Nebenkosten bei Hartz 4 ?!

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von zwotausender, 09.06.2013.

  1. #1 zwotausender, 09.06.2013
    zwotausender

    zwotausender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum, ich bin recht neu Vermieter. Ich hoffe ich poste, das hier im richtigen Forum ?
    Es geht um eine Altbauwohnung mit knapp 60qm.
    Ich habe die Wohnung bisher Warm (ohne NK Abrechnung)pauschal für 415€ vermietet. Nun ist ein Mädel an der Wohnung interessiert, das gerade Ihr Abi macht. Sie bekommt Hartz 4 und nun wollte ich mal fragen ob das Probleme mit dem Amt geben kann. Die Wohnung ist bei mir im Wohnhaus, und in der Miete sind : Heizkosten, Wasser, Müllentsorgung,... inbegriffen. Also eigentlich alles, außer Strom.
    Eine NK Abrechnung kann ich aufgrund mehrfach geschosswechselder Heiz,- und Wasserrohre nicht machen.

    Ich hoffe auf Eure Tipps
    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    ich denke, das Amt macht Probleme bezüglich der 60qm die einer einzelnen Person nicht zustehen.

    Eine Aufschlüsselung der Kosten Miete, Heizung und sonstige Nebenkosten wird vom Amt nachgefragt.

    Im Grund kann man das auch überschlägig rausrechnen und angeben.
    Das größere Problem ist, dass sie diese Wohnung wohl nicht anmieten dürfte, bzw. die Kosten der Miete nicht voll übernommen wird.
     
  4. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Und dann wär da noch das generelle Problem mit nicht abgerechneter Heizung und Warmwasser...
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Hallo Thomas,
    das würde ich bezweifeln.
    Ich würde an die Dame nicht vermieten. Argumente haste bereits gelesen.
     
  6. #5 zwotausender, 09.06.2013
    zwotausender

    zwotausender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Eine Aufschlüsselung haben wir natürlich, für uns um einen ungefähren Nebenkostenfaktor zu haben. Aber ich kann es eben nur über die qm berechnen nicht über tatsächliche Zähler.
    @Bernie
    Natürlich wäre es möglich, aber jede Wasserleitung wechselt in unserem alten Haus das Geschoss, ebenso die Heizungsrohre. Also bräuchte ich für Spüle, Waschmaschinen anschluss, Badewanne, Dusche, Toilette und Waschbecken einen seperaten Zähler. Das steht kostenmäßig nicht zur Diskussion, da zahl ich lieber die 10m³ am Ende des Jahres aus eigener Tasche, die die Dame mehr verbraucht.
    @ GJH27
    welches Generelle Problem ?! bin wie gesagt noch nicht so lange im Geschäft !


    Gruß
    Thomas
     
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Dass laut Heizkostenverordnung die Kosten für Heizung und Warmwasser verbrauchsabhängig abgerechnet werden müssen! Also ist da nix mit pauschal... Ausnahme: ein Haus mit zwei Wohnungen, wovon eine vom Vermieter selbst bewohnt wird.

    Link dazu: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/heizkostenv/gesamt.pdf
     
  8. #7 zwotausender, 09.06.2013
    zwotausender

    zwotausender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist klar.
    Aber wir sind ja die Ausnahme. Ein altes Haus mit unserer Wohnung und einer Mietswohnung.

    Gruß
    Thomas
     
  9. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Ok, dann passt das ja - den zarten Hinweis darauf in #1 hab ich im ersten Anlauf leider überlesen.
     
  10. #9 zwotausender, 09.06.2013
    zwotausender

    zwotausender Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Is nicht schlimm, bin über jeden Tipp dankbar ! Lieber einmal zuviel geschrieben,...

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 lostcontrol, 09.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    das würde ich mal überprüfen, denn rein rechtlich ist das ja so nicht möglich, wenn das mädel grad ihr abi macht ist sie noch schülerin und bekommt somit KEIN alg2, höchstens ihre eltern.
    ob sie tatsächlich vom amt eine wohnung bezahlt bekommen würde wenn sie nach dem abi bei den eltern ausziehen will halte ich für fraglich, bei uns spräche da schon preis und wohnungsgrösse dagegen, hier gilt die vorgabe "maximal rund 45qm" und "maximal 385 euro kalt" (wobei der preis der von vor 1,5 jahren ist, das kann schon auch gestiegen sein zwischenzeitlich).
    ist sie denn wenigstens schon volljährig? vorher kannst du ohnehin keinen vertrag mit ihr machen.

    sie soll dir erstmal nachweisen dass sie die wohnung tatsächlich bezahlt bekommen würde.
    das sozialgesetzbuch spricht nämlich eindeutig dagegen, es sei denn sie kann irgendwelche notsituationen geltend machen... das ist aber eher selten dass die verhältnisse so hundsmiserabel sind bei jemand der abitur macht...

    ich glaub du lässt dich da grad mächtig verarschen.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Ich meine, dass sie dann wohl Bafög bekäme, während der Ferien wohl ALG.
     
  13. #12 lostcontrol, 10.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    das ist quatsch. bafög gibt's auch während der ferien.
    mal ganz abgesehen davon dass bafög bei weitem nicht ausreicht, das langt ja in diesem fall noch nicht mal für die miete, geschweige denn fürs leben.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Das ist Quatsch, Loschdi...: Meine Mietern bekam während der Schulferien zum Abi Bafög, während der Ferien ALG, und nun während des Studiums Bafög. In NRW.
     
  15. #14 lostcontrol, 10.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    ALG = arbeitslosengeld gibt's nur wenn man tatsächlich als arbeitssuchend gemeldet ist beim amt.
    das ist man als schüler nicht, auch nicht in den ferien.
    während des studiums kriegt man (unter bestimmten voraussetzungen, nicht jeder natürlich) bafög, und zwar AUCH während der "ferien" (= vorlesungsfreie zeit, offiziell haben studenten ja keine ferien).

    ich kann nur dazu raten das zu überprüfen und nicht einfach mal eben zu glauben ohne schriftliche belege.

    mal ganz abgesehen davon dass bafög allein für DIESE wohnung definitiv nicht reichen wird.
    und es gibt nicht bafög UND alg2.
    auch nicht in NRW.

    mal ganz abgesehen davon dass die frage erstmal auch ist, ob das mädel denn überhaupt anspruch auf bafög hat, aktuell sind ja die entsprechenden bescheide noch garnicht raus (genausowenig wie die zulassungsbescheide an den unis).

    ich bin bei so jungen mädels aber eh vorsichtig - ich hab hier gleich zwei solcher exemplare rumhängen (stieftöchter), die große konnte sich nach viel hin-und-her dann irgendwann doch für ein bestimmtes studium entscheiden, die kleine weiss bis heute noch nicht so recht was sache ist, und die ist gerade jetzt mit den abiprüfungen durch (zeugnis ist noch nicht da). ich mach mir zwar keine sorgen dass sie durchfallen könnte, aber auch das ist so 'ne frage bei 'ner potentiellen mieterin:
    was wenn das mädel das abi garnicht schafft? als schülerin kann sie doch die wohnung erst recht nicht bezahlen.

    wenn überhaupt dann würd ich in solchen fällen höchstens 'ne hartz4-taugliche wohnung vermieten bei der klar ist, dass die mieterin im notfall die miete hiervon bezahlen kann.
    die fragliche wohnung ist aber aufgrund grösse und preis nicht hartz4-tauglich. da ist die abweichung schon von der größe her zu groß.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Vor zwei Jahren hatte ich der Dame auf ihren Wunsch die VM-Bescheinigung für die Arge ausgefüllt.
     
  17. #16 lostcontrol, 10.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    na dann war sie wohl arbeitslos und brauchte alg2.
    de fakto bedeutet das aber auch dass sie eben kein bafög bekommen hat (beides gleichzeitig gibt's nämlich nicht).

    aber wie gesagt:
    drum prüfe wer sich (ewig?) bindet.
    das erspart 'ne menge ärger.
    und ich seh hier ärger vorprogrammiert, zum aktuellen zeitpunkt wissen die künftigen studenten noch nicht ob's klappt mit dem studienplatz und gleiches gilt für die meisten azubis.

    wenn mir jemand, der gerade abi macht sagt, dass er demnächst von hartz4 leben wird, dann ist für mich da schon von vornherein der ofen aus. da kann ich mir nämlich meinen teil dazu denken. und "tja, das mädel hat offensichtlich keine ahnung" ist da noch die netteste variante, man könnte sich auch gleich gedanken über die einstellung machen wenn jemand direkt vom gymi zu hartz4 wechseln will.

    und ja, unsere mädels haben keine finanziellen sorgen, die haben ja einen gut verdienenden papa (die würden auch kein bafög kriegen), aber natürlich ist sowas thema weil's bei ihren freunden natürlich entsprechende fälle gibt, und ganz klar reden wir über sowas. und die hier behauptete konstellation gibt's da nicht.

    hier wird jemand erkennbar ein bären aufgebunden.

    der TE soll um himmels willen wenigstens die hartz4-tauglichkeit der wohnung prüfen!
    (obwohl - vielleicht isses ja garnicht so schlecht wenn das mädel dann nach ein paar monaten gleich gezwungen wird wieder auszuziehen... paar monate mietausfall für den vermieter so als lehrgeld, haben wir das nicht alle mal gezahlt?)
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Letzteres ist klar.
    Inzwischen hat sie Abi und studiert und bekommt (weiterhin) Bafög.
     
