht genau zu den tatsächlichen Gegebenheiten gepasst und/oder wurde schlampig ausgefüllt. Wenn dich das stört, bitte um eine Änderung. Dann aber bitte nicht wundern, wenn der Vermieter lieber an jemanden mit weniger abgezählten Erbsen vermietet.
     
    Northman und dots gefällt das.
  4. #3 Nagashi, 13.08.2019
    Nagashi

    Nagashi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Spielt die qm zahl nich aber auch eine ausschlaggebende Rolle für die Erstellung der NK?
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 13.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    2.246
    Was steht zu den NK im NV?
    Welcher Umlagemaßstab soll lt. diesem MV vereinbart werden?
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Genau genommen: Nein. Die Nebenkosten entstehen einfach, die werden nicht erstellt.
    Ich gehe davon aus, dass du die NK-Abrechnung (korrekter: Betriebskostenabrechnung) meinst. Und mit "qm Zahl" die Wohfläche. Es gibt nämlich - streng genommen - weder eine "qm zahl" noch eine "Quadratmeterzahl".
    Und jetzt ernsthaft:
    Ja (Komma falls nach (Wohn-)Fläche umgelegt wird. Sonst nicht).

    Du mietest diese eine Wohnung. Ist dir so wichtig, dass die Wohnung genau 60m² hat?
    Entweder willst du sie mieten, oder nicht. Du darfst natürlich ggf. vorher nachmessen, wenn dir das so wichtig ist.
    Aber machst du das echt von der genauen Quadratmeter-Zahl abhängig?
     
  7. #6 Nagashi, 13.08.2019
    Nagashi

    Nagashi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Im MV sind 150€ an NK berechnet für 1 Person. Wobei ich die Aufschlüsselung auch sehr unübersichtlich finde, ich hatte das bisher so, dass dort genauere Angaben gemacht worden sind, wie viel für Wasser oder die Straßenreinigung etc. im voraus berechnet werden.


    Mir ist es von daher wichtig, dass mir zwar 60qm² gesagt worden sind, allerdings für mich die Wohnung eher wie 45-50qm aussieht und ich finde da liegt schon ein deutlicher Unterschied für mich vor, da die Miete dort meine absolute Grenze wäre.
     

    Anhänge:

    • NK.png
      NK.png
      Dateigröße:
      86,7 KB
      Aufrufe:
      42
  8. #7 immobiliensammler, 13.08.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Eine solche Aufschlüsselung habe ich noch nie gesehen, üblich ist nur die Unterteilung Heizkosten und "kalte" Nebenkosten.

    Dann solltest Du halt diese Wohnung nicht mieten wenn Du da Zweifel hast!
     
  9. #8 Papabär, 13.08.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nagashi,

    ich glaube Du unterliegst einem Denkfehler. Wohnungen mieten funktioniert nicht wie Wurst kaufen anne Fleischtheke. Ich meine Du gehst ja nicht hin und sagst "ich möchte 59,8m² von dieser Wohnung mieten". Vielmehr mietet man ja eine komplette (ein STÜCK) Wohnung. Es stellt sich also die Frage, ob Du DIESE Wohnung mieten willst, selbst wenn sie eben nur 45m² hat.
    Wenn sich dann herausstellt, dass die rechnerische Miete pro m² überteuert ist (also nach Vergleichmieten, nicht nach persönlichem Empfinden), kann man (nach Abzug der Toleranzen) immer noch dagegen vorgehen. Bindest Du das dem Vermieter vorher auf die Nase, wirst Du das aber nicht brauchen ... weil Du die Wohnung dann höchstwahrscheinlich nicht bekommst. In den meisten Fällen ist es nämlich eben nicht so, dass Du der einzige Interessent/die einzige Interessentin bist - nicht selten warten da noch zwei Dutzend andere Interessenten in Lauerstellung. Und die diskutieren nicht - oder zumindest nicht, bevor die Tinte unter dem Mietvertrag getrocknet ist.

    Wenn Dein bisheriger Vermieter bereits im Mietvertrag genau festlegen konnte, wie viel Kosten für Dich berechnet werden, frag´ ihn doch einfach mal, ob er seine Kristallkugel Deinem neuen Vermieter ausleihen kann. Also ICH kann nicht voraussagen, wie viel Wasser meine Mieter im nächsten Jahr verbrauchen werden oder wie viel der Qubikmeter dann kosten wird.
     
  10. #9 ehrenwertes Haus, 13.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    2.246
    Hast du ganz sicher schon, nur in etwas anderer Darstellung, z.B. in H+G-Verträgen :15:


    @TE,

    wenn du so viele Bedenken hast, dann lass die Finger von dieser Wohnung.
    Normalerweise sind die Wohnungen, die unter der Hand vermittelt werden, nicht die schlechtesten und nicht die Ladenhüter die keiner will.
    Das kann in diesem Fall natürlich anders sein.

    Da diese Wohnung ohnehin an deinem finanziellen Limit liegt, fühlst du dich in einer preislich günstigeren Wohnung bestimmt wohler.
    Rs ist doch viel entspannter, wenn man keine Angst vor evt. Betriebskostennachzahlungen haben muss, weil die einen evt. finanziell überfordern. Ohne solche Befürchtungen lebt es sich viel entspannter.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.047
    Oft, ja. Allerdings die tatsächliche Größe, nicht eine festgelegte Zahl aus dem Mietvertrag. Genau das ist der Grund, weshalb Vermieter konkrete Angaben zur Wohnfläche im Mietvertrag vermeiden: Wenn die Angabe zutreffend ist, ist sie unnötig, und wenn die Angabe falsch ist, ist sie oft unwirksam. Also macht man lieber keine Angaben und misst im Zweifelsfall den aktuellen Wert nach.

    Daher noch einmal der Rat: Wenn das für dich wichtig ist, dann miss die Wohnung selbst nach.
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 13.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    2.246
    Muss man doch gar nicht genau wissen, welche Kosten nach der Abrechnung wirklich entstanden sind.

    Wenn z.B. für Frischwasser 12€ monatliche Vorrauszahlung angegeben sind, die Jahresabrechnung dann 5€ monatlich ausspuckt, müssen eben die Vorrauszahlungen für Frischwasser angepasst werden. Und das für jeden einzeln aufgelisteten Posten.

    Diese Aufstellung wird für die NK-Abrechnung ohnehin gemacht. Die Meisten von uns werden nur die Gesamtsumme der NK-Vorauszahlungen bei Bedarf anpassen und nicht die einzelnen Positionen.
     
  13. #12 Papabär, 13.08.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Really? Mensch, hab´ ich ein Glück ....


    Bei den meisten werden dann vermutlich auch NKM & VZ vereinbart sein ... aber eben nur bei den meisten.
    Ob das hier im konkreten Fallbeispiel auch so ist - oder ob der/die/sonstiges TE evtl. eine Bruttomiete vereinbart hat, oder der Vermieter einfach nur den Formularmietvertrag supergenau ausfüllen wollte, wissen wir nicht.
     
    dots gefällt das.
  14. #13 ehrenwertes Haus, 13.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    2.246
    Ups... sollte vor der Abrechnung heißen...:50:
     
  15. #14 Papabär, 13.08.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    so verstanden und auch entsprechend geantwortet.
     
Thema:

Nachteile durch Mietvertrag?

Die Seite wird geladen...

Nachteile durch Mietvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag mit meinem Vater -I- Steuer?

    Mietvertrag mit meinem Vater -I- Steuer?: Hallo liebes Forum, ich habe letzte Woche durch ein Vermächtnis meines Patenonkels sein 6-Familienhaus vermacht bekommen. Der Notartermin ist...
  2. Verbrauchsmessgeräte - Mietvertrag bei Heizkörperwechsel

    Verbrauchsmessgeräte - Mietvertrag bei Heizkörperwechsel: Hallo zusammen, gerade hier angemeldet und schon eine Frage. Wir haben aufgrund Mieterwechsel die zu vermietende Wohnung renoviert. In diesem...
  3. Wohnung mit vermietetem Stellplatz gekauft - Stellplat nicht in meinem Mietvertrag. Wie kündigen?

    Wohnung mit vermietetem Stellplatz gekauft - Stellplat nicht in meinem Mietvertrag. Wie kündigen?: Hallo zusammen, kürzlich habe ich im Raum Düsseldorf eine Wohnung und dazu einen vermieteten Stellplatz gekauft. Bei der Kaufabwicklung teilte...
  4. Kann ich den Mietvertrag so verwenden?

    Kann ich den Mietvertrag so verwenden?: Hallo, meine erste Vermietung steht an. Nun hat mir ein befreundeter Immobilienmakler einen Vordruck für meinen Mietvertrag zu kommen lassen....
  5. Neuvermietung - Mietvertrag

    Neuvermietung - Mietvertrag: Hi zusammen, ich stehe gerade vor meiner ersten Neuvermietung und habe bereits einen Nachmieter gefunden. Um rechtlich auf der sicheren Seite zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden