Nebenkosten Zwischenabrechnung nach Auszug einer Eigentümerpartei

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von erbsenfips, 07.07.2011.

  1. #1 erbsenfips, 07.07.2011
    erbsenfips

    erbsenfips Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind eine Eigentümergemeinschaft und regeln die Verwaltung hausintern.
    Nun ist bei uns folgender Fall eingetreten:
    Ein Paar der Eigentümergemeinschaft, die beide im Grundbuch für ihre Wohnung eingetragen sind, trennen sich. Einer der Beiden ist nun ausgezogen und hat dem Verwalter die Verbrauchswerte mit der Bitte um eine Zwischenabrechnung übermittelt.
    Nun zur Frage:
    Ist der Verwalter nun verpflichtet, auf Wunsch einer Eigentümerpartei eine Zwischenabrechnung zu erstellen, obwohl beide noch im Grundbuch eingetragen sind. Oder müssen die beiden Eigentümer sich selber die Mühe machen, solange beide noch Eigentümer sind, ihre Kosten gegen zu rechnen?

    Unser Rechtsempfinden geht eigentlich mehr in diese Richtung.

    Wir sind der Meinung, erst wenn einer der beiden Eigentümer aus dem Grundbuch gelöscht wird, tritt die Pflicht des Verwalters in Kraft, dieses wie einen Eigentümerwechsel zu behandeln und eine Zwischenabrechnung zu erstellen?

    Liegen wir da mit unserer Einschätzung richtig?


    Gruß

    erbsenfips
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Soweit es sich um die Heizkosten handelt, so ist dies in der Heizkostenverordnung klar geregelt. Hier spricht man von einem Nutzerwechsel. Vom Grundbuch etc. steht da nichts.

    Genaugenommen ist das auch nicht anderes wenn eine Wohnung vom Eigentümer nicht selbst bewohnt wäre sondern vermietet und der Mieter ausziehen würde.


    Es ist auch keine gesonderte Abrechnung nötig, sondern nur bei der nächsten Abrechnung eine entsprechende Kostenabgrenzung an Hand der übermittelten Ablesewerte.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Nein...

    Die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer rechnet die gemeinschaftlichen Kosten mit ihren Mitgliedern ab. Mitgleider der Gemeinschaft sind die Wohnungseigentümer, nicht ehemalige und nicht zukünftige Wohnungseigentümer, sondern genau diejenigen, die bei Fälligkeit einer Zahlung Eigentümer sind.
    Eine Aufteilung von Kosten durch die Gemeinschaft kann es nicht geben. Es spielt also keine Rolle, ob es einen Eigentümerwechsel gibt oder nicht.
    Die einzige Folge eines Eigentümerwechsels ist, dass die Abrechnung an eine andere Person geht. Es wird aber trotzdem das gesamte Jahr abgerechnet.

    Das gilt im Verhältnis von Wohnungseigentümer und Gemeinschaft auch für die Abrechnung der Heizkosten. Mit einem ehemaligen Eigentümer ist für die Gemeinschaft nichts abzurechnen. Die Gemeinschaft hat schlicht und einfach keinen Anspruch gegen einen ehemaligen Wohnungseigentümer.
     
Thema: Nebenkosten Zwischenabrechnung nach Auszug einer Eigentümerpartei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwischenabrechnung nebenkosten

    ,
  2. zwischenabrechnung nebenkosten bei auszug

    ,
  3. betriebskosten zwischenabrechnung

    ,
  4. eigentümergemeinschaft abrechnung,
  5. zwischenabrechnung betriebskosten,
  6. zwischenabrechnung eigentumswohnung,
  7. zwischenabrechnung auszug,
  8. zwischenabrechnung bei auszug,
  9. nebenkosten eigentümergemeinschaft,
  10. zwischenabrechnung nach auszug,
  11. auszug zwischenabrechnung,
  12. nebenkostenabrechnung zwischenabrechnung,
  13. nebenkosten zwischenabrechnung,
  14. abrechnung nebenkosten auszug,
  15. heizkostenvorauszahlung eigentümer,
  16. wohnung zwischenabrechnung,
  17. abrechnung von oel bei eigentumergemeinschaften,
  18. zwischenabrechnung des verwalters bei eigentümerwechsel,
  19. wg auszug verpflichtet zwischenabrechnung nebenkosten,
  20. heizkostenvorauszahlung bei auszug,
  21. zwischenabrechnungen nebenkosten erstellen,
  22. kosten bei eigentümerwechsel zwischenabrechnung betriebskosten,
  23. eigentümergemeinschaft jahresabrechnung nach auszug,
  24. ist verwalter verpflichtet zwischenabrechnung zu erstellen,
  25. eigentümergemeinschaft auszug eigentümer nebenkosten
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten Zwischenabrechnung nach Auszug einer Eigentümerpartei - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  5. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...