Nebenkosten bei altem Mietvertrag

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von heidelbeere69, 31.03.2008.

  1. #1 heidelbeere69, 31.03.2008
    heidelbeere69

    heidelbeere69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine generelle Frage. Wir haben in unserem Mietshaus u. a. eine ältere Dame wohnen, die noch einen Mietvertrag von 1965 hat. Das Haus haben wir vor einigen Jahren geerbt. Letztes Jahr haben wir die Betriebskosten auf die Mieter umgelegt und haben ziemlichen Ärger mit der älteren Dame bekommen. Wir haben die Hausversicherungen und die Grundsteuer anteilig auf sie umgelegt und da dies Kosten waren, die sie bislang nicht zu zahlen brauchte, ging sie sofort zum Mieterbund, der ihr Recht gab, da dies im Mietvertrag nicht geregelt ist. Meine Recherchen zur Betriebskostenverordnung bringen mich in diesem Fall nicht viel weiter. Meine Frage ist jetzt also: Besteht die Möglichkeit diese Kosten auf die Mieterin umzulegen? Es ist nämlich ein generelles Problem, sie zahlt eine sehr, sehr geringe Miete und kommt wegen jeder 2,50-Euro-Reparatur angelaufen. Ärgerlich, grrrrr.
    Vielen Dank schon mal.
    Gruß
    Sabine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 31.03.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Bei Erbschaft, Kauf oder Ersteigerung bleibt der Mietvertrag unverändert bestehen.
    Gegen den Willen der älteren Dame kann "gar nichts" (neues) auf die Mieterin umgelegt werden!
    Wenn es eintritsberechtigte Erben gibt, gilt der "Mietvertrag von 1965" auch noch in 100 Jahren unveränderet weiter.

    Durch sein falsches Handeln hat der Erbe die ältere Dame unnötig verärgert!

    Eine "normale" Mieterhöhung ist möglich, jedoch nur über den Weg ein gesetzeskonformes Mieterhöhungs G E S U C H an die Mieterin zu richten. Unterschreibt die Mieterin dieses Mieterhöhungs G E S U C H nicht, so muss der Erbe auf Mieterhöhung klagen.

    Auch die 2,50-Euro-Reparatur braucht die ältere Dame bei dem Mietvertrag sicherlich nicht zu bezahlen.

    Der Erbe sollte sich schnellstmöglich mit dem Mietrecht ganz intensiv befassen.
    Fachliteratur kaufen und durchstudieren.
    Die Mitgliedschaft in einen Grund&Haus-Verein ist quasi zwingend.
     
  4. #3 heidelbeere69, 01.04.2008
    heidelbeere69

    heidelbeere69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst mal für die prompte Antwort.
    Wir sind im Haus & Grundstücks-Verein, aber ich wollte mich hierüber schlau machen, weil es unkomplizierter und zeitsparender ist.
    Es geht mir eigentlich nicht um den Mietvertrag sondern um die Betriebskostenverordnung, die losgelöst vom Mietvertrag zu sehen ist.
    Die 2,50-Euro-Reparatur zahlt die Dame selbstveständlich selbst, da sogar dies im Mietvertrag geregelt ist.
    Nicht falsch verstehen, wir wollen hier absolut niemandem das Geld aus der Tasche ziehen, deswegen werden wir auch nicht die Miete erhöhen. Aber nur mal so zur Info: Die Dame zahlt mitten in der Stadt für 90 m² 240 Euro. Da kann man uns doch sicher verstehen, dass wir wenigstens die laufenden Kosten gedeckt haben möchten. ;-)
    Gruß
    Sabine
     
  5. #4 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    gerade dass sie losgelöst vom mietvertrag ist, ist dein problem.
    denn da sie im mietvertrag nicht erwähnt ist, kannst du sie auch nicht jetzt so einfach mal eben einführen... zumindest nicht ohne zustimmung der mieterin.

    aber eine faire mieterin lässt sich vielleicht auch überzeugen, dass das in ordnung ist und dass sie ja trotzdem recht günstig wohnt.
    ich empfehle: aufklärendes gespräch bei kaffee und kuchen.
    wenn's nicht hilft mieterhöhung, damit die kosten so reinkommen...
     
  6. #5 Vermieterheini1, 01.04.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo heidelbeere69,

    wie wäre es, wenn du den Mietvertag von der ältere Dame hier in das Forum stellt
    damit wir nicht wahrsagen müssen.
    Ohne vollständigen und wörtlich abgeschriebenen Mietvertrag und dessen Anlagen ist alles Spekulation!
     
  7. #6 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    vermieterheini1 - ich denke mal wir können uns getrost mit dieser aussage zufrieden geben:

     
  8. #7 heidelbeere69, 03.04.2008
    heidelbeere69

    heidelbeere69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst mal.
    Vermieterheini1: Eigentlich bin ich generell begeisterter Forennutzer. Was mir nur immer und immer und immer wieder unangenehm auffällt, das sind diese völlig überflüssigen Anmachen. Es versucht doch jeder, sein Problem so zu schildern, dass es auch verstanden wird. Dem einen gelingt dies besser, dem anderen fällt es schwerer. Und dann gibt es noch die, die nicht richtig lesen. Aber okay, ich will eigentlich nur damit sagen, dass es schon traurig ist, wenn man so miteinander umgehen muss. Das sind im Arbeitsleben genau die Kollegen, um die man einen großen Bogen macht.

    Lostcontrol: Vielen Dank, Kaffee und Kuchen und gute Worte haben nicht funktioniert. Wir werden vermutlich auch keine Miete erhöhen sondern das Problem aussitzen. Mit der gleichen Frau haben wir übrigens das Problem, dass sie nur 10 Euro Nebenkostenabschlag im Monat zahlt. Die Frau ist fast 90 Jahre alt und sehr stur. Uns ist jetzt schon klar, dass wir auf der "letzten" Nebenkostenab-rechnung sitzen bleiben. C'est la vie. Wir möchten auch nicht an einem Herzinfarkt schuld sein...
    Einen schönen Tag wünsche ich euch noch.
    Gruß
    Sabine
     
  9. #8 F-14 Tomcat, 03.04.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Ich frage mich gerade wie es möglich ist nur 10€ Nebenkostenabschlage im Monat zu zahlen wenn der Vermieter sie erhöhen will

    Eine Mieterhöhunggesuch ist euer gutes recht und ihr verliert mit jeden Monat Geld
     
  10. #9 lostcontrol, 03.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    ganz einfach: wenn nicht mehr nebenkosten angefallen sind und der mieter somit nicht nachzahlen musste, kann man die nebenkostenvorauszahlung auch nicht erhöhen.
     
  11. #10 heidelbeere69, 07.04.2008
    heidelbeere69

    heidelbeere69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das mit der Nebenkostenvorauszahlung ist auch so ein Schwachsinn - die Frau weigert sich, monatlich mehr voraus zu zahlen. Auch hier gab ihr der Mieterbund Recht. Die Nebenkosten wurden damals in dem Uralt-Mietvertrag aufgeführt und es ist immer bei dem geringen Betrag geblieben. Die Frau ist ein Fels - nicht gegen anzukommen. Klar ist, dass jedes Jahr eine ordentliche Nachzahlung fällig ist und jedes Jahr das Geheule groß ist...
     
Thema: Nebenkosten bei altem Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Alte Mietverträge Nebenkosten

    ,
  2. nebenkosten bei alten mietverträgen

    ,
  3. alter mietvertrag nebenkosten

    ,
  4. welche nebenkosten bei altem mietvertrag ,
  5. uralt mietverträge,
  6. betriebskosten bei alten mietverträgen,
  7. mietvertragerhöhung,
  8. nebenkosten alter mietvertrag,
  9. grundsteuer bei alten mietverträgen,
  10. alte und neue Mietverträge Nebenkosten verteilung,
  11. alte mieter nebenkosten,
  12. ältere mietverträge betriebskosten,
  13. betriebskosten in alten mietverträgen,
  14. bei altem mietvertrag betriebskosten erhöhen,
  15. betiebskosten im mietvertrag vergessen ,
  16. nebenkostenabrechnung alter mietvertrag,
  17. uralt mietvertrag,
  18. alte mietverträge nebenkosten werden erhöht,
  19. uraltmietverträge erhöhung,
  20. nebenkosten aus einem alten mietverhältnis,
  21. nebenkostenabrechnung und alte mietverträge,
  22. uraltmietvertrag nebenkosten,
  23. neuer mietvertrag wenn alter falsch,
  24. gartenkosten bei altem mietvertrag,
  25. alte mietvertrag betriebskosten
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten bei altem Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  4. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  5. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...