Nebenkostenabrechnung

Diskutiere Nebenkostenabrechnung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Zu meinem ersten Schreiben möchte ich berichten was geschah als eine Mieterin sowie ich unseren Vermieter um Rechnungen baten.einzusehen waren...

  1. Bess

    Bess Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Zu meinem ersten Schreiben möchte ich berichten was geschah als eine Mieterin sowie ich unseren Vermieter um Rechnungen baten.einzusehen waren keine denn er rechnete, wie er sagt mtl ab.Mit wem unsere Frage , mit der Stadtwerke, diese Rechnungen enthielten nicht einmal unsere Zählernr..etc.Da auch diese eine jährliche Hauptabrechnung verschickt konnte er nicht sagen wo diese verblieben ist...verloren die lapidare Antwort. Ebenso ging es mit der Gas-Wasser und Müllabfuhrrechnung.
    Ein Hausmeister wurde in Rechnung gestellt denn es nicht gibt.Der Vermieter stellte einen Mann ein der die Rechnungen für die Mieter ausstellt, dessen mtl Löhne(wir bekommen nur 1x im Jahre eine Nebenkostenabrechnung) wurden mit in die Nebenkostenabrechnung für uns Mieter aufgeführt.
    Ein 3. Mieter entdeckt nun das wir 2 Gasuhren haben , obwohl der Vermieter den Verbrauch der beiden Gasuhren addiert und zu einer Rechnung zusammen führt. ebenso haben wir eine Garagenanlag mit 25 Garagen.Dessen Stromverbrauch könnte seperat abgelesen und verrechnet werden.Das war unserem Vermieter zu viel Arbeit und so wurde der Zähler umgeleitet auf den Zähler unserer Wohnungen , Flur..etc.
    Was bedeutet jeder der keine Garage benutzt zahlt trotzdem die Stromkosten derer.
    Das bisher nur ein kleiner Ausschnitt denn wie es heißen kann sind wir Mieter daran schuld..obwohl ich dieses Schreiben hier jetzt nicht mehr finde!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Enfach so lange keine brauchbare Abrechnung vorliegt die Nebenkostenvorauszahlung einstellen.

    Kosten für die der Vermieter keine Belege vorlegen kann sind nicht angefallen und können daher auch nicht umgelegt werden. Hat er die Rechnung tatsächlich verloren hat er beim Lieferanten gefälligst eine Neue anzufordern.

    Wo bleiben denn da die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung? Wenn bei dem die Steuer auf der Matte steht, na dann gute Nacht und keen Bedde.
     
Thema: Nebenkostenabrechnung
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  2. Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten

    Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten: Hallo, ich bin Anfang März 2015 in eine Mietwohnung Ein- und Ende November 2016 wieder ausgezogen. Während meiner Mietzeit habe ich brav neben der...
  3. Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe

    Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe: Die BetrKV gilt ja nur für Wohnräume. Die Erstellung der Abrechnung durch den Vermieter wird von der Rechtsprechung soweit ich weiss analog zu §...
  4. Nebenkostenabrechnung so korrekt?

    Nebenkostenabrechnung so korrekt?: Guten Morgen liebe Forengemeinde! Nehmen wir mal an, jemand hätte die folgende Nebenkostenabrechnung zugeschickt bekommen. [IMG] [IMG] Die...
  5. Fehler in Nebenkostenabrechnung, bzw. Hausgeldabrechnung

    Fehler in Nebenkostenabrechnung, bzw. Hausgeldabrechnung: Hallo Zusammen, ich habe Samstag endlich meine Nebenkostenabrechnung für 2015 von meinem Vermieter erhalten. Leider musste ich auf den ersten...