Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt?

Diskutiere Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? im Mietvertrag über Stellplätze Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo, ich habe seit 4 Jahren eine Garage in meinem Haus gemietet. Es handelt sich um eine 1938 gebaute Einzelgarage ohne Ablauf. Lediglich ein...
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #1

C-ra84

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.10.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Hallo, ich habe seit 4 Jahren eine Garage in meinem Haus gemietet. Es handelt sich um eine 1938 gebaute Einzelgarage ohne Ablauf. Lediglich ein kleiner Schacht (cca. 4x4cm groß) kann zur Lüftung genutzt werden.

Nun fiel uns auf, dass an regnerischen Tagen von unten Wasser in die Garage eintritt. Das Auto wird nicht oft genutzt. Der Boden ist unregelmäßig feucht und es bildet sich sogar Moos.

Bei der Hausgesellschaft habe ich das angezeigt. Ich wurde vertröstet, dass man langfristig (also nicht in naher Zukunft) den Hof und die Garagen sowieso umbauen möchte. Techniker könnten daran nichts ändern. Das Problem sei bekannt.

Habe ich als Mieter hier eine Handhabe? Was, wenn mein Auto (recht neu) dadurch Schaden erleidet und früher zu rosten anfängt?

Danke.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #2
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.956
Zustimmungen
6.425
Es ist der übliche Fragenkatalog bei (vermuteten) Mängeln: Wie war der Zustand bei Anmietung? Welche Umstände wären dort ohne grobe Fahrlässigkeit deinerseits erkennbar gewesen?

Der Vermieter schuldet den Erhalt dieses Zustands. Das lässt sich nach der Mängelanzeige mit Mietminderungen, Schadenersatzforderungen und als ultima ratio auch der Selbstvornahme erzwingen, aber bei einer Garage dieses Baujahrs bin ich doch vorsichtig skeptisch, dass die Garage bei Anmietung wie eine Betonfertiggarage neueren Baujahrs ausgesehen hat. Insofern frage ich mich, ob hier wirklich ein Mangel vorliegt.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #3

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.825
Zustimmungen
4.218
Was, wenn mein Auto (recht neu) dadurch Schaden erleidet und früher zu rosten anfängt?
Wo anders parken?
Die Versiegelung des Autos der Garage anpassen?

Sry, aber das Argument
Das Auto wird nicht oft genutzt.
zieht nicht. Dein Auto leidet u.U. auch durch Nicht- bzw. wenig Nutzung, sofern es nicht fachgerecht dafür vorbereitet bzw. eingemottet wurde. Die Oldtimerfans können ein Lied von Standschäden singen.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #4

C-ra84

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.10.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Mir ist das mit dem alten Auto zuvor nie aufgefallen.
Das musste ich nach 12 Jahren aber, wegen durchgerostetem Unterbode abgeben, obwohl 2 Jahre vor dem schicksalshaften TÜV noch kein Rost da war. Es stand ca. 1,5 Jahre in der Garage.

Ich schätze, ich hab die Garage "defekt" angemietet.

Dass ich das Auto wenig (ca. 1x die Woche) bewege habe ich erwähnt, weil hier bei einem ähnlichen Thema thematisiert wurde. Ich dachte, ich greife dem vor. Natürlich ist das kein Argument gegen Rost.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #5

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.825
Zustimmungen
4.218
Das musste ich nach 12 Jahren aber, wegen durchgerostetem Unterbode abgeben, obwohl 2 Jahre vor dem schicksalshaften TÜV noch kein Rost da war. Es stand ca. 1,5 Jahre in der Garage.
Ein 10 Jahre altes Auto hat garantiert Roststellen, die Frage ist nur wo genau, ob mit bloßem Auge erkennbar oder nicht.

Am Fahrzeugboden werden Rostpunkte oft durch einen Unterbodenschutz verdeckt und fallen ohne Demonatge der Unterbodenverkleidung und/oder Entfernung der Schutzpaste gar nicht auf, auch nicht bei einer Sichtprüfung beim TÜV.
Erst wenn Rost bereits aufblüht oder sich erste Löcher abzeichnen ist das per Sichtprüfung erkennbar.
Daher ist eine Aussage "kein Rost 2 Jahre vorher" sehr wahrscheinlich nicht korrekt, nur noch kein sichtbarer Rost in diesem Bereich.

Vor diesem Hintergrund wird deine Vermutung "die Garage hat einen Rostschaden an dem Auto verursacht" nicht haltbar sein.
Selbt mit dauerfeuchter Garage wäre es wirklich schwer einen Schaden zu beziffern.

Ich vermute, dass man dir keine Zusicherungen auf trockene Garage gemacht hat, nur auf einen abschließbaren Stellplatz mit bauzeitüblichen Eigenschaften. Da finde ich es schon erstaunlich, wenn ein heutiges KFZ noch Platz findet in einer so alten Garage, wenn es kein Kleinstfahrzeug ist.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #6

C-ra84

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.10.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Ich habe das Gefühl, der Ursprung dieses Posts geht flöten.
Es geht jetzt nicht um ein Auto, sondern um eine kaputte Garage deren Boden Moos ansetzt, weil sie so feucht ist, und meine Handhabe gegenüber dem Vermieter.

Die Aussage ist also: ein "absperrbarer Stellplatz" muss nicht trocken sein? Ich habe keine Handhabe?
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #7
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.956
Zustimmungen
6.425
Die Aussage ist also: ein "absperrbarer Stellplatz" muss nicht trocken sein?
Er muss so trocken sein, wie das bei Anmietung erkennbar oder vernünftigerweise zu erwarten war. Meine Erwartungen bei Bj. 1938 sind eher gering. Wie die Verhältnisse vor Ort genau waren oder sind, kann ich nicht beurteilen.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #8

C-ra84

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.10.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Und nun war bei Anmietung evtl länger kein Regen, der Boden trocken... Aber jetzt ist er es nicht mehr... Was kann ich tun? Hab ich ein Recht auf Renovierung?
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #9
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.956
Zustimmungen
6.425
Oben im Prinzip schon beantwortet: Falls das alles so ist ...
nach der Mängelanzeige mit Mietminderungen, Schadenersatzforderungen und als ultima ratio auch der Selbstvornahme

Hinsichtlich eines Schadenersatzes wäre noch der kausale Zusammenhang zu klären.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #10
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.427
Zustimmungen
4.138
Ort
Mark Brandenburg
Es mag exotisch klingen, aber wenn du meinst, dass der Stellplatz/die Garage/... und dein Auto nicht (mehr) zusammen passen, gibt es da so einen vereinfachten Weg, der nennt sich Kündigung. Hatte ich auch schon, dass der Mieter meinte, dass er einen dicken Jeep braucht, den er in den dreiseitig begrenzten Stellplatz nicht hinein bekäme. Ein anderer Mieter bekommt das größere Bruder-Modell des gleichen Herstellers da wohl ganz gut rein, der hat in der folge den Stellplatz angemietet, seit mittlerweile 2 Jahren ...
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #11

C-ra84

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.10.2022
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Sehr exotisch.
Ich glaube, in München auf einen Stellplatz zu verzichten, wäre exotischer.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #12

Ich-bin-es

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.05.2017
Beiträge
803
Zustimmungen
180
Ich denke, Andres hat schon alles gesagt. sehr wahrscheinlich war die Garage zum Zeitpunkt der Anmietung schon so. Du argumentierst, es war zu der Zeit längere Zeit trocken. Dann reduziert es sich für mich auf die Frage, ob das nur für Schäden gilt, die für Dich bei der Anmietung erkennbar waren? Und darüber hinaus, vielleicht hast Du sie nicht erkannt, aber sie wären erkennbar gewesen? Oder muss in dem Fall gar der Vermieter darauf hinweisen? Und was ist mit dem Übergabeprotokoll. Wenn ein Schaden da nicht festgehalten ist, gilt er dann als nicht vorhanden?

