Nebenkostenabrechnung - nur Ärger

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von woki, 17.09.2007.

  1. woki

    woki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir haben unsere Nebenkostenabrechnung erhalten und es gibt wieder Streit. Der Vermieter lässt uns zwar in die Rechnungen einsehen, aber er lässt sie uns nicht kopieren, daher kann der Mieterschutzbund auch nicht prüfen, ob die Rechnung für einen Abrechnungsposten auch überhaupt zu den Nebenkosten gehört. Was können wir tun? Weiterhin besteht doch seit kurzem die Möglichkeit, Handwerkerrechnungen von der Steuer abzusetzen. Aber wie kann ich den Vermieter zwingen, uns die entsprechenden Rechnungen als Kopie auszuhändigen? Leider habe ich keine so gute Digitalcamera, die die Rechnungen leserlich abfotografieren kann, daher bin ich auf die Kopien des Vermieters angewiesen. Wäre super, wenn jemand Infos hat, was ich tun kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 17.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Vermieter dich die Rechnungen einsehen lässt, hat er seine Pflicht erfüllt. Kopien muss er dir nicht geben und er muss es auch nicht tolerieren, dass du die Rechnungen abfotografierst. Wie kommst du eigentlich darauf, dass die Nebenkostenabrechnung falsch ist? Anscheinend kannst du ja gar nichts beurteilen, selbst dann nicht wenn du dir die Rechnungen anschaust. :stupid
     
  4. #3 LMB-Immo, 17.09.2007
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Es gibt keine gesetzte Grundlage für die Kopien der Unterlagen. Aber er kann verpflichtet werden, wenn bei der Einsichtnahme Auffälligkeiten vorhanden sind. Ich würde euch vorschlagen, das der Sachbearbeiter des Mieterschutzbundes mit euch zusammen zum Vermieter geht und die Unterlagen anschaut.

    Das mit den §35a ist auch so eine Sache. 1. gilt das nur anteilig für eure Wohnung. 2. Reparaturen muss der Vermieter zahlen. Und es muss in der BK-Abrechnung auf geführt sein.

    @onkelfossi
    Lieber onklefossi,

    Das ist doch Vermieter/Verwalter Alltag. Erstmal eine dicke Welle machen, aber von tuten und Blasen keine Ahnung haben und dann zu Mieterbund laufen, die auch nur sattes Halbwissen haben.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  5. #4 onkelfossi, 17.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Schlimm genug. Normalerweise fällt einem doch etwas auf, entweder Betrag komisch oder Verteilerschlüssel falsch. Aber anscheinend gibts auch Leute, denen fällt nix auf und gehen trotzdem zum Vermieter. :crazy

    VG, fossi :wink
     
  6. woki

    woki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nun es geht darum, dass auf einer Rechnung "Wartung UND Reparatur" draufsteht. Der Keller stand unter Wasser, weil die Abflussrinnen nie gesäubert werden. Die Pumpe war (wie jedes Jahr laut anderer Mieter) kaputt und die Firma, die das seit Jahren instand setzt schreibt laut anderer Mieter auch seit Jahren immer "Wartung UND Reparatur" auf die Rechnungen drauf. Laut Mieterverein ist das nicht richtig und ich würde gerne die immerhin 400,- Euro, die wir alleine dafür zahlen sollen, von der Nebenkostenrechnung abziehen. Allerdings kann ich mich ja nicht rechtfertigen, wenn ich keine Kopie der Rechnung habe. Ich werde jetzt aber versuchen, die Firma anzuschreiben und der Mieterverein will auch ohne Beleg erstmal in unserem Namen Widerspruch gegen die Nebenkostenabrechnung erheben. Es ist erschreckend, dass der Vermieter diese Kosten seit nunmehr 7 Jahren (!!!!) auf die Nebenkostenabrechnung umlegt und alle anderen Mieter immer schön brav gezahlt haben. Es geht hier um Kosten in Höhe von sage und schreibe 28.000,- Euro (in Worten achtundzwangzigtausend) für das Jahr 2006. In den Jahren davor sollen es ähnliche Summen gewesen sein. Auf die Mieter umgelegt ergibt das bei unserer Wohnung 400,00 Euro. Fällt euch dazu noch was ein?
     
  7. #6 onkelfossi, 17.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Du hast die Rechnungen ja gesehen. Jetzt steht da Reparatur dies und das. Diese Kosten müsste der Vermieter aus den Gesamtkosten rauslösen. Das weißt du ja auch. Dann red doch mit dem Vermieter darüber und er soll das ändern. Ein Formschreiben kannst du doch noch selber aufsetzen, oder nicht? Dann brauchste auch keine Kopien und keinen Mieterbund. Spart Zeit und Geld.

    VG, fossi :wink
     
  8. #7 LMB-Immo, 17.09.2007
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo woki,

    Sind auf der Rechnung zwei Beträge aufgeführt? Wartung x € und Reparatur x €. oder nur Wartung und Rep. und dann nur gesamt Betrag? In ersten Fall, was soll daran falsch sein, wenn er nur die Wartung zzgl. Mwst in die BK-Abrechnung rein nahm.
    In zweiten Fall könnte es ein Problem geben. Aber hat er ein Wartungsvertrag und da steht ein prozentualer Anteil für Wartung drin und dieser Anteil wird berechnet sehe ich kein Problem. Wenn nicht, dann muss dein Vermieter die Wartung und Rep. mit zwei Rechnungen von Handwerker verlangen.
    Das habe ich mit einem Dachdecker auch gemacht. Er machte die Regenrinnen sauber und hat noch was repariert am Dach und schickte mir eine Rechnung. Ich wollte zwei Rechnungen, eine für Regenrinne (BK) und eine Rep. Klappte vorzüglich.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  9. woki

    woki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Berg!

