Nebenkosten Quartalsweise abrechnen - Zahlungsfrist

Diskutiere Nebenkosten Quartalsweise abrechnen - Zahlungsfrist im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Habe seit 10 Jahren ein Efh vermietet. Laut Mietvertrag ist der Mieter selbst verpflichtet, das Heizöl zu bestellen und direkt an den Händler zu...

  1. #1 Buckfast, 13.01.2020
    Buckfast

    Buckfast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit 10 Jahren ein Efh vermietet.
    Laut Mietvertrag ist der Mieter selbst verpflichtet, das Heizöl zu bestellen und direkt an den Händler zu bezahlen.
    Wollte damit Preisdiskussionen umgehen und der Mieter kann selbst bestimmen wann er bestellt.

    Im Mietvertrag wurde auch vereinbart, dass das verbrauchte Wasser und Schornsteinfegerkosten Quartalsweise nach Verbrauch abgerechnet wird.

    Sonstige Nebenkosten fallen für den Mieter nicht an.

    Für 2019 würde noch keine dieser Quartalsrechnungen beglichen, für 2018 ist auch noch eine offen.

    Wie soll ich das richtig anmahnen, wie ist es rechtlich?
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 13.01.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    3.103
    Ort:
    bei Nürnberg
    Was steht denn auf den Abrechnungen zur Fälligkeit?
     
  4. #3 sara, 13.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2020
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.586
    Zustimmungen:
    737
    Ort:
    NRW
    Das macht der Mieter auch?
    Zumindest alles sehr ungewöhnlich und ohne zu wissen was du genau in deinem Mietvertrag vereinbart hast, ist da auch nur wenig dazu zu sagen.
    Wurden für die Nebenkosten als Vorauszahlung vereinbart? Warum dann Vierteljährlich?
    Soll der Mieter seinen Dauerauftrag alle 4 Monate ändern, bzw. eine extra Überweisung dann tätigen, was für ein Unsinn.
    Außerdem wie kannst du das Wasser Quartalsweise abrechnen? Denke du meinst auch hier eine Vorauszahlung?
    Hast du denn eine Jahresabrechnung für 2018 und jetzt schon für 2019 gemacht?
    In dem du erstmal eine genaue Nebenkostenabrechnung für 2019 erstellst, dem Mieter schickst und die offene Summe forderst.
    So wie ich das lese hast du das wohl nicht gemacht.
    Zu den Nebenkosten des Hauses gehören im Grunde auch die Grundsteuer, und die Hausversicherungen. Die zahlst du aus eigener Tasche?

    Erstmal solltest du den genauen Wortlaut, was genau im Mietvertrag vereinbart wurde, hier einstellen.
     
  5. #4 anitari, 13.01.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    1.066
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Anmahnen Du? Ich denke Du bist der Vermieter.

    Wie das "rechtlich" ist kann man ohne die vertragliche Vereinbarung zu kennen nicht beantworten.

    Normalerweise wird über Betriebskosten gem. BGB § 556 abgerechnet.

    Das heißt 1x jährlich über einen Zeitraum von 12 Monaten.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.271
    Zustimmungen:
    4.523
    Das scheint mir für den Moment der wichtigste Punkt überhaupt: Wenn das, was geschrieben wurde ...

    ... wirklich zutrifft, dann halte ich das für unwirksam. Sind diese quartalsweisen "Abrechnungen" eigentlich nur Vorauszahlungen, habe ich trotzdem Zweifel. Die Vorauszahlung ist Teil der Miete und die Fälligkeit der Mietzahlung ist nicht frei wählbar. Eine quartalsweise Vorauszahlung wäre nur bei quartalsweiser Mietzahlung zulässig - und das ist exotisch!


    Wenn du jetzt meinst, dass diese Antworten alle an deiner Frage vorbeigehen: Es macht keinen Sinn, hier irgendwelche formalen Details zu diskutieren, solange noch nicht einmal klar ist, ob du überhaupt einen Anspruch hast und was für ein Anspruch das ist.
     
    anitari gefällt das.
  7. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Westerwald
    Wenn du eine brauchbare Antwort willst, wäre es nützlich den anonymisierten Mietvertrag hier einzustellen.
    Mit deinen Aussagen ist jede Antwort im trüben gefischt.
     
    Katharmo gefällt das.
Thema:

Nebenkosten Quartalsweise abrechnen - Zahlungsfrist

Die Seite wird geladen...

Nebenkosten Quartalsweise abrechnen - Zahlungsfrist - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Heizkosten und Warmwasser Einliegerwohnung

    Abrechnung Heizkosten und Warmwasser Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich habe mich hier heute angemeldet, weil ich den gesamten Sonntag damit zugebracht habe, zu lesen und zu lesen, aber keine...
  2. Steuern Nebenkosten

    Steuern Nebenkosten: Hab demnächst erst mein Termin beim Steuerberater. Ein Haus mit insgesamt 2 Wohnungen + 2 Gewerbeflächen hatte ich kürzlich gekauft. Als...
  3. Wohnungs-Stellplatz über Kaltmiete od. über Nebenkosten verm.?

    Wohnungs-Stellplatz über Kaltmiete od. über Nebenkosten verm.?: Hallo Zusammen, Die Suche übrs Handy bring mir leider keine passende Antwort, daher die näcste Frage. ;-) Ist es für mich als Vermieter...
  4. Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer

    Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer: Hallo zusammen, wir haben etwa zur Jahresmitte das Haus gekauft, in dem wir mit 2 weiteren Mietparteien bereits seit geraumer Zeit wohnen. Wir...
  5. Abrechnung der Luftwärmepupme

    Abrechnung der Luftwärmepupme: Hallo Community, ich stehe vor meiner ersten Abrechnung der Heiz + Warmwasserkosten (Luftwärmepumpe JAZ Heizen 3,3 JAZ Warmwasser 3,0)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden