Nebenkosten

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Rules, 07.01.2013.

  1. Rules

    Rules Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir *Mieter* haben seid 2 Jahren in der Küche die Heizung ausgestellt, bzw wurde abgeschaltet. Einfacher Grund: Küchenzeile steht davor, bzw Herd und Arbeitsfläche, man kommt garnicht an die Heizung um sie zu verstelln.
    So, nun vollgendes Problem: Heizungsleser war heute da, und meinte wir zahlen für die Küche.
    Gleich geschaut, und wie solls auch anders sein, wir zahlen, 140 Euro po Jahr für die Küche weil sie nicht abgemeldet wurde...... <--- anscheind
    so, nun unsere Frage, wir sind wirklich gute Mieter, und wolln keinen Ärger, 2 Kinder usw... Mann die ganze Woche Arbeiten:

    WAS KÖNNEN WIR JETZT TUN??
    wir zahlen seid 2010 bei der Jahresbarechnung drauf, weil die Heizungsfirma (Heizkostenableserfirma und lieferer) für die Küche, Heizen jedoch nicht (Heizund nicht zugänglich für uns). Der Verbrauch wird Hochgerechnet und %ual auf die Küche aufgeteilt.

    Können wir wenn wir nachweissen können das die Heizung aus ist seid Einzug unser Geld wieder hold? Müssen wir weiter Zahlen für einen Raum der immer Kalt ist?

    Wie gesagt, wir hatten bis heute keine Probleme mit unserer Vermitterin, und sie mag uns auch sehr, vorallendingen die Kinder, aber ich mag ihr nicht mit deiser Aussage die Laune vermissen.

    Unerfahrene Junge Frau sucht drigend Hilfe!!

    Danke im Vorraus

    Für Rechtschreibfehler hafte ich nicht :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 07.01.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    weiss das eure vermieterin?
    und ist der heizkörper wirklich komplett abgestellt/verplombt?
    hat der heizkörper ein thermostatventil?

    natürlich zahlt ihr für den heizkörperin der küche mit, ist doch klar.
    aber die frage die sich einem aufdrängt ist erstmal:
    seit 2 jahren steht da 'ne küchenzeile davor - wo war der "heizungsleser" letztes und vorletztes jahr? was wurde denn da abgelesen?

    du kannst die küche auch nicht "abmelden".
    der heizkörper existiert, dass ihr ihn nicht benutzt bedeutet erstmal garnichts.
    im endeffekt geht's darum was der zähler an diesem heizkörper aussagen würde.
    da ich selbst einen solchen fall hatte über mehrere jahre (heizkörper zugebaut durch schränke einer arztpraxis) weiss ich zumindest von unserer ablesefirma, dass die sich damit zufriedengeben wenn klar ist dass man nicht drankommt. einen ähnlichen fall haben wir im ladengeschäft, in dem es heizkörper gibt die definitiv nicht benutzt werden, an die man aber drankommt . die haben wir dann vom installateur verplomben lassen (hierfür wurde das thermostat-ventil entfernt, es gibt dort also auch keine "frostwächter"-einstellung mehr, was aber kein problem darstellt da im gleichen raum ein weiterer sehr grosser heizkörper vorhanden ist).

    bezahlen müsst ihr trotzdem, vielleicht nicht den verbrauch dieses einen heizkörpers, aber eben die grundkosten.

    zu allererst: mit der vermieterin reden.

    ihr habt zwei möglichkeiten:
    a) ihr legt den heizkörper wieder frei, damit man den zähler ablesen kann
    b) ihr lasst den heizkörper MIT EINVERSTÄNDNIS DER VERMIETERIN abbauen, sofern möglich (beim auszug müsst ihr ihn dann natürlich wieder einbauen lassen) - sowas kann enorm aufwendig sein aber auch problemlos gehen, das kommt drauf an was ihr da für eine rohrführung habt. unter umständen geht das erst im sommer, sofern ihr nicht wollt dass andere mieter im haus tagelang ohne heizung leben müssen nur weil ihr sparen wollt.

    wie wollt ihr das denn nachweisen?
    am heizkörper ist extra ein zähler angebracht um festzustellen ob der heizkörper benutzt wird oder nicht.
    dass ihr das selbst zugebaut habt ist ja EUER FEHLER.

    falls der raum tatsächlich immer kalt sein sollte, habt ihr ein noch viel grösseres problem, da ihr ja vertraglich verpflichtet seid dafür zu sorgen dass kein raum in der wohnung komplett auskühlt.

    wie gesagt:
    redet mit eurer vermieterin. und mit einem heizungsbauer.
    unsere lösungen funktionieren prima, sind aber evtl. bei euch nicht umsetzbar - es kommt da wie gesagt drauf an wie die heizungsrohre laufen.

    haften nicht - aber vielleicht verhindern die rechtschreibfehler gute antworten.
    ein bisserl mehr mühe beim schreiben würde nicht schaden und die chance auf gute antworten DEUTLICH erhöhen.
    und das schreibt dir jetzt eine die hier trotz uralt-mitgliedschaft in diesem forum permanent im kreuzfeuer steht genau bei diesem thema wegen der permanenten kleinschreibung...
    sprich: gib dir mehr mühe, dann kriegst du mehr chancen.
     
Thema: Nebenkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachweisen dass ein heizkörper nicht genutzt wurde

    ,
  2. hafte ich als mieter bei auszug für schimmel

    ,
  3. bei einem haus mit zwei wohnungen und zwei vermittern eine nebenkostenabrechnung

    ,
  4. welche Zahl für heizungsleser normal!,
  5. Nebenkosten im Mietvertrag,
  6. heizkörper seit jahren nicht abgelesen da zugebaut
Die Seite wird geladen...

Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  3. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  4. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...
  5. Nebenkosten bei Wohnungsverkauf

    Nebenkosten bei Wohnungsverkauf: Hallo zusammen, ich habe eine vermietet Wohnung zum 1.7. verkauft. Es ist mein erster Wohnungsverkauf und diese war geerbt, daher habe ich davon...