Nebenkostenabrechnung erstellen, nach Auszug des Mieters

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von muthelm, 04.08.2012.

  1. #1 muthelm, 04.08.2012
    muthelm

    muthelm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin nicht seit langem Vermieter und daher etwas unerfahren, was das Erstellen der Nebenkostenabrechnung angeht. Hier mein Problem:

    Meine Mieter sind November 2011 eingezogen und April 2012 ausgezogen. Ich habe von der Hausverwaltung die Nebenkostenabrechnung von Nov. 2011 bis ende Dez. 2011 erhalten. Jetzt würde ich aber gerne auch Jan. 2012 bis April 2012 abrechnun und nicht erst bis nächstes Jahr warten, bis ich von der Hausverwaltung die Abrechnung für 2012 bekomme.
    Leider haben meine Mieter es versäumt, die Zählerstände am Ende 2011 ablesen zu lassen, so dass ich nur die Zählerstände vom Einzug und vom Auszug habe. Daher mußte die Heizkostenfirma den Verbrauch von 2011 'schätzen'. Jetzt weiß ich nicht, wie ich vorgehen soll, bzw. darf.

    Soll ich die Kosten für 2012 auch schätzen?
    Soll ich die Heizkostenfirma beauftragen, mir eine Aufstellung für Jan-April 2012 zu erstellen, die sie wohl wieder schätzen müssen?
    Oder soll ich wirklich bis nächstes Jahr (Mai 2013) warten?

    Ich hoffe, ich habe mein Problem verständlich schildern können.

    Gruß

    muthelm
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Im Mietvertrag ist vereinbart, dass der Mieter umlagefähigen Betriebskosten in der tatsächlich anfallenden Höhe trägt. Die jährliche Abrechnung ist damit erst möglich, wenn das Jahr abgelaufen und die Kosten des Jahres auch bekannt sind. Dass ein Mieter im Lauf des Jahres ein- oder auszieht ändert daran nichts.
     
  4. #3 muthelm, 04.08.2012
    muthelm

    muthelm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die schnelle Antwort.
    Also muß ich wohl warten.

    Was mache ich, wenn der ehemalige Mieter sich weigert, so spät noch Nachzahlungen zu tätigen? Bleibe ich dann darauf sitzen? Den Rechtsweg möchte ich nicht unbedingt einschlagen.

    Gruß

    muthelm
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst bis dahin die Kaution so lange einbehalten.

    Wir Dir nichts anderes übrig bleiben, wenn das mangels Kaution nicht anders geht. Die Abrechnungsfrist läuft erst Ende 2013 ab. Bis dahin hast Du Zeit die Abrechnung für 2012 zu erstellen.

    Es übrigens üblich, dass die letzte Abrechnung nach Auszug erst lange nach dem Auszug erstellt wird. Geht ja auch garnicht anders.
     
  6. #5 muthelm, 04.08.2012
    muthelm

    muthelm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich denn die Kaution so lange einbehalten? Ich habe mal gehört, dass die Kaution spätestens nach sechs Monaten ausbezahlt werden muß.

    Gruß

    muthelm
     
  7. #6 BarneyGumble2, 04.08.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst aber soviel für die Nebenkostenabrechnung zurückgehalten, wie in etwa nachgezahlt werden muss. So brauchst Du Deinem Geld nicht hinterherzurennen.
    Der Rest sollte etwa 6 Monate nach Beendigung des Mietverhältnisses zurück gezahlt werden.
     
  8. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    :74: muthelm,

    Du hast ja schon einige wertvolle Hinweise bekommen.
    Da dein Eingangsbeitrag etwas unvollständig formuliert ist,
    noch mal einige Nachfragen und Kommentare von mir.


    Wir haben alle mal klein angefangen.


    Warum nur November und Dezember?
    Was ist der normale Abrechnungszeitraum?


    Wieso haben die Mieter es versäumt ablesen zu lassen?
    Warum hat die Abrechnungsfirma/ die Hausverwaltung/der Eigentümer nicht abgelesen?


    Da vermutlich nachträglich kein exakter Verbrauch festgestellt werden kann,
    ist dies soweit auch zulässig.
    Die abgerechneten Kosten darfst du wie im MV vereinbahrt umlegen.


    Vorsicht: nicht Verbrauch mit Kosten verwechseln.


    Könntest du machen,
    allerdings bringt dir das nicht viel.
    Denn es dürfen nur wirklich entstandene Kosten abgerechnet werden,
    also wenn die entsprechenden Rechnungen vorliegen.


    VG Syker
     
Thema: Nebenkostenabrechnung erstellen, nach Auszug des Mieters
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostenabrechnung erstellen

    ,
  2. nebenkostenabrechnung bei auszug des mieters

    ,
  3. heizkostenabrechnung nach auszug mieter

    ,
  4. nebenkostenabrechnung richtig erstellen,
  5. nebenkostenabrechnung nach auszug wie lange,
  6. nebenkostenabrechnung nach auszug,
  7. heizkostenabrechnung erstellen,
  8. wie nebenkostenabrechnung erstellen,
  9. nebenkostenabrechnung nach auszug mieter,
  10. mietabrechnung erstellen,
  11. erstellung nebekostenabrechnung auszug mieter,
  12. heizkostenabrechnung auszug mieter,
  13. betriebskostenabrechnung bei auszug des mieters,
  14. wie lange nach auszug nebenkostenabrechnung,
  15. nebenkostenabrechnung wie lange hat der vermieter zeit nach auszug,
  16. erstellung bk abrechnung nach auszug,
  17. betriebskostenabrechnung auszug,
  18. heizkostenabrechnung auszug frist,
  19. heizkosten nach schlüsselübergabe,
  20. heizkostenfirma abrechnung straubenhardt,
  21. heizkostenvorauszahlungen zurück nach auszug,
  22. Nebenkostenabrechnung zurückgehalten,
  23. wie lange hat vermieter nach auszug zeit für nebenkostenabrechnung,
  24. erstellen von nebenkostenabrechnungen für vermieter,
  25. nebenkostenzahlung hausverwaltung bei Auszug der Mieter
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung erstellen, nach Auszug des Mieters - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...