Letzteres interessiert mich im eigenen Interesse. Es geht um fehlende Deckenpaneelen. Ich bin mir sicher, sie waren bei Anmietung da. Jetzt fehlen einige. Aber wer schreibt schon auf, Deckenpaneelen komplett. Meist schreibt doch eher auf, wenn sie NICHT komplett sind.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #13

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.825
Zustimmungen
4.218
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wirklich keine Folgen von immer wieder aufsteigender Feuchtigkeit, Moos und baujahrbedingten Besonderheiten bei Anmietung erkennbar gewesen sein sollen. Es muss ja nicht gleich das blühende Schwimmbad sein, damit auch Laien was auffallen kann.

Bei der Hausgesellschaft habe ich das angezeigt. Ich wurde vertröstet, dass man langfristig (also nicht in naher Zukunft) den Hof und die Garagen sowieso umbauen möchte. Techniker könnten daran nichts ändern. Das Problem sei bekannt.
Klingt für mich nach: Das Problem bestand bereits bei Anmietung.


Und was ist mit dem Übergabeprotokoll. Wenn ein Schaden da nicht festgehalten ist, gilt er dann als nicht vorhanden?
Kommt drauf an.
Für Laien problemlos erkennbare Schäden/Mängel z.B. alle Zimmertüren fehlen, gelten dann i.d.R als kein Mangel.
Für versteckte Mängel, z.B. nicht funktionierende Steckdose, gilt das nicht.

Deine Deckenpaneele würde ich als für Laien problemlos erkennbaren Mangel einstufen. Wenn nichts dazu im Übergabegabe protokoll erwähnt ist, als i.O zu diesem Zeitpunkt.
 
  • Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt? Beitrag #14
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.234
Zustimmungen
1.165
Ort
Hamsterdam
Hallo und herzlich willkommen,

das ist ja genau ein Thema für mich...
fange ich mal an:

Hallo, ich habe seit 4 Jahren eine Garage in meinem Haus gemietet. Es handelt sich um eine 1938 gebaute Einzelgarage ohne Ablauf. Lediglich ein kleiner Schacht (cca. 4x4cm groß) kann zur Lüftung genutzt werden.

Nun fiel uns auf, dass an regnerischen Tagen von unten Wasser in die Garage eintritt. Das Auto wird nicht oft genutzt. Der Boden ist unregelmäßig feucht und es bildet sich sogar Moos.
...

Hier gilt es zu unterscheiden ob:

-wirklich Wasser (also von unten DRÜCKEND) in die Garage eindringt - z. B. gern bei Hanglage
-oder sich bei -BITTE GENAU LESEN- Temperaturen deutlich über 10°C sich Kondenswasser aus der sehr hohen Luftfeuchtigkeit bei Redgen auf den ja eher etwas kälteren Garagenboden niederschlägt

-Das erste wäre ein baulicher Mangel, der evt. beim Bau in Kauf genommen wurde, weil vor 80Jahren eine entsprechende Abdichtung kaum wirtschaftlich möglich war und die heute dann auch nicht mehr funktioniert.
-Das zweite wäre auch bei einer neuen Garage so der Fall. Zumindest wenn die feuchte Aussenluft zutritt hat.
(es sei denn, die Garage ist leicht geheizt und der Boden gedämmt)


...
Habe ich als Mieter hier eine Handhabe? Was, wenn mein Auto (recht neu) dadurch Schaden erleidet und früher zu rosten anfängt?
...

Ein recht neues Auto sollte nicht rosten. Also garnicht.
Die rosten nur wenn bei nachträglichen Karosseriearbeiten beim Korrosionsschutz unfachmännisch gearbeitet wurde.

Ich stelle mir die Herleitung eines Beweises für Rost an der Karosse sehr, sehr schwierig vor.

Wolln wir doch mal hoffen, dass [kleine Provokation entfernt] es hier ruhig bleibt.


Zum Nachmittag legt sich jetzt in Hanglage
DER HAMSTER
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Nässe in Garage, was wenn mein Auto Schaden nimmt?

Oben