Nachtspeicheröfen austauschen- Gasheizung einbauen

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von Easy841, 07.03.2015.

  1. #1 Easy841, 07.03.2015
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Erstmal ist das nur ein theoretischer Gedanke, aber ich möchte irgendwann gerne einmal die Nachspeicheröfen aus meinem Mietshaus ausbauen und durch Gasheizung ersetzen.
    Ich lese hier und da im Forum etwas von 11% Umlage auf den Mieter.

    1. Frage: Kann mir das jemand kurz erklären, wie genau ich was auf wen umlegen kann und

    2. MUSS ich die Mieten bei solchen Renovierungsmaßnahmen erhöhen?

    Wäre mir ziemlich sicher, dass die Mieter sich das ohne weiteres nicht leisten könnten und vermutlich ausziehen würden. Das wäre ja nun mal gar nicht Sinn der Sache :-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Sofern eine Modernisierung vorliegt (§ 555b BGB), was man in diesem Fall schon einmal bezweifeln darf, kannst du 11 % der Kosten abzüglich des Instandhaltungsanteils (Augleich dafür, dass du alte Nachtspeicher durch eine neue Gasheizung ersetzt) und einer eventuellen öffenlichen Förderung (z.B. zinsverbilligtes KfW-Darlehen) auf die Jahresmiete aufschlagen. Die Formalitäten regelt das BGB u.a. in den §§ 555c bis 555f und 559 bis 559b. Kurzform: Die Maßnahme muss samt ihrer Kosten und der geplanten Erhöhung vorab angekündigt werden, damit man unmittelbar nach Vollzug die Miete erhöhen darf.


    Nein, selbstverständlich nicht. Es ist zwar eine gute Idee, wenn es am örtlichen Markt durchsetzbar ist, aber ...

    ... wenn man den Mieter nicht loswerden will, ist das keine gute Idee.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Jaa, und zwar verdoppeln.
    (Entschuldigung, denk' doch mal nach!)
     
  5. #4 Easy841, 08.03.2015
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28

    Danke für den tiefsinnigen Hinweis...

    Vom persönlichen Denken her würde ich auch erstmal davon ausgehen, dass dem nicht so ist.

    Dennoch hätte ich mir durchaus vorstellen, dass hier das Finanzamt irgendetwas zu zu sagen hat oder sonst irgendwelche Vorgaben gelten könnten, die mir unbekannt sind.

    Oder willst du mir wirklich sagen, dass sich im Deutschen Rechssystem und Paragraphendschungel alles mit logischem Menschenverstand erklären lässt?

    Das Gefühl habe ich persönlich nicht und denke, dafür kann man ja mal Menschen fragen, die sich damit auskennen.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Easy841:

    "Dennoch hätte ich mir durchaus vorstellen, dass hier das Finanzamt irgendetwas zu zu sagen hat oder sonst irgendwelche Vorgaben gelten könnten, die mir unbekannt sind."
    - Aufwendungen solcher Art trage ich in der Anlage V in Zeile 39 bzw. 41 ein.

    "Oder willst du mir wirklich sagen, dass sich im Deutschen Rechssystem und Paragraphendschungel alles mit logischem Menschenverstand erklären lässt?"
    - Auf keinen Fall - wo denkst Du hin...?
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Gibt es, aber eher nicht in deinem Fall. Selbst dann musst du nicht erhöhen.
     
  8. #7 Easy841, 08.03.2015
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Na das ist doch gut zu wissen :smile028:
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Denken erfordert Energie, und Energie soll man ja sparen:verrueckt002:
     
Thema: Nachtspeicheröfen austauschen- Gasheizung einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachtspeicheröfen wie ausbauen

Die Seite wird geladen...

Nachtspeicheröfen austauschen- Gasheizung einbauen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungswerte Nachtspeicherofen

    Erfahrungswerte Nachtspeicherofen: Kann mir jemand sagen wie viel ein Nachtspeicherofen an Strom im Monat verbraucht? 3 Personen ca. 70 qm Wohnung
  2. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  3. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...
  4. Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

    Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern: Ist in Baden Württemberg Pflicht Rauchmelder im Treppenhaus oder im Keller anzubringen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Im Keller haben...
  5. stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?

    stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?: Auf der nächsten Eigentümerversammlung wollen wir über den Einsatz von LED-Leuchtmitteln abstimmen. Dies betrifft a) E27-'Birnen' in den...