Nebenkostenabrechnung vor Beschluss der Eigentümerversammlung

Diskutiere Nebenkostenabrechnung vor Beschluss der Eigentümerversammlung im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Wann verschickt ihr die Nebenkostenabrechnungen an eure Mieter? Macht ihr das zum frühestmöglichen Termin, sobald ihr die Abrechnung von der...

braut

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
414
Zustimmungen
135
Wann verschickt ihr die Nebenkostenabrechnungen an eure Mieter?

Macht ihr das zum frühestmöglichen Termin, sobald ihr die Abrechnung von der Hausverwaltung bekommt?

Oder wartet ihr bis zu deren Bestätigung auf der Eigentümerversammlung oder gar das Protokoll zur Eigentümerversammlung?

Laut § 556 Abs. 3 Satz 3 BGB scheint man eine abgegebene Abrechnung durchaus noch recht einfach korrigieren zu können. Daher würde ich dazu tendieren, sie so früh wie möglich zu erledigen und nur bei Bedarf den Mietern eine Korrektur nachzureichen.

Oder habt ihr damit schlechte Erfahrungen gemacht?
 

sll

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.04.2022
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Auch wenn es Möglichkeiten gibt, eine Abrechnung zu korrigieren, macht es doch einen recht unprofessionellen Eindruck. Ich warte immer, bis es nichts mehr zu korrigieren gibt. Sonst sind nur Diskussionen vorprogrammiert, und vielleicht auch ein Rechtsstreit, wo man u.U. auch noch verlieren kann. Also wenn du es verkraften kannst, noch etwas länger auf eine evtl. Nachzahlung zu warten, ist es einfacher, sie dann später abzugeben. In dem § steht ja auch, dass man Nachforderungen geltend machen kann, wenn man die Gründe nicht zu vertreten kann. Ich wäre mir nicht sicher, ob man damit durchkommt, dass man es nicht zu vertreten hat, dass man die Abrechnung etwas zu früh abgegeben hat, obwohl noch Zeit gewesen wäre.
 
CS.Immobilien

CS.Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
236
Zustimmungen
47
Auch wenn es Möglichkeiten gibt, eine Abrechnung zu korrigieren, macht es doch einen recht unprofessionellen Eindruck. Ich warte immer, bis es nichts mehr zu korrigieren gibt. Sonst sind nur Diskussionen vorprogrammiert, und vielleicht auch ein Rechtsstreit, wo man u.U. auch noch verlieren kann. Also wenn du es verkraften kannst, noch etwas länger auf eine evtl. Nachzahlung zu warten, ist es einfacher, sie dann später abzugeben. In dem § steht ja auch, dass man Nachforderungen geltend machen kann, wenn man die Gründe nicht zu vertreten kann. Ich wäre mir nicht sicher, ob man damit durchkommt, dass man es nicht zu vertreten hat, dass man die Abrechnung etwas zu früh abgegeben hat, obwohl noch Zeit gewesen wäre.
So würde ich auch verfahren. Es ist schließlich auch ein Mehraufwand das nachzuschieben.
 
Thema:

Nebenkostenabrechnung vor Beschluss der Eigentümerversammlung

Nebenkostenabrechnung vor Beschluss der Eigentümerversammlung - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Eigentumsverwalter - Wohnungseigentumsgesetz: Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (Wohnungseigentumsgesetzgesetz - WEG) vom 15. März 1951, in der im Bundesgesetzblatt Teil...
Oben