Nebenkostenabrechnung zu hoch?

Diskutiere Nebenkostenabrechnung zu hoch? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; hallo zusammen, ich hätte da mal ein paar fragen zu meiner nebenkostenabrechnung... ich bin mieter in einem mehrfamilienhaus... unlängst ist mir...

  1. #1 Phönix, 02.01.2008
    Phönix

    Phönix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    ich hätte da mal ein paar fragen zu meiner nebenkostenabrechnung...

    ich bin mieter in einem mehrfamilienhaus...
    unlängst ist mir die nebenkostenabrechnung für das jahr 2006 zugegangen...
    hier sind mir dann ein paar sachen aufgefallen, von welchen ich gerne wüßte, ob ich diese so zahlen muss...
    da ich überhaupt keine ahnung von abrechnungen habe, würde ich mich über etwas hilfe freuen...
    als erstes ist mir die gartenpflege aufgefallen. wir haben zwar eine grünanlage um die beiden häuser, diese ist aber weder begrünt noch wird diese in irgendeiner form gepflegt. hier liegen wir aber schon mit allen mietern im clinch mit dem vermieter.
    dann wäre da als nächstes der punkt instandhaltung/rücklage. hier weiss ich nicht was das ist und ob ich das zahlen muss.
    dann werden mir hier kontoführungsgebühren auferlegt. ist das nicht sache des vermieters? wieso muss ich seine kontoführungsgebühren zahlen?
    als nächstes habe ich sonstige betriebskosten für meine wohnung von welchen ich nicht weiss, wie die zustande gekommen sind.
    in wie weit kann ich vom vermieter eine genaue auflistung verlangen?
    als letztes haben sich die treppenhausreinigungskosten deutlich erhöht, ohne das wir als mieter davon kenntnis bekommen haben.
    ist das rechtens?

    ich hoffe das mit jemand bei meinen problemen behilflich sein kann,

    danke schonmal,

    phönix
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Kontoführung und Instandhaltungsrücklage ist Sache des Vermieters.
    wie du deine Abrechnung beschreibst, gehe ich davon aus, dass du in einer Mietwohnung wohnst und dein Vermieter der Eigentümer der Wohnung ist.
    Das ganze Haus ist wohl eine mischung zwischen Eigentümergemeinschaft und Mietern.

    Der Vermieter kann also nicht einfach die Abrechnung, die er von der Verwaltung bekommt, an dich weitergeben. Ist ein häufiger Fehler.
    Also Widerspruch gegen die Abrechnung einlegen.

    Wenn die Reinigungsfirma mehr verlangt, dann ist das rechtens.
    Beispiel: Die Firma erhöht die Löhne und muss deswegen die Preise erhöhen. Warum soll das nicht rechtens sein? Solange die Arbeit rledigt wird, ist das okay.
     
  4. #3 Phönix, 02.01.2008
    Phönix

    Phönix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort...

    also ich bin mieter in einem 6-parteien-haus...
    jeweils 3 wohneinheiten gehören einem vermieter...
    wir haben also für unser haus quasi zwei eigentümer...
    wie das zustande gekommen ist weiss ich nicht...
    das mit der kontoführung und der instandhaltung habe ich verstanden...

    aber eine freundin hat mir gesagt, dass man erhöhung der reinigungskosten den mietern vorher mitteilen muss...und das wäre dann nicht erfolgt...
    fehlt mir nur noch die gartenpflege, aber ich denke die werde ich auch anmahnen...

    danke schön,

    phönix
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die Erhöhung ist nur "genehmigungspflichtig" wenn eine Anpassung der Vorauszahlungen vorgenommen wird.

    Du kannst alle Rechnungen die Betriebskosten betreffend einsehen. kopien können gegen entgelt angefordert werden.
    Das würde ich bei der Gartenpflege und den Reinungskosten auf jeden Fall verlangen.
     
  6. #5 Phönix, 02.01.2008
    Phönix

    Phönix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok....
    dann werde ich mal meinen schrieb vervollständigen...

    danke für die hilfe,

    gruß,

    phönix
     
  7. #6 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    da liegt deine freundin falsch.

    der vermieter kann/muss die vorauszahlung anpassen. da bedarf es keiner zustimmung oder genehmigung des mieters.
     
Thema: Nebenkostenabrechnung zu hoch?
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung zu hoch? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  2. Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten

    Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten: Hallo, ich bin Anfang März 2015 in eine Mietwohnung Ein- und Ende November 2016 wieder ausgezogen. Während meiner Mietzeit habe ich brav neben der...
  3. Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe

    Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe: Die BetrKV gilt ja nur für Wohnräume. Die Erstellung der Abrechnung durch den Vermieter wird von der Rechtsprechung soweit ich weiss analog zu §...
  4. Nebenkostenabrechnung so korrekt?

    Nebenkostenabrechnung so korrekt?: Guten Morgen liebe Forengemeinde! Nehmen wir mal an, jemand hätte die folgende Nebenkostenabrechnung zugeschickt bekommen. [IMG] [IMG] Die...
  5. Fehler in Nebenkostenabrechnung, bzw. Hausgeldabrechnung

    Fehler in Nebenkostenabrechnung, bzw. Hausgeldabrechnung: Hallo Zusammen, ich habe Samstag endlich meine Nebenkostenabrechnung für 2015 von meinem Vermieter erhalten. Leider musste ich auf den ersten...