Nebenkostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von nine, 26.02.2007.

  1. nine

    nine Gast

    Hallo,
    ich bin etwas verwirrt und erkläre mal kurz worum es geht:

    Am 01.10.2006 habe ich eine 54 qm Wohnung bezogen. In den 54 qm sind 1 Büro was zu zeit ungenutzt von mir ist und ein kleiner Abstellraum enthalten. Also nutze ich wirklich nur etwas über 40 qm.
    Als ich eingezogen bin wurde extra noch ein kleiner Kamin eingebaut um Heizkosten zu senken. Das Holz muss ich selbst kaufen.Sie Heizung und das Wasser wird durch die Mietparteien geteilt da keine seperaten Zähler vorhanden sind.

    Nun kam die Abrechnung und ich soll für 4 Monate 49.64 Euro nachzahlen obwohl ich schon 100 EURO mtl. Nebenkosten bezahle.
    Ausgerechnet wurde nach Heizfläche,also 54 qm

    Personen im Haus sind 5 wobei Müll mit dem Nachbarhaus mit 2 Personen geteilt wird.

    Kosten p. Jahr Umlage Kosten p.a. Einh. KostenP.M.Einheit
    Wasser 429,61 € 5 P. 85,92€ 7,16 €

    Abwasser 369,00€ 5 P. 73,80€ 6,15€

    Müll 411,12€ 7 P. 58,73€ 4,89 €

    Hausbel. 41,11 € 5P. 8,22€ 0,68 €

    Kaminreinig.136,34€ 4 Einh. 34,08€ 2,84 €

    Grundsteuer 206,24€ 5 P. 34,37€ 2,86€

    Versicherung 415,26€ 203qmWF 110,46€ 9,20 €

    Heizkosten 2.861,00€ 5P. 761,05€ 63,42€

    Gem.Antenne 78,65€ 5WE 11,24€ 0,93€

    EinrichtungUml/ 171,43€ 5P 14,28€
    Wohnung p.Jahr

    Nun soll ich eben für 4 Monate noch 49,64 nachzahlen obwohl ich keine heizung anhabe und mein holz noch selberkaufe,das währen ja dann in zukunft 112,41 nebenkosten plus mein holz??? ich finde das ziemlich heftig kann mir da jemand einen tip geben?
    grüße von jeannine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Zum einen den Kamin nur anfeuern wenn Du romantische Stimmung haben möchtest und zum normalen Heizen die Zentralheizung verwenden. Du sparst ja mit dem Kamin keine Heizkosten wenn eh pauschal abgerechnet wird.

    Und zum anderen 15% von den geforderten Heizkosten einbehalten da nicht nach Verbrauch abgerechnet wird. (siehe Heizkostenverordnung links in der Linkleiste)
     
  4. nine

    nine Gast

    danke für deine schnelle antwort,lauf vermieter möchte er eine seperaten ablesegeräte in jede wohnung einbauen da dies auf jeden mieter umgelegt und mtl 120 euro ausmachen würde,das kann natürlich auch keiner bezahlen
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Die Mietkosten je Heizkostenverteiler betragen so zwischen 2-4€ im Jahr und für Wasserzähler etwa 5-7€. Also wenn Deine Wohnung keine 30-40 Heizkörper hat, sollte das etwas hochgegriffen sein.

    Wir kalkulieren im Schnitt mit Gerätemiete und Abrechnung ca. 30-50€ im Jahr. Bei Funk ca. 60-80€ und mit Energiemanagement knapp über 100€.

    Bei lezterem garantieren wir aber eine zusätzliche Heizkosteneinsparung von min.10%. Bei den meisten wird es deutlich mehr.
     
  6. #5 lostcontrol, 27.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    les ich das richtig, dass hier die grundsteuer auf personen umgelegt wird???
    ist das denn erlaubt?
    ich dachte immer bei der grundsteuer sei zwingend nach fläche abzurechnen???
    und wieso ergibt 206,24/5=34,37€?

    ehrlich gesagt ich versteh die abrechnung nicht so wirklich...
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Die Grundsteuer wurde durch 6 geteilt.
    Dafür die Heizkosten nur durch 4.
    Die anderen Positionen spare ich mir jezt mal nachzurechnen.

    Aber mach Dir nichts draus. Die Heizkosten wurden auch nach Personen aufgeteilt. Leider finde ich dazu nix in der Heizkostenverordnung wo sowas erlaubt wäre.

