Nebenkosten zu hoch???

Diskutiere Nebenkosten zu hoch??? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich habe eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich möchte eine 70qm 3 Zimmerwohnung anmieten. Wir wollen mit 2 Personen...

  1. #1 blaueLiane, 30.03.2008
    blaueLiane

    blaueLiane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich möchte eine 70qm 3 Zimmerwohnung anmieten. Wir wollen mit 2 Personen einziehen.
    Im Haus ist eine Gas Zentralheizung. Im Haus sind 4 Parteien und jeder Haushalt eine eigene Wasseruhr.
    Heizung wird nach Quadratmetern abgerechnet.
    Derzeit wohnt ein arbeitsloses Pärchen mit einem Kleinkind in der Wohnung. Da das Pärchen eine hohe Nachzahlung hatte hat der Vermieter die NK auf 200€ angesetzt.
    Nun meinte der Vermieter das wir auch 200€ Nebenkosten zahlen sollen um eine Nachzahlung zu vermeiden.
    Ich finde das sehr viele NK.
    Bei meiner Wohnung die 50qm hat zahle ich für eine Person 70NK. Da ist auch Heizung und Wasser mit drin.

    Hat jemand einen Tip für mich was ich wegen der hohen NK machen kann?


    Gruß Liane
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man dem Mieterbund glauben kann, dann zahlt man pro Person und qm 2,50€. Das wäre dann bei euch: 175€*2= 350€
    Auch wenn du nun ein wenig schockiert bist: 180€ würde ich als schnitt ansetzen bei 2 Personen und 70qm.
    Um die NK überschlagen zu können:
    Welche Nebenkostenarten sind denn enthalten (es gibt immerhin 17 Arten)
    Ist das Haus gedämmt und wie oft kommt Besuch?

    du merkst schon, dass es da mehrere Unsicherheitsfaktoren gibt.
    Wasserpreis steigt, Gaspreis steigt, Müllpreis steigt, usw

    Nehmen wir mal an, ihr wärt mit 140€ (2 Personen bei 50qm) hingekommen: dann sind das mit der Preissteigerung bereits 150 €, dann noch ein harter Winter und man ist schnell bei 180€.

    So wie ich das sehe, streitest du um 20€ im Monat. Dann sag das dem Vermieter, dass er die NK runtersetzen soll. Die Nachzahlung zahlst du ja. (immerhin stehen 2 Personen im Vertrag..)

    Das sind jetzt nur meine Erfahrungswerte...
     
  4. #3 blaueLiane, 30.03.2008
    blaueLiane

    blaueLiane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das es 17 Arten von NK gibt wusste ich gar nicht.
    Besuch wird wahrhscheinlich hin und wieder am Wochenende kommen. Wir sind beide 5 Tage die Woche arbeiten.
    Ob das Haus gedämmt ist muss ich noch rausbekommen.

    Stimmt die Nachzahlung würde ich zahlen. Mich hatte es nur gewundert weil ich bei meiner Wohnung nur 70€ NK zahle.

    Gruß Liane
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Man kann das ja überschlagen:
    40 m³ Wasser pro Person usw
    das waren bei dir 70 €; das mal 2 sind ja auch schon 140 €.

    und davon sollte man ruhig mal ausgehen. Dann die teuerung hinzu und die qm beachten (das sind nun 40% steigerung zur vorhergehenden Wohnung).
     
  6. #5 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    öhm capo - 40cbm wasser pro person monatlich wäre schon extrem viel...
    ich denke hier geht's um die monatlichen nebenkosten, oder nicht?
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Damit wollte ich nur verdeutlichen, welchen Verbrauch ich bei den monatlichen Kosten in der Abrechnung am Jahresende angenommen habe. Die Werte sollten ja bekannt sein. Dann kann sie selbst einen Eindruck gewinnen, ob ihr Verbrauch eher viel oder wenig ist.

    Am Ende sollte nur aufgezeigt werden, dass 200€ vielleicht das obere Limit sind, man aber mit 90€ oder 120€ nicht gerade hinkommt. Man sollte nicht vergessen: Es ist besser, nach Weihnachten eine Rückzahlung zu bekommen statt 500€ nachzahlen zu müssen.
     
  8. #7 blaueLiane, 31.03.2008
    blaueLiane

    blaueLiane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    Abrechnung käme ein Jahr später im Sommer. Nach dem ich noch andere Erkundigungen eingezogen habe, haben wir beschlossen trotzdem mal die Nebenkostenabrechnung der Vormieter einzusehen.
    Aber ich denke wir zahlen die 200€ NK und freuen uns wenn es ein Jahr später wenn Geld zurück kommt.


    Gruß Liane
     
Thema: Nebenkosten zu hoch???
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten zu hoch??? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten

    Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten: Hallo, ich bin Anfang März 2015 in eine Mietwohnung Ein- und Ende November 2016 wieder ausgezogen. Während meiner Mietzeit habe ich brav neben der...
  2. Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?

    Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?: Anlässlich eines aktuellen Urteils zur Verjährung von Nebenkostenforderungen des Vermieters an den Mieter:...
  3. Frage vor Vermietung zu Nebenkosten

    Frage vor Vermietung zu Nebenkosten: Hallo, ich renoviere gerade in Haus von Grund auf. Danach soll es wieder vermietet werden. Da es kein Erdgas in dieser Gegend gibt, werde ich auf...
  4. Nebenkosten abschätzen?

    Nebenkosten abschätzen?: Hallo, ich habe bisher allein in einer 70Quadratmeterwohnung gelebt und habe für die Nebenkosten (Heizung + Wasser) bisher 110 Euro pro Monat an...
  5. Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution

    Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution: Liebes Forum, ich habe (mit dem Vermieter abgesprochen) für vier Monate meine Wohnung möbliert zwischenvermietet. In der Zeit sind einige Schäden...