Nachträglich aufgenomme Hypothek, entstehende Gebühren steuerlich absetzbar ?

Diskutiere Nachträglich aufgenomme Hypothek, entstehende Gebühren steuerlich absetzbar ? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo Zusammen, kann man bei einem vermieteten Wohnobjekt die Finanzierungskosten einer nachträglich (mehr als 13 Jahre nach dem Kauf)...

  1. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    345
    Hallo Zusammen,
    kann man bei einem vermieteten Wohnobjekt die Finanzierungskosten einer nachträglich (mehr als 13 Jahre nach dem Kauf) aufgenommen Hypothek auch steuerlich absetzen ?
    MfG
    Jobo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tobias F, 05.07.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Ich tippe mal auf NEIN.
    Sonst könnte ja jeder der sich irgendwann ein neues Auto kaufen will, teuren Urlaub macht, unbedingt eine Rolex braucht, ......... dieses so von der Steuer absetzen.

    Aber bei einem Anruf beim Steuerberater/Finanzamt sollte die Frage eigentlich leicht zu klären sein.
     
  4. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    345
    genau des wegen frage ich ja ;-))

    Hab mit der Steuerberater gesproche, es würde nur gehen, wenn die Kosten in unmittelbare Verwendung für die Wohnung entstehen würden, also bei einer Renovierug z.B.
    Oder wenn man rechtzeitig daran denkt und die enstehenden Mehrkosten nicht auffallen würden und es sich um wirkliche Darlehenskosten handeln könnte.
     
  5. Gitte

    Gitte Gast

    Ich denke mal Dein Steuerberater hat recht und Tobias auch.
    Wenn Du das Geld für dich privat ausgibst kannst Du natürlich nichts von der Steuer absetzen.
    Verwendest Du das Geld im Zusammenhang mit der Vermieteung, dann kannst Du das.
    Sonst hieße das ja, dass Du immer Bares haben musst um z. B. größer zu sanieren oder Ähnliches weil Du Kredite steuerlich im Nachhinein nicht geltend machen kannst.
    Gitte
     
  6. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Es gibt m.W. zwei Möglichkeiten die Kreditkosten steuerlich geltend zumachen:
    1. Wie bereits aufgeführt wird der Kredit für eine Maßnahme/Investition an der Immobilien aufgenommen. Das Finanzamt akzeptiert den direkten Zusammenhang.

    2. Durch den Kredit wird umgeschuldet. Hierfür kann es sich lohnen für Ausgaben und Mieteinnahmen getrennte Konten zu führen. Der negative Saldo des Ausgabenkontos kann dann durch ein Darlehn ausgeglichen werden und somit ist die Verwendung für die Immobilie steuerlich gegeben. WICHTIG: Eine gute Planung, denn ggf. sind die Zinsen für das Negativkonto so ungünstig, dass es sich nicht lohnt. Wir haben bspw. sehr niedrige Dispozinsen von 3,4% und im Jahr Aufwendungen von ca. 40 TEUR, da ist es für uns durchaus attraktiv dieses Modell anzuwenden, auch um einen günstigeren Zinssatz langfristig zu sichern.
     
Thema: Nachträglich aufgenomme Hypothek, entstehende Gebühren steuerlich absetzbar ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachträgliche baufinanzierungskosten

    ,
  2. rechtsprechung steuern hypothek

    ,
  3. nachträgliche Hypothek eintragen

    ,
  4. vermietung nachträglich hypothek,
  5. NACHTRÄGLICHE HYPOTHEK STEUERN,
  6. hypothek eintragen nachträglich
Die Seite wird geladen...

Nachträglich aufgenomme Hypothek, entstehende Gebühren steuerlich absetzbar ? - Ähnliche Themen

  1. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  2. Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung

    Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung: Hallo, nachdem der Mieter jetzt aus meiner Einliegerwohnung ausgezogen ist, überlege ich, die Wohnung für 1-4 Jahre erst mal nicht mehr...
  3. Schuldzins vs Steuern

    Schuldzins vs Steuern: Hallo liebe Vermieter, Ich bin neu hier, und weiß nicht, ob es dieses Thema schonmal gab oder nicht, wäre aber für eure Hilfe sehr dankbar. Ich...
  4. Fiktive Hausverwaltung von der Steuer absetzen

    Fiktive Hausverwaltung von der Steuer absetzen: Guten Morgen, ich habe eine Eigentumswohnung wo ich die Verwalter kosten absetzen kann. Wie sieht es bei einem Mehrfamilienhaus aus, an dem ich...
  5. Verpflegungspauschale Immobilienseminare Steuer

    Verpflegungspauschale Immobilienseminare Steuer: Liebes Forum, ich bereite gerade meine Unterlagen für den steuerlichen Jahresabschluss vor. Habe in 2018 einige Seminare mit Bezug Vermietung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden