Nachtrags-TOPs in dieser Weise zulässig ?

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von Mr.Smile, 21.11.2012.

  1. #1 Mr.Smile, 21.11.2012
    Mr.Smile

    Mr.Smile Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo,
    eine Frage an die Experten - wenn in der schriftlichen Einladung zur WEGVersammlung folgender TOP auftaucht:

    TOP 10: Besprechung und Abstimmung über alle zusätzlich eingereichten Anliegen einzelner Miteigentümer des Hauses für diese Versammlung
    Über alle bis spätestens XXX schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) oder zur Niederschrift mündlich (auch per Telefon) übermittelten Beschlussanträge ist unter diesem Tagesordnungspunkt zu entscheiden. Diese werden – soweit vorhanden – der Eigentümergemeinschaft nachträglich per Brief, E-Mail oder Fax als „Ergänzung der Tagesordnung“ mitgeteilt.

    ist es dann zulässig, eine ganze "Batterie" an nachgeschobenen TOPs und "Einzelanliegen" der Eigentümer unter diesem TOP10 zu behandeln ? Wenn diese Themen per EMail ca. 5-6 Tage vor der Versammlung "verteilt" werden (ohne klare Beschlussanträge), besteht dann überhaupt die Vorraussetzung diese zu behandeln ?

    Oder wären diese Punkte alle "beschlußfähig", aber anfechtbar ? Mein Eindruck ist - im Zweifel beschliessen wir mal alles mögliche, ggfs. sind die Beschlüsse nichtig sofern sie angefochten würden - aber man spekuliert darauf, das nach der Versammlung einzelne Eigentümer keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten haben und damit diese Beschlüsse nach Ablauf der Einspruchsfrist bestandskräftig werden ....

    Danke für Hinweise !!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 21.11.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Mr.Smile,

    vorweg: bin kein Experte. Also bei Bedarf meine Antwort schlicht überlesen! :verrueckt009:

    Die Dir bekannten WEG §§ 23, 24 regeln klar die Erfordernisse für Versammlungsbeschlüsse. WEG § 23 (2) fordert für die Gültigkeit, dass der Gegenstand bei der Einberufung bezeichnet ist. WEG § 24 (4) fordert eine Zwei-Wochen-Frist der Einberufung.

    Wenn ich also unterstellen darf, dass für die TOPe unter TOP 10 kein Fall besonderer Dringlichkeit besteht, solltet Ihr unter nachgereichten TOP-Vorschlägen besser keine Beschlüsse fassen. Einen diesbezüglichen Hinweis kannst Du ja während der Versammlung anbringen.

    Im Falle einer "harmonischen" und eher pragmatisch veranlagten Wohnungseigentümergemeinschaft (lässt das der Einladungstext hinsichtlich TOP 10 zurecht vermuten?) wäre es allerdings lediglich eine Frage von goodwill, ob Ihr ggf. anders handelt und mangels erwartendem Einspruch auch zu nachgereichten Themen beschließt. Hierbei sollten allerdings, wie auch sonst immer, keine nichtigen Beschlüsse abgestimmt werden.
     
Thema: Nachtrags-TOPs in dieser Weise zulässig ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungseigentümerversammlung nachgereichte tagesordnungspunkte

    ,
  2. eigentümerversammlung nachgereichte tagesordnung

    ,
  3. eigentümer besprechung einladung frist

    ,
  4. weg versammlung nachgereichte tagesordnungspunkte fristen,
  5. eigentümerversammlung fristen für nachgereichte punkte,
  6. weg eigentümerversammlung nachgereichte punkte
Die Seite wird geladen...

Nachtrags-TOPs in dieser Weise zulässig ? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...
  2. Befristung zulässig?

    Befristung zulässig?: Hallo, ich bin Vermieter-Neuling und habe eine Frage zur Vermietung und Untervermietung. Wir haben eine kleine Wohnung erworben, die in Kürze...
  3. "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?

    "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?: Hallo, folgendes ist mir passiert, Unser Haus ist abgebrannt.Der Strom wurde still gelegt. Jetzt soll ich Zählermiete für 2x Strom und 1x Wasser...
  4. Zulässigkeit einer Umzugspauschale

    Zulässigkeit einer Umzugspauschale: Hallo Kollegen, ich übernehme zum 01.04. ein Mehrfamilienhaus; in den Mietverträgen für die Wohnungen ist eine Klausel, die ich so auch noch nie...
  5. Nachträgliche Installation Balkone

    Nachträgliche Installation Balkone: Hallo zusammen, ich überlege mir gerade nachträglich an meinem MFH 10 Balkone anbringen zu lassen. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie so etwas...