Nebenkosten, Vermieter-Service

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von drmertens, 13.12.2011.

  1. #1 drmertens, 13.12.2011
    drmertens

    drmertens Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    nach erfolgter Sanierung eines Mehrfamilienhauses möchte ich dies gern vermieten.
    Geplant sind mehrere Einraum- und Zweiraumwohnungen.
    Da ich wenig Zeit und auch keine Kenntnisse der aktuellen Gesetzgebung für Vermietung besitze, bot mir eine professionelle Immobilienverwaltung ihre Dienste an. Zahlungsverkehr, Mietverträge usw...

    Man teilte mir mit, dass nach Mieteingang, fällige Betriebskosten und Nebenkosten abgezogen werden und ich dann den Restbetrag gutgeschrieben bekomme.
    Was sind das für Betriebs- und Nebenkosten?

    Ist die Abgabe der Verwaltung an eine Verwaltung vorteilhaft?
    Vergütung für die Verwaltung liegt im normalen Bereich (imo).

    Ist es sinnvoll die Vermietung Privat oder als Selbstständiger auszuführen (steuerliche Aspekte)?

    Danke!

    DrM
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 13.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    es dürfte nicht wirklich glaubwürdig klingen, wenn Dir die hier anwesenden professionellen Hausverwalter (einschließlich meiner Wenigkeit) die Sinnhaftigkeit einer professionellen Hausverwaltung bestätigen ... aber wenn man hier mal einige Beiträge gelesen hat, dann wird man unweigerlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

    Ich denke, die wenigsten Verwalter werden alle Bereiche ihres Berufes zu 100% abdecken können - aber ettliche Private sehen die offenkundisten Fallstricke nicht und zahlen dann eben Lehrgeld ... viel Lehrgeld.

    Ich persönlich kann also die Beauftragung einer professionellen Hausverwaltung nur befürworten - ich frage mich halt nur, ob Dir meine Meinung etwas nutzt.
    Da wären zum Einen die umlagefähigen Kosten lt. BetrKV ... aber sicherlich auch nicht umlagefähige Kosten für Reparaturen, Neuvermietungen, Verwaltung, Rechtsanwalts- und Prozesskosten ...

    Ööh, ... nicht meine Gehaltsklasse ... bitte Steuerberater fragen.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    In Deinem Falle: Ja.
     
  5. #4 anton1969, 28.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2012
    anton1969

    anton1969 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nur für die Abrechnung bezahlt. Verwaltung brauchte ich nicht!

    Hallo, habe für meine Eigentumswohnung bei xxx angemeldet. Funktionierte ganz gut. Einfach bestellt, Abrechnung der Hausverwaltung und meine Grundsteuer durchgegeben sowie die Nebenkostenzahlung meines Mieters für den Abrechnungszeitraum (senden Dir ein Mail was sie alles brauchen) und 2 Tage später hatte ich die Abrechnung. Bezahlung erfolgte nach Zusendung per Abbuchung!Hier mal der Link:
     
  6. #5 Berny, 28.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2012
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Zwei Tage? ... Mache ich selbst in zwanzig Minuten.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    :wink5: drmertens,

    falls du das noch lesen solltest, in deinem Fall wäre dieser komplett Hausverwaltungsdienst sicherlich sinnvoll. Allerdings solltest du dich langsam an diese Sache selber rantasten, damit du dies ggf. dann auch selber machen kannst bzw wenigsten Teilweise.

    Was das steuerliche angeht, da solltest du ggf dir einen Steuerberater zulegen, denn selber ist das in der heutigen Zeit fast unmöglich bei den ständig Veränderungen. Mich ärgert es ja schon jedes Jahr, wenn sich nur aus reiner Gehässigkeit die Formulare ändern.
     
  8. #7 anton1969, 29.01.2012
    anton1969

    anton1969 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Schon, nur hier handelt es sich um eine Firma. Die haben wahrscheinlich schon mehr als meine Abrechnung und der Versand erfolgte per Post- bedeutet am selben Tag erledigt und dann per Post zugesandt - kann mir nicht vorstellen, dass es schneller geht.

    Also für mich war der Service hervorragend und schnell. Vor allem brauchte ich mich um nichts kümmern. Vorallem die Abrechnung ist rechtssicher. Im übrigen haben die auch noch meinen Mietvertrag hinsichtlich der Nebenkosten durchgecheckt.

    Ich kann die empfehlen!
     
  9. #8 Papabär, 30.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    :smile008: Ja, aber nur wenn man zwischendurch noch ´ne Zigarette rauchen geht.


    Auha, ... dann quarzen die wahrscheinlich auch etwas mehr.
     
  10. #9 anton1969, 31.01.2012
    anton1969

    anton1969 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Äh was bedeutet quarzen?
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    :wink5: Anton1969,

    "quarzen" ist umgangsprachlich für (zB eine Zigarette) "rauchen".
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Nix Zigarette, sondern ollen Knaster...
     
Thema: Nebenkosten, Vermieter-Service
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abführung nebenkosten verwalter

    ,
  2. vermieter rechnet nicht ab

    ,
  3. betriebskosten vermieterforum

    ,
  4. Nebenkostenzahlung,
  5. verwaltung nebenkosten miete,
  6. ich habe schon die verwaltung bezahlt,
  7. fällige betriebskosten,
  8. betriebskosten service,
  9. was passiert wenn der vermieter die nebenkosten nicht zahlt,
  10. vermieterbund mv,
  11. fälligkeit nebenkostenabrechnung,
  12. vermieter rechnet nebenkosten nicht mit kaution
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten, Vermieter-Service - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  4. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...
  5. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...