    Alles an allem ist die Abrechnung ein sehr gutes Beispiel wie man es nicht machen sollte. Oder um mit D.B. zu sprechen. Die Abrechnung ist Super ... Super Schei e
     
  8. #7 lostcontrol, 27.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    naja heizer - ich frag mich das ernsthaft.
    ich weiss dass ich damals, als ich in den von mir betreuten objekten die betriebskostenabrechnung umgestellt hab, wochenlang paragraphen gewälzt habe und im internet geforstet habe, wie ich das richtig machen muss, was erlaubt ist und was nicht, wo es da grauzonen gibt und wo ungenauigkeiten teuer werden können...

    und ich meine - weiss es aber nimmer genau - dass gerade bei der grundsteuer (die zumindest bei einem der von mir betreuten objekten einen ziemlich dicken batzen ausmacht) - die umlegung auf fläche zwingend ist.
    lieg ich da jetzt falsch?
    hat sich da was geändert?
    gibt's überhaupt tatsächlich diese festen regeln oder hab ich mich damals einfach zu sehr ins thema reingefressen?
    eigentlich bin ich ziemlich stolz drauf, dass es in all den jahren kein einziges mal einen widerspruch gegen meine abrechnungen gab...

    aber wenn ich sowas les, dann frag ich mich wirklich, ob denn plötzlich alles erlaubt ist und warum ich mir eigentlich die mühe damals gemacht habe...
    (ich wär ja beinahe damit noch zum anwalt getüdelt damit das ganze auch wirklich 100% hasenrein ist - aber meine M hat mich davon abgehalten mit dem argument: mach nicht ewig da dran rum, die melden sich schon, wenn was nicht passt).
     
  9. #8 lostcontrol, 27.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    aber die eigentliche frage ist ja:

    sollen wir nine jetzt sagen dass die ganze abrechnung kompletter mist ist, und dass sie das dem vermieter vor die nase halten soll nach dem motto "machen sie das erstmal bitte korrekt!"?
     
Thema: Nebenkostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostenabrechnung p

    ,
  2. betriebskostenabrechnung holz

    ,
  3. nebenkosten wasserkosten p

    ,
  4. heizung mit Holz Abrechnung,
  5. Mietnebenkosten 2 19,
  6. wie hoch sind die nebenkosten für eine 54 qm wohnung,
  7. wie erkläre ich nebenkosten,
  8. betriebskostenabrechnung holzbrennstoff,
  9. nebenkosten für 54 qm,
  10. content,
  11. nebenkostenabrechnung duch personen geteilt,
  12. wie erkläre ich eine nebenkostenabrechnung,
  13. wer weiß was heizkosten plus extra kamin,
  14. Wasserkosten werden durch personen geteilt,
  15. heizanlage mit holz nebenkosten,
  16. heizung mit holz mieterabrechnung,
  17. mietnebenkosten p qm,
  18. betriebskostenabrechnung für haus oder auf wohnung bezogen,
  19. betriebskosten geteilt durch mietparteien,
  20. mietnebenkosten holz,
  21. nebenkosten p. qm,
  22. worum geht es in einer nebenkostenabrechnung,
  23. holz nebenkostenabrechnung,
  24. nebenkostenjahresabrechnung ist extrem hoch ausgefallen für meine 30 qm wohnung,
  25. heizkosten für 54qm wohnung
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe

    Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe: Hallo, bei mir ist eine Wärmepumpe inkl. 2 Warmwasserspeicher vorhanden. In jeder Etage sind je Wohnung 1 Kalt, 1 Warm und 1 Heizkostenzähler...
  2. Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung

    Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung: Hallo zusammen. Letztes Jahr habe ich ein Zweifamilienhaus gekauft welches jetzt soweit renoviert ist, dass ich die eine Wohnung vermieten kann....
  3. Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?

    Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?: Angenommen bei der Nebenkostenabrechnung 2014 ergab sich für den Mieter eine Nachzahlung in 3-stelliger Höhe. Die Nebenkostenabrechnung wurde dem...
  4. Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?

    Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?: Angenommen ein Vermieter hat seinem Mieter eine Nebenkostenabrechnung 2014 irgendwann im Juli 2015 zugeschickt. Darin wurde ein Guthaben für den...
  5. Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus

    Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus: Hallo zusammen, ich bin neuling hier und wohl auch im GewerbeVermieten. Bei der Erstellung der Nebenkostenabrechnung habe ich festgestellt, dass...