Nebenk.2005 erstellt 2007,Vermieterin zahlt Rückvergütung nicht

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von alleswirdgutxx, 03.03.2007.

  1. #1 alleswirdgutxx, 03.03.2007
    alleswirdgutxx

    alleswirdgutxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Trotz mehrmaliger mündlicher Mahnung hat meine Vermieterin in 2006 keine Nebenkostenabrechnung für 2005 (Abrechnungszeittraum jeweils 1.01.-31.12.)
    erstellt.

    Mit Schreiben vom 14.01.2007 habe ich die Abrechnung angemahnt und als Frist den 27.01.07 gesetzt und mir weitere Schritte vorbehalten. Darauf ist meine Vermieterin doch tätig geworden und hat mir mit SMS vom 29.01.07 mitgeteilt, dass ich die Abrechnung am darauf folgenden Tage erhalten würde und das Geld angewiesen sei. Die Abrechnung habe ich dann per Mail erhalten. Das Geld steht bis heute noch aus. Es sind über 700 Euro ! Diese Summe kommt zusammen nicht nur weil ich scheint’s weniger verbrauche, sondern weil die Kalkulation der Nebenkosten in meinem Mietvertrag falsch war. Und das waren schon mehr als 300 Euro. Leider ist das erst nach Überprüfung der Abrechung für 2004 in 2006 (erstellt fristgerecht kurz vor Jahresultimo 2005 auf Druck) „aufgeflogen“, so dass ich auch in 2005 viel zuviel bezahlt hatte.

    Die Rückzahlung ist bislang nicht erfolgt. Ich habe schriftlich angemahnt am
    1. : 07.02.2007 mit Fristsetzung 25.02.2007
    Zweite Mahnung habe ich gerade geschrieben- heute 3.03. mit Frist 14.03.07

    Falls das Geld dann immer noch nicht bei mir eingegangen wäre, wollte ich eine 3. Mahnung schreiben mit dem Hinweis, dass ich, wenn der Betrag bis zum Ende der Frist nicht auf meinem Konto eingegangen ist, ich davon ausgehe, dass sie eine Verrechnung mit den laufenden Mietzahlungen w ü n s c h t. Und davon abziehen.

    Jetzt meine Frage:
    Darf ich das ?
    Kann ich mir das anders holen ? Wie ist das mit einem Mahnbescheid und wie macht man
    das ? Kommunikation ist leider nicht möglich, weil sie nicht ans Telefon geht. Das macht sie bei anderen Mietern auch …. :wand:

    Kann ich auch nach Erhalt des Geldes Ansprüche geltend machen, wenn sich bei einer Überprüfung herausstellt, dass ich noch mehr zurück bekomme ? Das ist nicht so unwahrscheinlich, die Abrechnung für 2004 war auch fehlerhaft. Und noch was: Es haben bislang nur 3 Mietparteien von 10 eine Abrechnung erhalten, Rechnungskopien für z.B. Wasser o.ä. liegen nicht vor, habe ich aber auch noch nicht angemahnt. Macht das auch was aus ?

    Sorry ist furchtbar lang. Aber ich wollte es genau darstellen. :pc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Du zahlst doch sicher auch jetzt NK Vorauszahlung. Mit denen kannst Du problemlos Dein Guthaben verrechnen.

    An Deiner Stelle würde ich mangels Abrechnung sowiso keine Vorauszahlung mehr leisten.

    Anstatt 3 Mahnungen und zig Telefonanrufen bemühe ich immer den Rücklastbutton beim Onlinebanking. Das funzt eigentlich immer. Wenns ums Geld geht dreht sich was. Ein Mahnschreiben wird nicht selten nur im Rundordner abgelegt.
     
  4. #3 alleswirdgutxx, 03.03.2007
    alleswirdgutxx

    alleswirdgutxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Abrechnung für 2005 habe ich ja jetzt in 2007 bekommen.

    Kann ich die Rückvergütung nur mit den Nebenkosten verrechnen, oder mit der Kaltmiete+Nebenkosten. Beim jetzigen Nebenkostenbetrag in Höhe von 81 Euro brauch ich ja das ganze Jahr, bis es verrechnet ist.
    Ich will nur auch nichts Illegales machen, damit die Vermieterin mir keinen Strick draus drehen kann.

    Ach so: Ich überweise, Zahlung stoppen ist also einfach.
     
  5. #4 lostcontrol, 05.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    du hast nicht automatisch ein recht auf zusendung von rechnungskopien.
    du hast zwar ein recht auf einsichtnahme in die entsprechenden unterlagen zur betriebskostenabrechnung (üblicherweise in den räumlichkeiten des vermieters/eigentümers), einen anspruch auf zusendung von kopien hast du aber nur dann, wenn die entfernung der räumlichkeiten des vermieters/eigentümers zum mietobjekt so gross ist, dass es nicht zumutbar ist, dass du dich dorthin begiebst.
    wenn der vermieter/eigentümer mit seinem ordner bei dir vorspricht, reicht das übrigens auch völlig aus - wichtig ist nur, dass du die unterlagen sehen kannst.
    kopien der belege und die dazugehörigen portokosten darf er dir in jedem falle in rechnung stellen.
     
  6. #5 alleswirdgutxx, 06.03.2007
    alleswirdgutxx

    alleswirdgutxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip mit den Kopien. Zur Not setz ich mich halt beim Vermieter hin und arbeite das durch.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Es scheint unglaublich schwer verständlich zu sein, dass auch eine nach § 556 Abs. 3 BGB verspätete Abrechnung eine Abrechnung ist und damit eine Abrechnung vorliegt.

    Aber immerhin hat es inzwischen dazu gereicht, dass nicht sofort ein Anspruch auf Rückzahlung aller Vorauszahlungen behauptet wird. :zwinker
     
  8. #7 alleswirdgutxx, 10.03.2007
    alleswirdgutxx

    alleswirdgutxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Und ich habe die Nebenkostenrückzahlung erhalten !!! Zwar spät und nach Anmahnung, aber geht doch.
     
Thema: Nebenk.2005 erstellt 2007,Vermieterin zahlt Rückvergütung nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betreibsnebenks

Die Seite wird geladen...

Nebenk.2005 erstellt 2007,Vermieterin zahlt Rückvergütung nicht - Ähnliche Themen

  1. Indexmietvertrag von 2007

    Indexmietvertrag von 2007: Guten Morgen, ich habe einen Indexmietvertrag der im Februar 2007 abgeschlossen wurde. Als Bezugspunkt für die Grundmiete wurde dort eingetragen...
  2. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  3. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  4. Maklercourtage wer zahlt die?

    Maklercourtage wer zahlt die?: Mir ist aufgefallen, dass ich ganz viele Anzeigen in letzter Zeit sehe, wo der Käufer die Courtage zahlen soll. Das ist doch nicht richtig, mit...
  5. Mieter zahlt, aber meldet sich nicht

    Mieter zahlt, aber meldet sich nicht: Hallo in die Runde, ich habe zwei Fragen, kurz zum Sachverhalt: Wir haben im April eine Wohnung gekauft inklusive Mieter, der seit 2009 darin...