Nebenkostenforderung für TG-Platz, unklare Mietvertragsformulierung?

Diskutiere Nebenkostenforderung für TG-Platz, unklare Mietvertragsformulierung? im Mietvertrag über Stellplätze Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Servus, ich habe da ein Problem und frage mich, ob ich den unterschriebenen MV falsch verstanden habe, oder mein WEG-Miteigentümer und...

  1. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    ich habe da ein Problem und frage mich, ob ich den unterschriebenen MV falsch verstanden habe, oder mein WEG-Miteigentümer und Stellplatzvermieter. Danke für Eure Hilfestellung!

    Normalerweise bin ich ja hier als Vermieter unterwegs, aber heute hatte ich unerwartete Post von (m)einem Tiefgaragenplatz-Vermieter.
    Vor zwei Jahren habe ich in der Tiefgarage, in der ich selber einige Einstellplätze vermiete, einen Platz für mein altes abgemeldetes aber in den vielen Jahren lieb gewonnenes Auto meiner Studienzeit angemietet, da der Mietzins hierfür unter meinen eigenen Mieteinnahmen lag. Ich benutze andere Mietverträge für meine Mieter und vermiete zum Pauschalpreis inkl. aller Kosten ohne Abrechnung.

    In der Post war eine Abrechnung/Aufforderung zur Betriebskostennachzahlung für den Stellplatz (siehe Anhang), für das Jahr zuvor, in dem ich den Platz angemietet habe, erhielt ich so etwas nicht.

    Angefügt ist die mir von der HV für meine eigenen Objekte bekannte Abrechnung für Wohnungen mit einer markierten Zeile "Tiefgaragenbetriebskosten".

    Mein Verständnisproblem liegt nun darin, dass meines Wissens nach der Eigentümer/Vermieter die Betriebskosten zu tragen hat, es sei denn, eine Umlegung ist explizit mit dem Mieter vertraglich geregelt.

    So bin ich von der Art der Ausfüllung des Stellplatzvertrages von einer Pauschalmiete ausgegangen, von zusätzlich in Rechnung gestellten und abgerechneten Betriebskosten war zu keinem Zeitpunkt der Anmietung die Rede und der einzige Punkt in dem Vertrag (siehe Anhang, MV-Seite 1 mittig) mit Bezug auf eine Betriebskostenvorauszahlung nicht ausgefüllt wurde (auch nicht wie im jetzigen Anschreiben behauptet mit "0,00", sondern angegebener Endbetrag Miete monatlich = angegebene Grundmiete) und sich ansonsten im Vertrag keine Umlegung der BetrK auf den Mieter als Vertragsgegenstand zeigt:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nebenkostenforderung für TG-Platz, unklare Mietvertragsformulierung?
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenforderung für TG-Platz, unklare Mietvertragsformulierung? - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung mit TG-Stellplatz

    Mieterhöhung mit TG-Stellplatz: Hallo zusammen, zunächst eine theoretische Frage. In dem Mietvertrag, um den es geht, sind sowohl die Wohnungsmiete mit Kosten X als auch eine...
  2. Glasbausteine platzen

    Glasbausteine platzen: Hallo zusammen , in der Aussenfront unseres Hauses ( Mehrfamilienhaus/Vermietung) sind Glasbausteine verbaut worden. Aufgrund des Alters des...
  3. Formulierung der Stimmenmehrheit unklar

    Formulierung der Stimmenmehrheit unklar: Folgende Formulierung in der Teilungserklärung: "Die Eigentümerversammlung beschließt, falls nichts anderes vorgeschrieben, mit der 2/3 Mehrheit...
  4. Mieterhöhung Tiefgaragen-Platz Einschränkungen?

    Mieterhöhung Tiefgaragen-Platz Einschränkungen?: Habe ich das richtig in Erinnerung: Für Mieterhöhungen für einen Tiefgaragenstellplatz gelten keine Einschränkungen (so wie für Wohnungen)?...