nachträglicher Aufzugseinbau, Mieter weigert sich Umlagen zu zahlen

Diskutiere nachträglicher Aufzugseinbau, Mieter weigert sich Umlagen zu zahlen im Aufzug Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, (kurz vorne weg) ich bin eher zufällig in den Besitz einer Eigentumswohnung geraten. Bin in diesem Thema sehr unerfahren. Habe etwas...

  1. #1 ueberflieger1984, 27.02.2013
    ueberflieger1984

    ueberflieger1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    (kurz vorne weg) ich bin eher zufällig in den Besitz einer Eigentumswohnung geraten. Bin in diesem Thema sehr unerfahren. Habe etwas schwierige Mieter. Da meine Hausverwaltung nicht die fleißigste zu sein scheint, versuche ich mich selbst etwas zu informieren.

    Der Alteigentümer hat vor knapp vier Jahren das Haus komplett renoviert, einen Aussenaufzug angebaut. Ich habe diese Wohnung im März 2011 gekauft. Nun ging die Betriebkostennachforderung 2011 an meine Mieter. Sie weisen im Widerspruch darauf hin, dass Umlagen für den Fahrstuhl nicht in Ihrem Mietvertrag entahlten sind - kürzten daraufhin die Nachzahlung um den entsprechenden Betrag:sauer033:. Ist das rechtens? kann ich irgendetwas dagegen tun? Kann ich zukünftig etwas dagegen tun? (nächträglich in den Mietvertrag einbringen??).

    Ich würde mich über Tipps freuen , Grüße aus Berlin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    563
    Ort:
    Stuttgart
    Dazu sollte man den genauen Wortlaut im MV zu den BK kennen.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Vorher sollte man aber noch wissen, ob der Aufzug vor oder nach Abschluss des Mietvertrags eingebaut wurde.
     
  5. #4 ueberflieger1984, 27.02.2013
    ueberflieger1984

    ueberflieger1984 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal den Mietvertrag rausgekramt. Das gute Stück ist von 1995. Noch mit Schreibmaschiene getippt.

    Ich versuche mal darzustellen was ich in Punkto Betriebskosten finde:

    - im Mietvertrag selbst steht nichts zu den Betriebskosten
    - unter Vertragsbestandteile findet sich unter Punkt "1"
    "Mietberechnung einschl. Betriebskostenaufstellung gemäß §27 Zweite Berechnungsverordnung" (Anlage 1)

    unter Anlage 1 steht folgendes:

    von 1.1 - 1.3 die Mietberechnung
    unter 1.4 - (die ersten drei Absätze betreffen Zentralheizung , Warmwasser......)

    "Vorauszahlung auf die Umlage für Aufzug"
    Umlegungsmaßstab: -- m² Wohnfläche"
    in der Zeile wo ein Betrag stehen müsste befinden sich "---".

    darunter:

    "Vorauszahlung auf die Umlage für die Betriebskostenarten gemäß beiligender Aufstellung (nach §27 der Zweiten Berechnungsverordnung)
    Umlegungsmaßstab:_______ (nicht ausgefühlt) m² Wohnfläche.
    in der dazugehörigen Spalte daneben stehen dann "144DM"

    Auch die angeblich beiligende Aufstellung kann ich nicht finden (gibts denke ich nicht)


    Der Aufzug wurde lange nach Mietvertragsschließung eingebaut.

    Sorry für das Durcheinander - ich hoffe ihr seht dort durch.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: nachträglicher Aufzugseinbau, Mieter weigert sich Umlagen zu zahlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrstuhleinbau nachträglich

    ,
  2. nachträglicher Einbau aufzug weg

    ,
  3. nachträglicher aufzugseinbau

    ,
  4. Kostenumlage für Lifteinbau,
  5. lifte nachträglich einbauen,
  6. fahrstuhl einbauen forum,
  7. miete lift nachträglich,
  8. aufzug einbauen kosten,
  9. nachträglicher lifteinbau weg,
  10. nachträglicher aufzugseinbau umlage,
  11. WEG Lifteinbau ,
  12. Nachträglicher lifteinbau in bestehendes Mehrfamilienhaus,
  13. nachträglicher lifteinbau mehrfamilienhaus,
  14. mieter weigert sich mieterhöhung zu bezahlen,
  15. fördermittel nachträglicher aufzugeinbau,
  16. nachtragliche einbauten vermieter,
  17. nachträglicher aufzugeinbau,
  18. einbau nachträglicher aufzug betriebskosten,
  19. Fahrstuhleinbau nachträglich Umlage Kosten,
  20. nachträglicher Lifteinbau Miete,
  21. lifteinbau zustimmung,
  22. mit kosten lifteinbau,
  23. fahrstuhl einbau umlage miete,
  24. nachträglicher lifteinbau eigentumswohnung,
  25. zustimmung Mieterhöhung aufzugseinbau
Die Seite wird geladen...

nachträglicher Aufzugseinbau, Mieter weigert sich Umlagen zu zahlen - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. ETW erst aus Eigenkapital bezahlen, nachträglich finanzieren

    ETW erst aus Eigenkapital bezahlen, nachträglich finanzieren: Hallo Community, ich möchte eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage kaufen. kann es Sinn machen (z.B. um den Kaufprozess zu beschleunigen),...
  5. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...