  19. #18 Papabär, 10.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Und dass obwohl das BSG bereits in 2006 entschieden hat, dass die ledigliche Größe einer Wohnung kein Ausschlusskriterium sein darf ... auch hier gilt die "Produkttheorie" (vgl. z.B. B 14 AS 73/08 R)


    So schreiben es die jeweiligen Landkreise gerne in ihre KdU-Richtlinien ... aber ich möchte wetten, dass sich auch in Stuttgart (und Umgebung) ein klitztekleiner Hinweis auf die Produkttheorie - oder zumindest auf die Rechtsprechung des BSG zwischen den Zeilen finden lässt.

    Die abstrakt angemessene Wohnungsgröße und die Bruttokaltmiete unterscheiden sich übrigens von Landkreis zu Landkreis. Die umfangreichste (mir bekannte) Sammlung an KdU-Richtlinien stellt Harald auf seiner Seite zur Verfügung. Drück mich! (...sodann runterscrollen)

    Ob und inwieweit sich Abi und ALG II ausschließen ... hach, das weiß Pharao mit Sicherheit ... nie ist er da, wenn man ihn braucht. :50:



    Trotzdem muss ein anderweitiger Umlageschlüssel noch mietvertraglich vereinbart sein ... ansonsten --> HeizKVO
     
  20. #19 Pharao, 10.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich bezweifel mal ganz arg, wenn hier kein wirklicher Grund verhanden ist, das das Mädel (Schülerin) vom JC eine eigene Wohnung bezahlt bekommt.

    Die Ausnahmen für u25 wären nämlich:

    • wenn der Betroffene aus schwerwiegenden sozialen Gründen nicht auf die Wohnung der Eltern oder eines Elternteils verwiesen werden kann,
    • der Bezug der Unterkunft zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt erforderlich ist oder
    • ein sonstiger, ähnlich schwerwiegender Grund vorliegt.

    Unter "sonstiger, ähnlich schwerwiegender Grund" ist nicht der normale Streit mit Eltern gemeint, sondern wirklich erst, wenn "Mord und Totschlag herrschen" und das auch nachweisbar ist.

    Ich denke das keiner dieser Punkte hier zutreffend seinen wird, also wird das JC hier dem Mädel dann auch keine eigene Wohnung bezahlen. Und wenn das JC nicht zahlt bzw nicht zustimmt, dann gibt es auch keine Erstausstattung, ect für das Mädel.

    Das ganze ändert sich also erst, wenn das Mädel eine Ausbildung hat bzw anfängt und deswegen ein Umzug notwenig ist. Ansonsten muss das Mädel warten mit der eigenen Wohnung bis es über 25 Jahre ist oder eine abgeschlossene Ausbildung nachweisen kann.

    Na Papabär, das weist du doch auch ;) Aber hier geht es nicht darum, ob man Alg2 bekommt oder nicht, sondern um die eigene Wohnung die ja das JC zahlen soll.
     
  21. #20 lostcontrol, 10.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    dann wird's wohl genau um die zeit zwischen abi und studium gegangen sein damals.
    allerdings stellt sich dann die frage wie sie zuvor, als sie noch schülerin war, die wohnung finanziert hat. ist aber in diesem zusammenhang egal.
     
Thema: Nebenkosten bei Hartz 4 ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter hartz 4

    ,
  2. nebenkostenrueckzahlung hartz 4 bei 2 monate hartz 4

    ,
  3. nebenkostennachzahlung hartz 4

    ,
  4. nachweise zur nebenkostenabrechnung an harz iv empfänger,
  5. Vermieter Forum hartz 4,
  6. was bekommt man als alg 2 empfänger nebenkosten,
  7. hartz4 nebenkosten ohne,
  8. betriebskosten 2006 bei hartz 4,
  9. Vermieter Hartz 4 Mieter Betriebskostenabrechnung,
  10. nebenkostenabrechnungbeihart4,
  11. aufschlüsselung der Heiz und Nebenkosten hartz 4,
  12. nebenkostenerhöhung was übernimmt jobcenter,
  13. hartz 4 empfänger nebenkosten,
  14. betriebskosten hartz 4,
  15. heizkosten hartz 4 2013,
  16. miete erhöhen bei hartz 4 mieter,
  17. was bekommt man an heizkosten alg2 60qm,
  18. mieterhöhung nebenkosten hartz iv,
  19. hartz iv vermieter erhält keine nebenkosten,
  20. was hilft finanziell bei mieterhögung wenn.man arg2 beziht,
  21. bekommt man wenn man arg2 bezieht und mieterhöhung hat kindergeldzuschlag,
  22. erhöhung miete vom vermieter für hartz 4 empfänger,
  23. musterschreiben für mieterhöhung hartz iv,
  24. nebenkosten 60 qm 2013,
  25. mieterhöhung hartz iv empfänger muster schreiben
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten bei Hartz 4 ?! - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  3. An Hartz 4 vermieten?

    An Hartz 4 vermieten?: Hallo zusammen, Am Sonntag findet eine Besichtigung meiner Wohnung statt, darunter auch ein H4 Empänger. Am Telefon meinte er, das Amt übernimmt...
  4. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  5. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...