    Also es stehen verschiedene Ersatzteile drauf und jede Menge Lohnstunden. Als Überschrift wie gesagt "Wartung UND Reparatur". Ich gehe nach Aussagen des Mietervereins davon aus, dass es sich um Reparaturen handelt, da ja Ersatzteile ausgetauscht worden sind. Und wenn es sich um Arbeitsstunden handelt, wird es ja die Arbeitszeit gewesen sein, um die Ersatzteile auszutauschen. Wenn die Arbeitsstunden zur Wartung gehören, müssten ja zwei Rechnungen ausgestellt werden, denn die Ersatzteile bauen sich ja nicht von selber ein... Es stand da nichts von Wartungsvetrag oder so, obwohl die Firma das wohl schon seit Jahren immer so macht. Wenn es nicht um so viel Geld gehen würde, würde ich ja sagen: "scheiss der Hund drauf" :lol :lol :lol :lol
     
  10. beaver

    beaver Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hier ist die Anfahrtszeit ja noch teurer als das Teil, welches bei der Wartung erneuert wurde.
     
  11. #10 annebeck0, 07.10.2007
    annebeck0

    annebeck0 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Woki.

    Ich will mich, wenn auch spät, noch in die Diskussion einschalten. Wenn auf der Rechnung des Installateurs Ersatzteile aufgeführt sind, kannst du generell davon ausgehen, das eine Reparatur vorliegt. Wie haben sich die "Wartungskosten" denn in den letzten Jahren entwickelt? Im Normalfall wird gem. Wartungsvertrag jedes Jahr die gleiche Leistung abgerechnet, es dürfen also nur geringe Steigerungen im laufe der Jahre zu sehen sein.

    Zu den Kosten über 28.000 €.....Das ist doch die Summe aller aberechneten Betriebskosten? Dann ist diese Zahl erstmal nicht auffällig. Je nach Größe und Ausstattung der Anlage. (Anzahl der Wohnungen bzw. gibt es einen Aufzug ect.)

    Was §35a EStG angeht. Ihre Steuererklärung sollten sie mittlerweile abgegeben haben. Falls noch nicht. Die Kosten für haushaltsnahe DL und Handwerkerleistungen sind doch aus der Betriebskostenabrechnung ersichtlich. Ansetzbar davon ist der Lohnkostenanteil. Den müssen sie dieses Jahr mal Schätzen. Das Internet hällt Tabellen mit Richtwerten bereit. Nächstes Jahr wird ihr Vermieter die Lohnkosten sicherlich direkt in der Abrechnung ausweisen oder er kann sie anders bescheinigen.

    Zuletzt noch der Tip des Tages: Ist bei den anderen Praktikern auch schon erwähnt worden. Nicht blind zum Mieterschutzbund rennen. Oftmals sind das Leute mit unvollständigem Wissen. Die haben oftmals nur eine Seite mehr im Handbuch für Mieter gelesen als sie selber...das können sie an einem Abend aufholen.

    Gruß
    AB
     
Thema: Nebenkostenabrechnung - nur Ärger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostenabrechnung rechnungen einsehen

    ,
  2. nebenkostenabrechnung einsehen kopieren

    ,
  3. nebenkostenabrechnung einsehen

    ,
  4. betriebskostenabrechnung rechnungen einsehen,
  5. nebenkostenabrechnung rechnungen,
  6. nebenkostenabrechnung rechnungskopien,
  7. nebenkosten rechnungen einsehen,
  8. nebenkostenabrechnung ersatzteile,
  9. betriebskostenabrechnung rechnung einsehen,
  10. nebenkosten einsehen,
  11. ärger mit nebenkostenabrechnung,
  12. ärger betriebskostenabrechnung,
  13. betriebskosten rechnungen einsehen,
  14. ärger mit der nebenkostenabrechnung,
  15. ärger nebenkostenabrechnung,
  16. betriebskostenabrechnung einsehen,
  17. rechnungen vermieter einsehen,
  18. vermieter lässt nebenkosten nicht einsehen,
  19. betriebskosten einsehen oder kopien,
  20. jnebekostenabrechnung auffaelig,
  21. nebenkostenabrechnung als rechnung,
  22. nebenkosten belege einsehen,
  23. nebenkostenabrechnung ohne rechnung,
  24. nebenkostenabrechnung einsehen kopien,
  25. wann nebenkosten belege einsehen
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung - nur Ärger - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe

    Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe: Hallo, bei mir ist eine Wärmepumpe inkl. 2 Warmwasserspeicher vorhanden. In jeder Etage sind je Wohnung 1 Kalt, 1 Warm und 1 Heizkostenzähler...
  2. Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung

    Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung: Hallo zusammen. Letztes Jahr habe ich ein Zweifamilienhaus gekauft welches jetzt soweit renoviert ist, dass ich die eine Wohnung vermieten kann....
  3. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  4. Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?

    Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?: Angenommen bei der Nebenkostenabrechnung 2014 ergab sich für den Mieter eine Nachzahlung in 3-stelliger Höhe. Die Nebenkostenabrechnung wurde dem...
  5. Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?

    Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?: Angenommen ein Vermieter hat seinem Mieter eine Nebenkostenabrechnung 2014 irgendwann im Juli 2015 zugeschickt. Darin wurde ein Guthaben für den...