Nebenkostenabrechnung Wohnungen mit und ohne Keller

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von joli, 27.03.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joli

    joli Gast

    wie kann die nebenkostenabrechnung gerecht erstellt werden (Versicherungen etc.). nach Wohnfläche ist es doch ungerecht für die Wohnungen ohne Keller, die Versicherungskosten steigen ja auch jedes Jahr.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiplomHM, 27.03.2006
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Was soll die Kellerfläche mit der Wohnfläche zu tun haben?

    Versicherungen werden auf die Mietfläche umgelegt. Welchen Umlageschlüssel soll sie denn sonst haben?

    Alle nicht verbrauchsabhängige Kosten werden auf die Fläche umgelegt.
     
  4. joli

    joli Gast

    was ist Mietfläche Wohnfläche+Nutzfläche(Keller)? wenn nicht müssten ja die Wohnungen ohne Keller die Vers. von den Wohnungen mit Keller mitzahlen
     
  5. wolle

    wolle Gast

    Der Keller ist nunmal nicht in der Wohnfläche drin, sonst müßte man den auch mit der Miete bezahlen und das wäre dann jeden Monat teurer.

    Der Keller hat weder mit der Versicherung noch mit der Wohnfläche zu tun. Das einzigste, wo die Abrechnung Kellerabhängig ist, ist das Licht desselben.

    Also entweder ist der Keller Wohnfläche und die Mieter mit Keller zahlen mehr Miete und mehr Versicherung (das wäre dann wirklich gerecht!) oder er ist keine Wohnfläche und ist außen vor.
     
  6. joli

    joli Gast

    die Vetrsicherungen werden ja jedes Jahr teurer. ich müsste dann jedes Jahr einen neuen Mietvertrag mit den höheren Vers.Beiträgen machen. die Wohnungen ohne Keller genauso. das kann doch nicht sein, dass jährlich die Miete abnimmt
     
  7. #6 DiplomHM, 27.03.2006
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ... aber diese dumme Fragerei!

    Versicherungen werden nicht teurer, weil die Fläche größer wird! Das Gebäude ist versichert! Zugrunde gelegt wurde bei Vertragsabschluss, die Gesamt-Wohnfläche! Oder wird die Autoversicherung auch jedes Jahr teurer, weil mehr Personen darin sitzen? NEIN! Die Prämien werden jedes Jahr neu bestimmt! Hinzu kommt die Versicherungssteuer.

    So, Berechnungsbeispiel: z. B. 10 Wohnungen à 100 m² = 1.000 m² Gesamt-Wohnfläche / Kelleranzahl: 8 Stück!

    Also steht im Mietvertrag z.B.: Zur Wohnung werden 1 Kellerraum mitvermietet! Könnte auch eine Garage sein oder ein Stellplatz oder ein Blumenbeet! Spielt bei der Grundlage zur Wohnfläche überhaupt keine Rolle!!!!

    Und es ist auch nicht ungerecht gegenüber denen, die keinen Keller haben.

    Wo nimmt den jährlich die Miete ab? Was ist das denn für eine Milch-Mädchen-Rechnung? Wo genau liegt hier eigentlich das Problem? Niemand wird bevor- oder benachteiligt, wenn als Umlageschlüssel die Gesamt-Wohnfläche herangezogen wird!
     
  8. wolle

    wolle Gast

    Warum kann das nicht sein? Das wäre ja auch nur der Fall, wenn du es nicht über die normalen Nebenkosten machen willst. Denn dann könnte das angepasst werden.

    Also macht es doch Sinn, dass der Keller keine Wohnfläche ist, oder?
     
  9. #8 DiplomHM, 27.03.2006
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
  10. joli

    joli Gast

    dann zahlen aber die Wohnungen die keinen Keller haben prozentual mehr an den Nebenkosten wie die, die einen Keller und Waschküche haben
     
  11. #10 DiplomHM, 27.03.2006
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Einfachste Abhilfe: Bauliche Veränderung hereibeführen und jedem einen Keller zuteilen! Aber die müssen dann auch gleich groß sein, sonst ist es wieder ungerecht! :rofl

    Sorry ... aber ich glaube mehr hausgemachten Streß kann man sich nicht machen.

    Willst du uns nicht verstehen?
     
  12. wolle

    wolle Gast

    Der Keller wird doch gar nicht berücksichtigt bei den Nebenkosten. Weder bei Versicherung noch bei der Grundsteuer.
    Also zahlt der mit Keller genausoviel wie der ohne Keller. du kannst ja auch die Miete heruntersetzen, wenn du ohne Keller vermietest. Dann wäre das gerechter.

    Der Strom läuft hoffentlich auf den entsprechenden Zähler des Keller-"Bewohners".

    Langsam habe ich das Gefühl, du willst uns nicht verstehen. Der Keller hat gar nichts mit der Wohnung zu tun. Ob der 5 oder 500 qm groß ist, ist für die Nebenkosten unerheblich.

    Schließe doch einfach alle Kellerräume ab und lass keinen Mieter mehr rein. Dann hat keiner einen Keller und auch keinen Stromverbrauch.
     
  13. wolle

    wolle Gast

    Senke einfach die Miete für die Kellerlosen, dann ist es gerecht. Du kannst es mit der Miete steuern. Die Versicherung wird trotzdem gleich bleiben.

    Ich fürchte dann nur, dass deine Mieter das dann nicht verstehen, warum der eine 5,5 €/qm und der andere 6,5 €/qm zahlen muss, wo doch die Wohnungen gleich sind.

    Wenn man keine Probs hat, sucht man sich wohl welche ;)

    Ich schließe jetzt doch das Thema. Sorry, aber das hier führt irgendwie zu nix.
     
Thema: Nebenkostenabrechnung Wohnungen mit und ohne Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten keller

    ,
  2. nebenkosten kellerräume

    ,
  3. nebenkostenabrechnung kellerflächen

    ,
  4. Nebenkostenabrechnung keller,
  5. mietfläche keller,
  6. Grundsteuer Keller,
  7. nebenkostenabrechnung kellerräume,
  8. wohnung ohne keller,
  9. nebenkosten für keller,
  10. nebenkostenabrechnung kellerraum,
  11. Mietwohnung ohne Keller,
  12. Nebenkosten für Kellerräume,
  13. keller nebenkostenabrechnung,
  14. wohnung ohne keller mietrecht,
  15. nebenkosten kellerflächen,
  16. heizkostenabrechnung keller,
  17. nebenkosten kellerraum,
  18. keller nebenkosten,
  19. kellerraum nebenkostenabrechnung,
  20. mietflächenberechnung keller,
  21. nebenkostenabrechnung wohnfläche mit keller,
  22. kellerfläche nebenkosten,
  23. grundsteuer für keller,
  24. nebenkosten ohne keller,
  25. wohnung mieten ohne keller
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung Wohnungen mit und ohne Keller - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  3. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  4. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.